fbpx

3. Spieltag C-Junioren U15 Regionalliga am 18.09.2021 in Urbar

TuS Koblenz – JFV Rhein-Hunsrück  1:0 (1:0)

Nach den beiden schwierigen Aufgaben der ersten Spieltage gegen Mainz und Saarbrücken trat die U15 des JFV am vergangenen Samstag ihr drittes Spiel der Saison auf dem Kunstrasen in Urbar gegen den TuS Koblenz an. Nach wie vor musste das Team auch in diesem Spiel auf Stammkräfte verzichten, die verletzungsbedingt oder krank fehlten.  Die Partie auf dem sandigen Geläuf in Urbar ließ vorab dennoch auf die ersten Punkte der Saison hoffen.

Direkt zu Beginn der ersten Halbzeit wurde klar, dass auch die Koblenzer in diesem Spiel punkten wollen. Insgesamt gestalteten sich die ersten Minuten recht ausgeglichen.

Immer wieder wechselte das Spielgeschehen die Richtung, klare Torchancen konnte sich jedoch keine Mannschaft erspielen. Nach einigen Minuten zeichnete sich ab, dass die Punkte für den JFV nur durch eine geschlossene Mannschaftsleistung in Defensive und Offensive geholt werden können. Die Koblenzer konnten Mitte der erstenHalbzeit immer mehr offensive Akzente setzen, sich jedoch in der Regel keine klaren Chancen gegen die starke Defensive des JFV herausspielen.

Oftmals blieben die Angriffe in der Dreierkette hängen oder endeten in weniger gefährlichen Fernschüssen. Das große Problem für die U15 um Kapitän Enrico Geiß war die wenig effektive Offensive und die fehlende Entlastung durch einen kontrollierten Spielaufbau. Zu selten konnte man sich kontrolliert in die gegnerische Hälfte vorspielen oder gar zählbare Torchancen herausspielen. Was sich seit Mitte der ersten Halbzeit abzeichnete, fand schließlich Ausdruck in der zu diesem Zeitpunkt verdientenFührung des TuS Koblenz in der 28. Minute durch Ben Vulicevic, der Torhüter Noah Dittrich keine Abwehrchance ließ. Nach dem 1:0 merkte man dem Team der U15 bis zum Ende der ersten Halbzeit die Frustration über dieses Gegentor an.

In der zweiten Halbzeit änderte sich das Spielgeschehen dahingehend, dass die Jungs des JFV sich in den ersten Minuten offensiv mit guten Vorstößen und dem erwarteten Pressingverhalten zeigen konnten. Nach taktischer Umstellung in der Halbzeit kehrte mehr Sicherheit in das Spiel ein. Die in Halbzeit eins bereits gut agierende Defensive wurde durch Umstellung auf Viererkette weiter stabilisiert. Mit der Einwechselung von Ferdi Sahm in der Halbzeit gab es zudem über die Außen auch in der Offensive die eine oder andere gute Aktion. Positiv zu erwähnen ist auch Luca Aust (bisher U14), der in der zweiten Halbzeit viele der Offensivaktionen im Zentrum einleitete und in der Defensive durch sein Stellungsspiel und seine Zweikampfstärke für Stabilität sorgte.

Im Verlauf der zweiten Hälfte stellte sich nach starken Anfangsminuten des JFV wieder ein ähnlichesBild wie in der ersten Halbzeit ein. Zwar gab es vermehrt einen kontrollierten Spielaufbau, jedoch mündete dieser kaum in einer Torchance. Am Ende blieb die zweite Hälfte aus Sicht des JFV auch nach weiteren Einwechslungen offensiv zu harmlos. Defensiv stand man weiter stabil, es ergab sich jedoch noch die eine oder andere Fernschussgelegenheit für den Gegner.

 

Fazit:  Insbesondere am Herausspielen von Torchancen muss unter der Woche gearbeitet werden, sodass beim nächsten Spiel auch in der Offensive Erfolge zu vermelden sind. Positiv erwähnt werden kann zudem, dass Luca Aust ab sofort das Team der U15 dauerhaft verstärken wird.

Aufstellung: Noah Dittrich – Luca Aust, Noah Heinz, Sören Edelweiss – Leo Pavlovski, Felix Hadamitzky, Finn Ingenbrand, Enrico Geiß, Louis Wilki – Felix Kiefer, Damyen Müller

Tore: 1:0 Vulicevic (28.)

Einwechslungen:, Ferdinand Sahm, Bastian Süß (beide 36. Minute für Finn Ingenbrand und Louis Wilki); René Dieterich (51. Minute für Felix Kiefer), Bennet Allekotte (57. Minute für Leo Pavlovski)

Fehlende Spieler: Silas Best, Paul Haßinger, Benno Kleid, Dominik Koval, Lasse Wida (alle verletzt); Tim Grunwald, Mathis Schell (nicht eingesetzt); Malte Thon (krank)

Nächste Spiele: Mittwoch, 22.09.2021, 18:30 Uhr in Boppard gegen Rot-Weiß Koblenz (Testspiel)

Samstag, 25.09.2021, 17:30 Uhr in Kirchberg gg. Spvgg. EGC Wirges (Regionalliga)

 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                Bericht: Kai Conzemius

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                Fotos: Heiko Wida

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv