fbpx

1. Spieltag C-Junioren U15 Regionalliga am 04.09.2021 in Mainz

1.FSV Mainz 05 – JFV Rhein-Hunsrück 4:0 (2:0)

 

Zum ersten Spiel der Saison trat die U15 des JFV am vergangenen Samstag bei sommerlichen Temperaturen gegen wie erwartet starke Mainzer an. Auf dem Kunstrasen am Bruchwegstadion startete das Team gut in die erste Halbzeit und fand defensiv schnell die gewünschte Ordnung. Die Ballbesitzphasen der Mainzer konnte man immer wieder unterbrechen und vereinzelt selbst Angriffe einleiten, die jedoch nicht zu echten Tormöglichkeiten führten. Die permanent anlaufende Heimmannschaft konnte sich ihrerseits lange Zeit kaum eine klaren Tormöglichkeit erspielen. Die ersten 20 Minuten der Partie hielt die Defensive des JFV um Neuzugang Felix Hadamitzky die Gegner weitestgehend vom eigenen Tor entfernt. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit ergaben sich klarere Chancen vor allem durch Standards der  Gastgeber. Vermeidbar waren beide Treffer, die man innerhalb weniger Minuten vor der Halbzeit kassierte.

 

Die Halbzeitanalyse war trotz Rückstand positiv, da das Team um Kapitän Dominik Koval die Vorgaben zu großen Teilen umsetzen konnte. Mit zwei Wechseln zur Halbzeit erhoffte man sich noch mehr Stabilität im Mittelfeld und den einen oder anderen Nadelstich in der Offensive setzen zu können. Die U15 des FSV intensivierte den Druck in der zweiten Halbzeit und konnte sich immer wieder bis zum Strafraum des JFV durchkombinieren. Spätestens dort oder beim Keeper Noah Dittrich, der an diesem Tag in sehr guter Form war und durch seine Paraden einen höheren Rückstand verhinderte, war über lange Strecken der zweiten Halbzeit Schluss für die Mainzer Offensive. Durch schnelle Umschaltaktionen und weitere frische Kräfte auf dem Platz konnte der JFV auch in Halbzeit zwei gelegentlich Entlastung in der eigenen und Aufregung in der gegnerischen Defensive erzeugen – jedoch leider ohne Torerfolg. Die Kicker der Mainzer spielten sich gegen Ende der Halbzeit immer mehr Chancen heraus und erhöhten verdient auf 3:0 und schließlich 4:0. Sicheres Kombinationsspiel im Zentrum und immer wieder gut hereingetretene Flanken sowie einige Abschlüsse im Sechszehner des JFV veranschaulichten die Überlegenheit der Hausherren, die am Ende auch etwas höher hätten gewinnen können.

 

Fazit:  Ein ordentlicher Start in die Saison für die U15 des JFV, die trotz personeller Ausfälle und verdienter Niederlage eine gute Leistung gezeigt hat. Das Team hat Moral bewiesen, defensiv gut gearbeitet und ist bereit für die nächsten Aufgaben.

Aufstellung: Noah Dittrich – Ferdinand Sahm, Malte Thon, Felix Hadamitzky, Sören Edelweiss – Finn Ingenbrand, Dominik Koval, Damyen Müller, Louis Wilki – Felix Kiefer, Bennett Allekotte

Einwechslungen: Leo Pavlovski, Bastian Süß, Noah Heinz, René Dieterich, Benno Kleid

Fehlende Spieler: Enrico Geiß, Paul Haßinger, Lasse Wida, Silas Best (alle verletzt); Tim Grunwald, Mathis Schell (nicht eingesetzt)

Nächstes Spiel: Sonntag, 12.09.2021, 12:00 Uhr in Simmern gg. 1. FC Saarbrücken

 

                                                                                                     Bericht von: Kai Conzernius

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv