fbpx

7. Spieltag C-Junioren U15 Regionalliga am 23.10.2021 in Pirmasens

FK Pirmasens – JFV Rhein-Hunsrück  2:2 (2:1)

 

Nach dem souveränen Sieg gegen Eisbachtal am 6. Spieltag und zwei Testspielen während der beiden letzten Wochen ging es für die Kicker der U15 am vergangenen Samstag nach Pirmasens zum Tabellennachbarn. Nachdem fast alle zuvor erkrankten und verletzten Spieler wieder fit waren, hat an diesem Spieltag die Urlaubszeit für personelle Veränderungen in der Anfangsformation gesorgt.

Da von vorneherein klar war, dass man drei Punkte mit zurück in den Hunsrück nehmen will, gestaltete sich der Matchplan ähnlich wie gegen Eisbachtal. Direkt von Beginn an war der JFV gut im Spiel und konnte immer wieder Akzente nach vorne setzen. In der Defensive stand die Kette stabil und fing die gegnerischen Angriffe gewohnt verlässlich vorm eigenen Sechszehner ab. In der 13. Minute erhielt die U15 einen Freistoß nach vorangegangenem Foulspiel, den Dominik Koval aus dem Halbfeld passgenau auf Enrico Geiß hereinbrachte, der per Kopf das 0:1 erzielte. Bis dahin eine souveräne Vorstellung des JFV, die auf einen erfolgreichen Fußballnachmittag hoffen ließ. Dass fast im Gegenzug der Gegner, ebenfalls per Freistoß, jedoch direkt, das 1:1 (16. min) erzielen konnte und nur wenige Minuten später auf 2:1 (19. min) erhöhte, war individuellen Fehlern auf Seiten des JFV geschuldet. Ab diesem Zeitpunkt wurde das Spiel in beide Richtungen schlechter und blieb bis zur Halbzeit ereignislos.

In der zweiten Hälfte der Begegnung kam der JFV besser aus der Kabine und spielte zielstrebig nach vorne. Zwei Wechsel in der Halbzeit sollten neuen Schwung über die Flügel und einen geordneteren Aufbau im Zentrum bewirken. Direkt nach zwei gespielten Minuten bekam der JFV erneut einen Freistoß nach Foulspiel zuerkannt, den wiederum Dominik Koval trat. Diesmal suchte er direkt den Abschluss aufs Tor. Da der Torhüter nur abprallen lassen konnte, landete der Ball vor den Füßen von Felix Kiefer, der souverän aus kurzer Entfernung den Ball zum 2:2 (37. min) im gegnerischen Tor unterbrachte. Insgesamt wurde das Spiel deutlich besser und beide Teams erarbeitetet sich hochkarätige Torchancen. Bis zur Mitte der zweiten Halbzeit dominierte noch der JFV, gegen Ende der Partie kam Pirmasens zu einigen guten Angriffen, die jedoch nicht zu einem weiteren Torerfolg führten.

 

Fazit:  Angesichts des Spielverlaufs ein leistungsgerechtes Unentschieden, mit dem man rückblickend aufgrund der eigenen Leistung zufrieden sein muss. Wenn individuelle Fehler vermieden und die Leistung insgesamt gesteigert werden kann, genügen zwei eigene Tore beim nächsten Spiel für drei Punkte.

 

Aufstellung: Tim Grunwald – Damyen Müller, Sören Edelweiss, Enrico Geiß, Leo Pavlovski, Felix Hadamitzky – Luca Aust, Dominik Koval – Felix Kiefer, René Dieterich, Bastian Süß

Tore: Enrico Geiß (13. min), Dominik Koval (37. min)

Einwechslungen: Ferdinand Sahm und Malte Thon (36. min), Louis Wilki (55. min), Bennet Allekotte (67. min)

 

Fehlende Spieler: Paul Haßinger, Finn Ingenbrand (verletzt); Noah Dittrich (verhindert); Mathis Schell, Benno Kleid, Silas Best, Lasse Wida (nicht eingesetzt)

 

Nächstes Spiel: Sonntag, 31.10.2021, 14:00 Uhr in Kirchberg gg. Wormatia Worms

 

                                                                                                                                                                                                               Bericht: Kai Conzemius

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv