fbpx

JSG Wittlich  –  JFV Rhein-Hunsrück  0 : 2  (0 : 1)

Tor zur Rheinlandliga aufgestoßen – Leidig und Zimny netzen gegen robuste Wittlicher ein

Am 01.07.2013, 18.30 Uhr, standen sich in der Relegation zur C-Junioren-Rheinlandliga die Teams der JSG Wittlich sowie des JFV Rhein-Hunsrück II auf dem Wittlicher Kunstrasen gegenüber.

Von der Papierform, wie es zunächst schien, eine ungleiche Partie, war das Team der Wittlicher doch durchgehend mit Spielern des älteren Jahrganges (1999) besetzt, während die JFV-Truppe sich nahezu komplett aus dem jüngeren Jahrgang 2000 rekrutierte. Dieser Umstand war jedoch den komplizierten Regularien zuzuschreiben, die diese Relegation unter drei Mannschaften, hierzu zählen auch noch die Kicker der Sportfreunde Eisbachtal II, mit sich brachte. Genug zur Vorgeschichte.

Von Spielbeginn an versuchten die körperlich überlegenen Gastgeber die JFV-Jungs mit Steilpässen und Flügelspiel zu überlaufen. Doch unsere konzentriert aufspielende und gut gestaffelt auftretende Mannschaft hielt diesem Druck nicht nur stand, sondern es gelang ihr immer wieder, verloren geglaubte Bälle zurück zu erobern und das eigene, letztendlich spielbestimmende Passspiel aufzuziehen. Blieben anfänglich noch die Tempogegenstöße in den Reihen der hochgewachsenen Abwehrspieler der JSG Wittlich hängen, so gelang es dann in der 26. Minute unserem jüngsten Akteur, Tim Leidig, mit einem sehenswerten Schuss aus 12 Metern ins linke obere Eck die Führung zu erzielen.

Die Wittlicher, hiervon sichtlich überrascht, versuchten weiter ihr Glück mit langen Bällen und kamen so ein ums andere Mal vor unser Tor, sahen sich dort aber einem sehr gut agierenden Torhüter Leon Roth gegenüber.

Mit dieser 1:0 – Führung im Rücken ging es dann auch in die Halbzeitpause. Bei der Pausenansprache wies Trainer Uli Feldheiser nochmals besonders darauf hin, sofort bei Wiederbeginn des Spiels konzentriert bei der Sache zu sein, die Grundordnung einzunehmen und auf heftige Gegenwehr eingestellt zu sein. So kam es denn auch, dass Wittlich entschlossen schien, mit Nachdruck den Ausgleich erzielen zu wollen. Doch die Motivationsansprache des Trainers zeigte, wie auch bereits in vielen Spielen zuvor, dass die JFV’ler sich nicht die Butter vom Brot holen lassen wollten. Immer wieder gelang es dem JFV, über die Außen gefährlich vors gegnerische Tor zu kommen. Doch im Abschluss fehlte noch das Quäntchen Glück. Dieses hatte dann in der 44. Minute Leandro Zimny, der durch gezieltes Nachsetzen den vom Wittlicher Torwart nicht kontrollierten Ball zum viel umjubelten 2:0 einnetzte.

Nun kontrollierte unsere Mannschaft überlegen Ball und auch den Gegner, der in seiner zunächst forschen Spielweise deutlich nachließ und sich der drohenden Niederlage beugte.

Durch eine von allen Spielern gezeigte engagierte Spielweise mit dem erkennbaren Willen, sich den Erfolg zu erarbeiten, wurde das Spiel völlig verdient gewonnen. Auch das im Anschluss erfolgte Elfmeterschießen entschied der JFV Rhein-Hunsrück II mit 5:3 für sich.

Am Donnerstag, 4.7.,  findet nun zunächst das 2. Spiel dieser Relegationsrunde zwischen Eisbachtal II und Wittlich statt, ehe es am Sonntag, 7.7., 14.30 Uhr in Simmern zur alles entscheidenden Partie gegen die Eisbachtaler Sportfreunde kommt. Denn nur der Sieger dieser Relegation steigt in die Rheinlandliga auf.

Bei diesem Spiel würden sich die Jungs riesig freuen, wenn wieder viele Zuschauer den Weg auf den Simmerner Kunstrasen finden, um das Team ein letztes Mal in dieser langen Saison lautstark zu unterstützen.

Aufstellung: Leon Roth  –  Marcel Schultheis, Silas Bast, Aaron Windhäuser (C), Erik Milz, Paul-Jordan Michels, Felix Paul, Julian Vogt, Jan Luca Herrmann, Janik Otto, Maurice Geisen

Eingewechselt: Maximilian Michel, Leandro Zimny, Tim Leidig, O’Neal David

Tore0:1 Tim Leidig (26.), 0:2 Leandro Zimny (44.)

Nächstes Spiel: Sonntag, 07.07.2013, 14.30 Uhr, Simmern, zweites Relegationsspiel gegen die Sportfreunde Eisbachtal II

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv