fbpx

Rückblick auf den Saisonauftakt:

 

Der Start der U17 in die neue Runde der B-Junioren Regionalliga des JFV Rhein-Hunsrück sieht auf dem Papier ein wenig nach einem Fehlstart aus. Diese Interpretation ist jedoch etwas zu einseitig. Man bestreitet diese Spielzeit mit 14 Spielern des Jahrgangs 2006, sowie 6 Spielern des Jahrgangs 2005. Als Resultat wird man sich in vielen Spielen mit körperlich stärkeren und mehr erfahrenen Kontrahenten auseinandersetzen müssen.

Diese vermeintlichen Nachteile machten sich am ersten Spieltag bemerkbar. Gegen einen Gegner aus Saarlouis, der seine Stärken perfekt auszuspielen wusste, stand es nach einer wilden Anfangsphase bereits nach 6 Minuten 1:2 und das sollte sich bis zum Ende der Partie nicht mehr ändern. Die fahrige Anfangsphase war sicherlich auch den Nerven zum ersten Saisonspiel geschuldet. In der Folge verpasste man es zahlreiche Möglichkeiten in Tore umzumünzen (5x Latte oder Pfosten).

Das erste Auswärtsspiel führte die Jungs von Coach Andy Felgner nach Andernach. Auch hier musste man sich nach einem eigenen Fehler im Spielaufbau schnell mit einem Rückstand auseinandersetzen. Es dauerte gute 15 Minuten bis der JFV ins Spiel gefunden hatte. Man konnte sich in der Folge einige Möglichkeiten erarbeiten, die aber meist zu harmlos ausgespielt wurden. Es dauerte bis in die 2. Halbzeit bis der U17 der Ausgleich gelang. Innerhalb von 5 Minuten stand es jedoch schon wieder 1:3, weil man dem Gegner praktisch zwei Geschenke überreichte. Am Ende stand es 2:3 und damit weiterhin keine Punkte auf dem Konto.

Besser sollte es dann am 3. Spieltag zuhause gegen Eintracht Trier laufen. Man merkte der Mannschaft von Beginn an, dass sie aus den ersten Spielen gelernt hat. Die Einstellung stimmte und einfache Fehler wurden vermieden, brenzlig wurde es nur einmal als ein Freistoß von Trier an die Latte knallte. Durch Treffer von Luca Wust, Philipp Porz und Kevin Engelmann konnte man einen souveränen 3:0 Erfolg einfahren und damit die ersten 3 Punkte der Saison.

                                                                                                             Bericht von: Jan Kickenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv