JFV Rhein-Hunsrück – Mehr als EIN Verein!

Es ist viel passiert dieses Jahr… zu viel, um alles in einen kurzen Neujahrsgruß zu stecken! Endlich Zeit, die besinnliche Zeit des Jahres… und mit Sicherheit haben wir es uns alle verdient. Ein paar Tage abspannen, abschalten, Gedanken sammeln, die Akkus wieder aufladen…

Es ist schön bei der Familie zu sein und es ist auch schön zu wissen, dass man dieses Jahr vielen Nachwuchskickern aus dem Rhein-Hunsrück geholfen hat, eine regionale Talentförderung zu ermöglichen, um in dem jeweiligen sozialen Umfeld von Familie und Freunden seinem Lieblingshobby, dem Fußballspielen nachgehen zu können. Nächstes Jahr wird es viele spannende Weiterentwicklungen beim JFV, ganz im Sinne der Mitgliedsvereine und unserer Nachwuchstalente geben! Das Konzept nennt sich jfv7, aber dazu mehr im Neuen Jahr 2011.

Mit Sicherheit war es für alle Beteiligten nicht immer einfach… doch wenn man sich zurücklehnt, einen Schritt langsamer geht und tief Luft holt, erkennt man die vielen kleinen Erfolge, die Entwicklung, das Vorankommen… und weiß: Der Weg ist das Ziel!

In diesem Sinne… haben wir bisher gemeinsam hoffentlich VIELES richtig gemacht… macht mit uns auch 2011 weiter!

“Denn Erfolg ist etwas was folgt!”

Machst du auch deinen persönlichen Jahresrückblick?

  • Was haben wir gemeinsam erreicht?
  • Was ist toll gelaufen?
  • Was könnten wir verbessern?
  • Wieviel Zeit haben wir in die Talentförderung investiert?
  • Haben wir alle Möglichkeiten genutzt um die gemeinsamen Ziele zu erreichen?

Weiterlesen

Der Erstdruck von zehn Kalendern war vor Weihnachten schnell vergriffen. 15 Nachbestellungen sind am 29.12.2010 fertig.

Hier die Warteliste:

Schwegel (2), Schmidt, Feldheiser, T. Jakobs, Haßley, Schneider (2), Ogasa, Rämmler, Hankammer, Kaltner, Aygün, Linck, Thiele.

Wenn sich jemand vermisst, bitte… Weiterlesen

Souveräner Auftritt des JFV II in Oberwesel

Am Wochenende 18./19.12.2010, hat für die C-Jugend des JFV die Hallenkreismeisterschaft (HKM) begonnen. Aufgrund der vielen Spieler wurden zwei Mannschaften aufgestellt. Hierbei berücksichtigten die Trainer hauptsächlich die Jahrgänge, vereinzelt aber auch die Wohnorte,… Weiterlesen

Kurzer Ausschnitt aus dem Film “An jedem verdammten Sonntag – Any given sunday” mit Al Pacino in seiner Kabinenpredigt.

Motivert so etwas? Kommentiert doch einfach mal das Video? Würdet ihr hier gerne etwas anderes sehen?

[kaltura-widget uiconfid=”535″ entryid=”1_e52j6htz” width=”400″ height=”255″… Weiterlesen

Übung der Woche

Die folgende Trainingsspielform kann mit 15 Feldspielern und 2 Torspielern umgesetzt werden. Der Fokus liegt auf der Entwicklung eines schnellen Angriffspiels über die Außenpositionen. Interessant in der Anwendung eines 4 – 5 – 1 Spielsystems. Im Trainingsbeispiel… Weiterlesen

Auswärtssieg beim Tabellendritten in Koblenz

Am 13. Spieltag waren wir zu Gast bei der U16 von TuS Koblenz. Um den starken Koblenzern nicht in die Karten zu spielen, war die taktische Marschroute klar durch das Trainerteam definiert: Kompakt stehen, Angriffe nach außen lenken und die Torgefahr durch schnell gespielte Konter suchen.

U-17 Team JFV Rhein-Hunsrück

Nach nur 5 Minuten gingen wir durch einen Abschluss von Maurice Volkweis mit 0 : 1 in Führung.

Nach  dem Rückstand spielten die Koblenzer weiter nach vorne, fanden aber gegen unseren sicher agierenden Abwehrverbund kaum Wege für erfolgreiche Einnetzaktionen.

Ganz im Gegenteil, zwei Minuten vor dem Halbzeitpfiff verwerteten wir wieder einen Konter zum 0 : 2 durch Maurice Volkweis.

Weiterlesen

Arbeitssieg nach Arbeitseinsatz – JFV geht als Tabellenführer in die Winterpause

Am  12. Spieltag, dem ersten Spiel der Rückrunde der Saison 2010/2011 und gleichzeitig dem letzten Meisterschaftsspiel vor der Winterpause, empfing die C-Jugend des JFV die Gäste aus Nörtershausen-Udenhausen. Doch vor dem „Vergnügen“ hatte Petrus aufgrund der winterlichen Verhältnisse die Arbeit gesetzt. Durch den Arbeitseinsatz einiger fleißiger Spielerväter, wurde der Platz (in Teilbereichen) von seiner weißen Auflage befreit. So war es möglich, dass im Gegensatz zu einigen anderen Spielpaarungen im Kreis, diese Begegnung stattfinden konnte.

Was sich hinter dem Wort „Arbeitseinsatz“ verbirgt, verdeutlichen die dazu gehörenden Zahlen. Ein Strafraum umfasst ca. 662 qm, der Anstoßkreis ca. 264 qm und die Länge der Außenlinien + Mittellinie beträgt etwa 400 m.  Diese Flächen galt es vom Schnee zu befreien. Alles in Allem wurden so ca. 1900 qm Fläche bearbeitet – dies verdient ein dickes Lob an alle freiwilligen Helfer !

Und wo wir gerade beim Loben sind: Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle auch bei all den fleißigen Helfern/innen und Spendern, die bei  jedem Heimspiel für die Bewirtung und somit auch für Einnahmen in der Mannschaftkasse sorgen. Diesmal konnten wir neben den üblichen Getränken auch Glühwein, Kuchen, türkische Pizza und Bratwürstchen anbieten. Letztere wurden, zusammen mit dem erforderlichen Equipment, von Herrn Andreas Becker aus Argenthal, freundlicherweise gespendet.

Kommen wir nun aber zu dem eigentlichen Ereignis – dem Meisterschaftsspiel.

Weiterlesen

Direkt Kontakt?

Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle

Ausbildungspartner

Archiv