fbpx

4. Spieltag – C Junioren Rheinlandliga Platzierungsstaffel 02.04.2022


JSG Remagen – JFV Rhein Hunsrück  0:7 (0:3)

 

Die Aufholjagd in der Tabelle nach der turbulenten Winterpause geht weiter.

Für das Ziel Nichtabstieg musste beim Tabellenletzten zwingend ein Sieg her. Die U14, die auf Trainer Wesley Cavalcanti krankheitsbedingt verzichten musste, startete gut eingestellt durch Co Trainer Marco Berg in die Partie.

Bereits in der 5. Minute war Jamal Mekoma  nach schöner Flanke von Nick Wohlfahrt zur Stelle und markierte das 1:0. Auf 2:0, eine Minute später, erhöhte Kian Berg nach einer Ecke von Max Diel. Der JFV kontrollierte die Partie und drückte auf eine schnelle Vorentscheidung. In der 17. Minute war es dann soweit.  Nach Pass von Kian Berg war Nick Wohlfahrt in den Strafraum eingedrungen und hatte den Ball mustergültig auf Finn Patschula gelegt, der den Ball zum 3:0 einschoss. Trotz guter Chancen blieb es beim 3:0 für den JFV bis zur Pause.

Nach der Pause versuchte die U 14 das Ergebnis zu erhöhen. Dies gelang Marc Reisberger mit einem satten Schuss in der 45. Minute, als ihn Yannis Klein den Ball durchsteckt hatte . Das 5:0 in Minute 52 erzielte Yannis Klein selbst. Sein Tordebüt, nachdem er in der Winterpause von Hassia Bingen zum JFV gewechselt war.  Zehn Minuten vor dem Ende markierte  Finn Patschula seinen zweiten Treffer zum 6:0 nach schöner Vorarbeit von Kian Berg. Mit dem schönsten Tor des Tages und gleichzeitig dem Schlusspunkt der Partie zum 7:0 belohnte sich Nick Wohlfahrt für seine gute Leistung selbst.

So blieb es bis zum Ende.

Fazit: Den Pflichtsieg souverän erledigt und dabei teilweise sehr schönen Fußball gezeigt.  Den Blick für den besser postierten Mitspieler schärfen und die Chancen noch besser und ruhiger nutzen.

Aufstellung: Juskowez, Berg, Mekoma, Diel, Wohlfahrt, Dämgen, Patschula, Klein, Endres, Held, David

Tore:  0:1 Mekoma (5. Min),0:2 Berg (6. Min), 0:3 Patschula, 0:4  Reisberger (45.), 0:5 Klein (52.), 0:6  Patschula (59.),  0:7 Wohlfahrt (62.)

Einwechselungen: Krautkremer für Held, Reisberger für Patschula, Janz für Endres, Yildirim für Mekoma

Nächstes Spiel: Am Samstag 09.04.2022 in Simmern  gegen Bitburg

                                                                                                                  Bericht von: Kay Wohlfahrt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv