fbpx

JFV Rhein-Hunsrück – Mehr als EIN Verein!

1. Frage: Wie sehen Sie die Entwicklung im Jugendfußball?

Ziel des Jugendfußballs sollte es sein, Kindern und Jugendlichen die Faszination des Spiels mit dem runden Leder zu vermitteln, den Nachwuchs am Ball zu halten und dem Jugendfußball neue Impulse… Weiterlesen

Das folgende Interview wurde mit Christian Titz von der Dolley Soccer University im Rahmen des D-Junioren Volkswagen Cups in Bingen aufgenommen:

[pro-player width=’520′ height=’630′ type=’video’ image=’https://www.lass-uns-fussball-spielen.de/wp-content/uploads/logo_dsu2.png’]https://www.lass-uns-fussball-spielen.de/wp-content/uploads/interview_ct.flv[/pro-player]

Jetzt geht´s los!!!

Um den Mannschaftskader für die erste Jugendmannschaft des Jugendfördervereins zusammen zu stellen, starten wir für die Spieler des Jahrgangs 1998 ein Sichtungstraining:

am Sonntag, 25. April 2010 ab 10:00 Uhr im Hunsrückstadion in Simmern

Zu diesem Training… Weiterlesen

Hallo Herr Becker,

wir haben am 05. März einen Juniorenförderverein im Rhein-Hunsrück gegründet und möchten von der Basis her, eine vorbildliche Juniorenförderung in unserer Region entwickeln. Bevor es im Sommer mit dem Spielbetrieb los geht, möchten wir uns noch Tipps,… Weiterlesen

Die Gründungsveranstaltung fand statt:

am Freitag, den 05. März 2010 um 18:00 Uhr in Simmern bei der Verbandsgemeindeverwaltung im großen Sitzungssaal.

Hier findest du den aktuellen Satzungsentwurf in der Version 1.21 mit der Bitte um Prüfung und Ergänzungs- oder Diskussionsvorschläge.

http://www.futsaltrix.de/wp-content/uploads/satzungsentwurf_jfv.pdf

Hier siehst du ein mögliches Wappen bzw. Logo, welches derzeit als Entwurf zur Verfügung steht. Das Schachmuster am Wappenhaupt steht für die 7 Verbandsgemeinden Boppard, Oberwesel, Emmelshausen, Kastellaun, Simmern, Kirchberg und Rheinböllen und ist an die Farben des Wappens des… Weiterlesen

 

Die Jugendfachtagung des DFB in Fulda 2005 hat verdeutlicht, dass die Bevölkerungsentwicklung in Deutschland in den kommenden Jahrzehnten sehr unterschiedlich verläuft.

Der DFB muss seine Mitgliedsverbände unterstützen und die demografische Bevölkerungsentwicklung berücksichtigen. Nach diesem Kongress wurde ein Maßnahmenkatalog, insbesondere für Fußballkreise entwickelt, um den Spielbetrieb in den verschiedenen Regionen so attraktiv wie möglich zu erhalten.

Eine der erarbeiteten Maßnahmen ist die Gründung von Juniorenfördervereinen. Juniorenfördervereine sollen dazu dienen, talentierte Nachwuchsfußballer und -fußballerinnen in den ländlichen Gebieten zu halten und einen leistungsbezogenen Nachwuchsfußball anzubieten. Es soll heimatnah eine Talentförderung durchgeführt werden.

Um dieses Konstrukt bundeseinheitlich zu machen, wurde eine Arbeitsgruppe gegründet und die oben aufgeführten Zulassungsvoraussetzungen in einem neuen § 7c der Jugendordnung festgehalten.

Der Antrag wurde einvernehmlich vom Jugendbeirat für sinnvoll erachtet, um eine heimatnahe Talentförderung durchzuführen und er empfiehlt, den § 7c in die Jugendordnung aufzunehmen.

Die Juniorenfördervereine (nicht Jugendspielgemeinschaften) haben in erster Linie den Zweck  mit so einem Verein über die Verbandsgrenzen hinaus, in der Regionalliga (später evtl. in der Bundesliga) zu spielen. Seit der Saison 2008/2009 wird dieses Modell auch im Fußballverband Rheinland ermöglicht, derzeit aber noch von keinem Verein praktiziert. Wir wollen hier also ein Modellprojekt ins Laufen bringen.

Hier eine kurze Ergänzung zu den Statuten und des §7c der Jugendordnung des DFB: Weiterlesen

Direkt Kontakt?

Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle

Ausbildungspartner

Archiv