fbpx

JFV Rhein-Hunsrück – FC Metternich 3:1 (1:0)

Kein schönes – aber dennoch erfolgreiches Spiel

Ballnähe

Immer in Ballnähe. Auch wenn der Sieg etwas zu hoch ausfiel.

Am 16. Spieltag empfingen die U13 D-Junioren des JFV bei bestem Fußballwetter den FC Metternich. Aufgrund der Fortschritte in den letzten Spielen, gingen wir sehr optimistisch in diese Begegnung. Die Vorgaben waren wieder klar definiert: schnelles präzises Passspiel, Räume erkennen und  nutzen, permanente Anspielbarkeit herstellen sowie schnelles Umschaltspiel.

Nach dem Anpfiff übernahmen unsere Jungs sofort die Kontrolle über Ball und Gegner und es wurde ansehnlicher Fußball gespielt. In dieser Phase haben wir es leider versäumt, uns durch das ein oder andere Tor die nötige Ruhe und Sicherheit zu holen. Gute Gelegenheiten wurden nicht genutzt und so kam, womit wir nicht gerechnet hatten. Nach ca. 15 Minuten war unsere beste Phase des gesamten Spiels leider vorbei und das Konzept der Metternicher, aggressive Zweikämpfe und jeden Ball lang nach vorne zu schlagen, schien aufzugehen.

In der 24. Minute gelang uns durch Florian Jannke, nach schönem Pass von Kilian Kötz, der etwas schmeichelhafte Führungstreffer zum 1:0. Unserer Abwehr und unserem sehr guten Ersatztorwart Jan Jacobs ist es zu verdanken, dass dies auch der Halbzeitstand war.

Mit den passenden Worten in der Pause sollte es nun besser laufen, jedoch änderte sich das Spiel kaum. Immer wieder leichte Ballverluste, zu wenig Bewegung und die langen Bälle der Metternicher Jungs, brachten uns in Schwierigkeiten. In der 53. Minute fiel schließlich der Ausgleichstreffer durch Elami Salia. Sichtlich verärgert über diesen Treffer, fingen die JFV Jungs wieder an, Fußball zu spielen. Der Ball lief wieder über mehrere Stationen wie am Schnürchen gezogen, ohne jedoch zwingend vor das gegnerische Tor zu kommen. Und so war es eine etwas glückliche Einzelaktion durch Tim Leidig, die uns in der 60. Minute mit 2:1 in Führung brachte. Eine Minute später traf unser sicherer 9-Meter Schütze Leo Wilhelm vom Punkt aus, nach einem Foulspiel zum 3:1 Endstand.

Fazit: Leider ist es uns heute nicht gelungen, die nötige Ruhe und Präzision, die uns in den vorangegangenen drei Spielen auszeichnete, aufs Feld zu bringen. Ich persönlich sehe die Leistung unserer Jungs jedoch nicht so negativ wie manch Außenstehender. Wir haben dieses Spiel mit viel Einsatz und ein wenig Glück gewonnen, es ist sicher nicht leicht, gegen einen Gegner zu spielen, der mehr aufs Zerstören, als aufs Fußballspielen aus ist. Respekt an den Gegner, der es mit einfachsten Mitteln und nicht ganz zeitgemäßer Spielweise sehr gut verstanden hat, unser Team des Öfteren in Schwierigkeiten zu bringen.

Fotos vom Spiel: (c) Andreas Christ         www.dropbox.com/sh/ojqef66ukz7ohcd/Q5Z5EjKK9d?n=80376906#/

Aufstellung: Jan Jacobs, Marten Christ, Nils Gödert, Silas Pauli, Julian Kub, Leo Wilhelm, Kilian Kötz, Florian Jannke, Dominik Reiberg.

Einwechslungen: Tim Leidig, Robin Tirajeh, Clemens Alt, Matthias Weiss

Fehlende Spieler: Pascal Zimmermann, Tizian Christ

Tore: 1:0 Florian Jannke (24. min), 1:1 Elami Salja (53. min), 2:1 Tim Leidig (60. min), 3:1 Leo Wilhelm (61. min)

Nächstes Spiel: Sonntag, 06.04.2014 in Gießen, U13 Volkswagen Junior Masters 2013/14 der Region Rhein-Main, Beginn: 9:00 Uhr, Sportanlage des VfB Gießen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv