fbpx

JSG Niederzissen – JFV Rhein-Hunsrück:  0 : 10  (0 : 5)

U-13 lässt im Rückspiel kein Zittern aufkommen – und gewinnt in einem Spiel gleich zwei Mal

 

Da die JSG Niederzissen auch der kommende Gegner im Rheinlandpokal Viertelfinale sein würde haben sich beide Mannschaften im Vorfeld, aufgrund der noch anstehenden Nachholspiele, darauf verständigt, dieses Spiel auch als Begegnung im RL-Pokal werten zu lassen.

Auf der wunderschönen Kunstrasenanlage und bei bestem Fußballwetter begann die Partie letzter gegen vierter der BZL-Mitte pünktlich um 12:15 Uhr in Niederzissen.

Von Beginn an stellten sich die Ahrtäler tief in die eigene Hälfte und beschränkten sich auf das Verteidigen. Lange Bälle vom Heimischen Torwart Jonas Rack und seinen Verteidigern sollten die JFV Jungs möglichst weit vom eigenen Tor weg halten. Jedoch gelang dies gegen den Wind nicht allzu gut. Bereits in Minute eins und zwei hatten Tim Leidig nach gutem Dribbling am 12 Meter-Raum und Silas Bast mit einem beherzten Schuss aus ca. 18 Metern gute Torgelegenheiten. In der 6. Minute war es dann Erik Milz der nach gutem Pass von O´Neal David auf der linken Seite in die Lücke startete, mit hohem Tempo in den Strafraum zog und den Ball sicher mit links in die untere rechte Torecke einnetzte.

Die folgenden Minuten wurde weiter fleißig kombiniert jedoch zu oft durch die Mitte. So kam es erst in der zehnten Minute wieder zu einer zwingenden Torchance. Der heute torhungrige O´Neal D. köpfte nach Eckball von Erik M. an die Latte. Kurz darauf fasste sich Paul-Jordan Michels zwei Mal ein Herz und zog aus jeweils ca. 25 m auf das Tor der Gastgeber ab. Im zweiten Versuch (15.min) war er dann auch mit einem satten Schuss unter die Latte zum 0:2 erfolgreich. Danach ging es Schlag auf Schlag bis zum 0:5 in der ersten Halbzeit. Der Torschütze hieß jeweils O´Neal David. In der 18. Minute nach guter Balleroberung durch Julian Vogt, schönem Dribbling und klugem Pass von Tim L.; in der 19. Min. nach Kombination Erik M. – Paul-Jordan Michels – Tim Leidig. In der 26.Min nutzte O´Neal einen verunglückten Befreiungsschlag der JSG Niederzissen und erzielte einen lupenreinen Hattrick in nur acht Minuten.

Im zweiten Abschnitt begann das JFV – Team auch nach Umstellung auf vier Positionen mit dem geforderten Selbstvertrauen und Spaß am Fußball. So hatte der eingewechselte Maurice Geisen bereits in der 32. Minute eine gute Torgelegenheit, die vom JSG Keeper vereitelt wurde. Nur eine Minute später war es dann der auf der linken Außenbahn eingewechselte Jannik Schneider, der mit einem trockenen Schuss ins „lange Eck“ das 0:6 markierte. Wiederum nur eine Minute später holte Janik O. zu einem Weitschuss aus. Der noch abgefälschte Ball landete unhaltbar rechts oben.

Danach verflachte das Spiel etwas, da unsere Jungs sich zu sehr an Einzelaktionen versuchten und den Ball nicht mehr zirkulieren ließen. In der 47. Minute war es dann Tim Leidig, der sein gutes Spiel mit einem Kopfballtor nach einer Ecke von Jannik S. krönte. Drei Minuten später konnte sich nun auch Maurice Geisen in die Torschützenliste eintragen, er verwandelte sicher zum 0:9 nach Steilpass von Janik Otto. Den Schlusspunkt setzte dann Janik O. Mit einem Sololauf an 5 Gegenspielern vorbei netzte er zum 0:10 ein.

Damit hat die Mannschaft nicht nur drei wichtige Punkte für die Meisterschaftrunde eingefahren, sondern auch das Halbfinale des Rheinlandpokals erreicht. Das Erreichen des Finals soll nun das große Highlight dieser noch langen Saison werden.

Fazit:  Das Team hat heute Spaß am Fußball verbreitet, mit Selbstvertrauen, Spielwitz und Leidenschaft dem für diese Klasse zu schwachen Gegner nie den Hauch einer Chance gelassen. Viele Tore waren gut herausgespielt und der Torabschluss sicher. Als Manko muss allerdings wieder das zu lange Ballhalten in der zweiten Halbzeit angesehen werden.

Aufstellung:  Maximilian ‚Michel–   Aaron Windhäuser (C), Silas Bast, Erik Milz, Leandro Zimny, Paul-Jordan Michels, Julian Vogt, O´Neal David, Tim Leidig

Eingewechselt:  Marcel Schultheis, Janik Otto, Jannik Schneider, Maurice Geisen, Jan-Luca Herrmann, Leon Roth

Es fehlten: Justen Schönfeld (verletzt)

Tore:  0:1  Erik Milz (6.), 0:2 Paul-Jordan Michels (15.), 0:3 / 0:4 / 0:5 O´Neal David (18.,19.,26.), 0:6 Jannik Schneider (33.), 0:7 Janik Otto (34.), 0:8 Tim Leidig (47.), 0:9 Maurice Geisen (50.), 0:10 Janik Otto (58.)

Nächstes Spiel: Regionalturnier im Rahmen des VW-Cup am Sonntag den 21.04.2013 in Langgöns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv