fbpx

6. Spieltag – C Junioren Rheinlandliga am 30.10.2021


JFV Rhein-Hunsrück – JFV Schieferland 3:1

Am Samstag empfing man den JFV Schieferland aus der Eifel in Simmern.

Als die Trainer Wesley Cavalcanti und Marco Berg am Samstag um 18:30  die Arme in den Himmel streckten war der  Sieg  nach einem spannenden Spiel gegen den JFV aus der Eifel perfekt. Doch der Reihe nach.

Die Vorraussetzungen vor dem Spiel waren allerdings nicht die Besten. So hatte die U 14 vier Ausfälle zu beklagen. Trotz dieser Widrigkeiten begann unsere Jungs konzentriert und versuchten gleich Ball und Gegner laufen zu lassen. So viel in der 9. Minute bereits das 1:0. Nico Liesenfeld war der Torschütze. Nach einer schönen Einzelleistung über die rechte Seite hatte Nick Wohlfahrt im Strafraum auf David David gepasst, der den Ball wunderbar auf den Torschützen durchsteckte. Dies war die  Grundlage für das weitere Spiel. Leider versäumten man vor der Halbzeit das 2:0 nachzulegen. Die Chancen dazu waren da. So blieb es bis zum Seitenwechsel beim 1:0.

In Halbzeit zwei dann ein leicht verändertes Bild. Der JFV Schieferland versuchte nun ihrerseits zu einem Torerfolg zu kommen. Für kurze Zeit lies unsere U14 etwas nach. Man wurde nervös und man lies den Gegner gewähren. Schieferland hatte jetzt seinerseits ein paar Abschlussgelegenheiten die aber zum Glück ungenutzt blieben.

Genau in dieser Phase hatte Nick Wohlfahrt nach feinem Zuspiel von Nico Liesenfeld die dickste Chance des Spiels als er freistehend  zu lange zögerte und vergab. Zum Glück dauert es bis zur Wiedergutmachung nicht lange. Jamal Mekoma setzte sich auf der linken Seite gegen seinen Gegenspieler durch, passte quer im Strafraum auf Nick Wohlfahrt, der den Ball zum 2:0 einschoss. War dies die Vorentscheidung? Nein war es nicht. Schieferland steckte nicht auf und warf mit langen Bällen alles nach vorne. Es dauerte nur zwei Minuten  bis zum Anschlusstreffer. Nach einer Missglückten Abwehraktion kam der Ball zu Finn Bleidt, der in der 66. Minute auf 2:1 verkürzte. Anstatt nun auf Ergebnis halten zu spielen, suchte die U14 ihr Heil in der Offensive und hielt so den Eifel JFV in deren Hälfte. In der Nachspielzeit war es dann wiederum Nick Wohlfahrt, der nach einer schönen Flanke von Marin Janz den Ball aus 12 Metern über den Torwart zum 3:1 ins Toreck schoss. Dies war die Entscheidung, denn dann war Schluss.

 

Fazit: Wichtige 3 Punkte im Kampf um die Top 5.Stark gekämpft und die Marschroute der Trainer gut umgesetzt.

Aufstellung: Juskowez, Berg,Endres, Yildirim, Flach,David,  Schell , Wohlfahrt, Wida, Liesenfeld, Patschula

Tore:  1:0 Liesenfeld (9. Min),2:0  Wohlfahrt (64..Min), 2:1 Bleidt (66. Min), 3:1 Wohlfahrt ( 70 +3. Minute)

Einwechselungen:Engelmann für Endres, Janz für Patschula,  Reisberger für Engelmann, Mekoma für David

Fehlende Spieler: Held, Diel, Dämgen, Özcep

Nächstes Spiel: Am Samstag 06.11.2021 in Trier  gegen den FC Trier

                                                                                  Bericht von: Kay Wohlfahrt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv