fbpx

10. Spieltag C-Junioren U15 Regionalliga am 13.11.2021 in Homburg

FC 08 Homburg – JFV Rhein-Hunsrück  1:0 (1:0)

 

 

 

Nach dem 3:3 gegen den TSV Schott in der vergangenen Woche reiste die U15 am Samstag ins Saarland, um dort endlich wieder einen Dreier einfahren zu können. Ähnlich schlecht wie das Wetter war am Ende jedoch auch der Ausgang der Partie aus Sicht des JFV.

Nach guter Vorbereitung auf das Spiel startete das Team der Kicker aus dem Hunsrück gut in die erste Halbzeit. Zwar war individuell die Anspannung mancher Spieler zu sehen, die spielerische Überlegenheit war aber von Beginn an vorhanden. Ohne großen Druck im Aufbauspiel, gelang es dem JFV immer wieder, Räume gut zu besetzen und freie Räume in der Offensive zu bespielen. Gegen tief stehende Gegner fiel es teilweise schwer, bis zum gegnerischen Tor vorzustoßen, jedoch fand die 11 um Kapitän Noah Dittrich nach einigen Minuten Lösungsmöglichkeiten und konnte sich erste Torchancen erspielen. Mitten in die Druckphase zur Hälfte der ersten Halbzeit fiel dann aber ein Konter der Gastgeber, der eigentlich schon unterbunden schien, dann aber doch durch individuelle Fehler zum bis dahin glücklichen 1:0 für die Gastgeber führte (19. Minute). In der Folge agierte der JFV weiter überlegen, ließ keine weiteren klaren Chancen des Gegners zu und konnte selbst immer wieder gefährliche Offensivaktionen starten. Nachdem wieder einmal Bastian Süß über den Flügel mit dem Ball am Fuß in denn gegnerischen Sechszehner eindringen konnte, wurde er dort kurz vor Ende der ersten Halbzeit durch den Gegner zu Fall gebracht. Der Schiedsrichter zeigte direkt auf den Elfmeterpunkt, zurecht. Den folgenden Elfmeter konnte man nicht verwandeln, der hart getretene Strafstoß klatschte an die Latte. So verabschiedete man sich aus Sicht des JFV mit einem enttäuschenden Ergebnis in die Halbzeit, das die spielerische Überlegenheit nicht wiedergab.

Die zweite Hälfte verlief ähnlich wie die erste, wobei der Hausherr nun bis auf einen Konter keine offensive Akzente mehr setzen konnte. Die Gäste aus dem Hunsrück liefen permanent über fast 35 Minuten gegen die massive Defensive der Gegner an und fanden immer wieder Lücken, die für gute Steckpässe oder Dribblings genutzt wurden. Die Torchancen häuften sich, immer mehr machte sich jedoch auch Verzweiflung breit, da die Masse an Chancen nicht genutzt werden konnte. Den Abschluss dieses enttäuschenden Spieltags bildeten gegen Ende der zweiten Halbzeit der zweite Aluminiumtreffer des Spiels, nach einem Standard durch Enrico Geiß, der per Kopf nur den Pfosten traf, und eine rote Karte für Schiedsrichterbeleidigung in der 68. Minute.

Fazit: Ein gebrauchter Tag für die U15 des JFV, welche trotz einer der besten Saisonleistungen keinen Punkt aus dem Saarland mitnehmen kann und mit Blick auf die Tabelle nun Druck von unten bekommt.

Aufstellung: Noah Dittrich – Louis Wilki, Sören Edelweiss, Leo Pavlovski, Felix Hadamitzky, Finn Ingenbrand – Enrico Geiß, Dominik Koval – Bastian Süß, René Dieterich, Felix Kiefer

Tore: keine

Einwechslungen: Malte Thon (36. min), Bennet Allekotte (51. min), Luca Aust und Damyen Müller (56. min), Benno Kleid (63. min)

Fehlende Spieler: Paul Haßinger, Lasse Wida, Ferdinand Sahm (verletzt/krank); Tim Grunwald, Mathis Schell, Silas Best (nicht eingesetzt)

Nächstes Spiel: Samstag, 20.11.2021, 17:30 Uhr in Kirchberg gegen SV Gonsenheim (Regionalliga)

 

                                                                                   Bericht: Kai Conzemius

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv