fbpx

Am Freitag dem 25. Juli trafen wir uns um 14:45 Uhr zur ersten Trainingseinheit in Bell.

Das Gewitter verhinderte einen pünktlichen Trainingsstart. Ein schlechtes Zeichen für das gesamte Wochenende? Nein!

Gegen 15:00 Uhr konnten wir mit der ersten Trainingseinheit auf dem Beller Rasenplatz beginnen.

Nach der Einheit machten wir uns dann mit zwei Bussen auf den Weg in die Sportschule nach Bitburg.

In Bitburg angekommen, stand dann erst einmal das Ausräumen und Auspacken der Taschen auf dem Programm. Dies haben die Jungs zügig erledigt, sodass wir im Anschluss direkt zum ersten gemeinsamen Abendessen antreten konnten.

Gut gestärkt vom leckeren Essen der Sportschule stand nun der letzte gemeinsame Punkt des Abends an.

Die Jungs erstellten gemeinsame Regeln für unser Trainingslager, an die sich jeder Spieler und Trainer zu halten hatte. Vorweggenommen, jeder Einzelne hat die aufgestellten Regeln eingehalten und so für ein schönes Miteinander das gesamte Wochenende lang gesorgt.

Auch bei der anschließenden Videoanalyse haben alle aktiv teilgenommen und hoffentlich entsprechendes für die zukünftigen Spiele mitgenommen.

Am Samstag ging es dann nach dem Frühstück ins Stadion der Sportschule. Das Stadion sollte unser Trainingsplatz für die nächsten beiden Tage sein. Ein traumhafter Rasenplatz und somit optimale Bedingungen, die unser Team hier hatte.

IMG_6471Nachdem wir die erste Trainingseinheit absolviert hatten, ging es zurück in die Sportschule, wo das Mittagessen schon auf uns wartete. Nudeln mit Hackfleisch, genug Kohlenhydrate also für die zweite und dritte Einheit die wir noch vor uns hatten 🙂

Nach einer kleinen Mittagsruhe gingen wir dann wieder gemeinsam zum Stadion, wo wir unser zweites Training des Tages durchführten.

Schon ziemlich geschlaucht von den ersten beiden Einheiten ging es direkt vom Stadion aus in den Kraftraum.

Es schafften zum Glück alle Spieler noch den Weg zurück in die Zimmer. Als nächstes ging es dann gemeinsam zum Abendessen, bevor der Teamabend auf dem Programm stand. Gemeinsam verbrachten wir ein paar schöne Stunden im Bowling Center Bitburg. Alle hatten sichtlich Spaß.

IMG_6489

Nach dem Aufstehen bzw. nach dem Frühstück folgte die letzte Trainingseinheit im Stadion. Sehr erschöpft, aber trotzdem mit vollem Engagement bissen sich die Jungs durch. Im Anschluss ging es zurück in die Sportschule zum letzten Essen. Danach wurden die Koffer wieder gepackt und wir fuhren nach Kirchberg, wo noch ein Testspiel gegen Rot-Weiß Koblenz auf uns wartete.

Das Testspiel gegen die rot-weißen aus Koblenz konnte dann mit 2:0 gewonnnen werden. Hier auch nochmals vielen Dank an die drei U-14 Spieler Florian Jannke, Leo Wilhelm und Tim Leidig, die uns kurzfristig unterstützen konnten.

 

Fazit: Ein sehr gelungenes Trainingslager, indem die Jungs die vorgegebenen Trainingsinhalte sehr gut umsetzten.Zudem ein Kompliment für das Verhalten. Jeder Einzelne hat sich an die aufgestellten Regeln gehalten und sich zudem angeboten Zusatzaufgaben zu übernehmen, wie bspw. das Einkaufen, Bewachen des Eiskoffers (…oder Erik? J), Sammeln von Leergut etc.Auch möchten wir uns hiermit bei der Sportschule Bitburg für eine stets super Organisation über das gesamte Wochenende hinweg bedanken.

Von Patrick Kühnreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv