fbpx

JFV Rhein-Hunsrück – Spfr. Eisbachtal II: 1:1 (0:0)

Die U17 des JFV muss sich gegen sehr starke Gäste mit einem Remis zufrieden geben

Das auf Mittwoch verlegte Meisterschaftsspiel gegen die U16 der Sportfreunde Eisbachtal wurde eine ganz schwere Aufgabe für die Jungs vom JFV Rhein-Hunsrück. Die B-Jugend Kicker standen beinahe vor der ersten Niederlage seit September 2012.

Die beiden Trainer Wetzlar und Thiele wussten, dass hier und heute ein erster echter Prüfstein auf sie zu kommen würde. Wie schwer, da staunten sie nicht schlecht. Der Gast übernahm von der ersten Minute an das Geschehen auf dem Simmerner Kunstrasen. Sie setzen den JFV unter Druck, hatten mehr Ballbesitz und konnten immer wieder gefährliche Bälle in die Offensive spielen. Die Elf um Kapitän Julian Schmitz war nur damit beschäftigt Löcher zu stopfen und lief dem Gegner mehr hinterher wie es geplant war. Die JFV-Kicker ließen dem Gegner zuviel Platz und kamen selten in die nötigen Zweikämpfe. Erst Mitte der 1. Halbzeit konnte man sich etwas befreien. Der JFV kam nun auch zu ein paar guten Spielzügen aber die Torabschlüsse waren zu harmlos. Es hätte für beide Mannschaften in der ersten Hälfte einen Elfmeter geben können aber der Pfiff blieb beide male aus und so ging es dann ohne Tore zum Pausentee. Hier sahen die Trainer dann in erstaunte Gesichter. So intensiv hatten sich die Spieler das nicht vorgestellt.

Die zweite Halbzeit begann die U17 des JFV nun aggressiver und zielstrebiger. Der JFV erarbeitete sich nun einige gute Aktionen in der gegnerischen Hälfte und in der Folge auch einige Eckbälle. Aus einem Eckball resultierte dann auch der Führungstreffer in der 46.Minute. Süleyman Özer konnte eine von Dennis Thiele geschlagene Ecke mit einem tollen Kopfball zur 1:0-Führung abschließen. Nun war die Hunsrücker Mannschaft obenauf. Man hatte mehr Ballbesitz und wirkte sicherer. Aber leider nur bis zur Mitte der 2.Halbzeit. Dann war es ein Spiegelbild zur ersten Hälfte. Die Gäste übernahmen wieder das Geschehen. Immer wieder kamen sie sehr gefährlich vor das JFV-Tor. Der Druck wurde stärker. In der 69.Minute war es soweit. Eisbachtal bekam einen Freistoß in der Nähe der Eckfahne und 5 Meter neben der Außenlinie zugesprochen. Der Eisbachtaler Spieler setzte auf volles Risiko und hämmerte den Ball direkt aufs Tor. Der Ball schlug im JFV-Kasten ein. Das war schon ein echter „Hingucker“. Es glicht einem direkten verwandelten Eckball. Der Torhüter des JFV Axel Cygan hatte sich verspekuliert. In der Folge hatte Eisbachtal noch eine riesige Chance mit einem Heber über Cygan zum Siegtreffer zu gelangen. Der Ball strich aber knapp am Tor vorbei.

Trainer Marc Thiele: „Wir standen heute am Rande einer Niederlage. Die Eisbachtaler waren sehr stark und hätten mit ein wenig Glück das Spiel für sich entscheiden können. Auf der anderen Seite wären wir aber ohne das vermeidbare Gegentor als Sieger vom Platz gegangen. Unter dem Strich sind wir daher sehr froh über das Remis. Die überwiegende Zahl unserer Spieler blieben heute weit hinter den Erwartungen zurück. Lediglich Tim Reifenschneider und Süleyman Özer haben gute Leistungen abgeliefert. Das ist aber für die kommenden Spiele und unsere Zielsetzung zu wenig.“

Die nächste Hammeraufgabe in Schweich steht vor der Tür. Für Zählbares ist eine deutliche Leistungssteigerung aller Spieler notwendig.

Aufstellung:

Axel Cygan, Niklas Linck, Tim Reifenschneider, Julian Schmitz (C), Jonathan Dapper, Yannik Kerzan, Süleyman Özer, Can Inal, Oliver Michel, Dennis Thiele, Jan Wust

Eingewechselt: 

Marc Casper, Jan Simon, Denny Weber

Fehlende Spieler: Schulzki,  Donkor, Weber, Hofmann, Aygün,

1:0 Süleyman Özer (46.), 1:1  Eisbachtal II (69.)

Nächste Aufgabe: Dienstag, 16.04.2013 in Schweich 20:00 Uhr

von Marc Thiele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv