fbpx

 

Geboren aus der Idee eines Spielers der U14 des JFV Rhein-Hunsrück, fand im Oktober letzten Jahres der Spendentag für Ben in Kirchberg statt. Insgesamt ein voller Erfolg trotz Einschränkungen durch die Corona-Pandemie vor dem erneuten (Teil-)Lockdown ab November 2020. Insgesamt konnte ein Spendenbetrag in Höhe von 1625 Euro durch die Verkaufserlöse und die Spenden der Zuschauer gesammelt werden – eine tolle Sache! Vielen Dank an alle Zuschauer, Spender und Helfer!

Auf Anregung von Kim Stein, Spieler der U14 des JFV, wurde die Idee geboren, einen Spendentag ins Leben zu rufen. Kim berichtete der Mannschaft und dem Trainerteam von seinem Freund Ben, der bereits in den Sommerferien einen Freizeitunfall mit schwerwiegenden Folgen hatte. Versorgt wurde er daraufhin von seiner Mutter, da er durch die Folgen des Unfalls unter anderem eine ganze Zeit lang im Rollstuhl sitzen musste. Dies und die aktuell ohnehin schwierige Lage führten dazu, dass die Familie in finanzielle Schwierigkeiten geriet. Schnell waren sich Spieler und Verantwortliche der U14 einig, dass man Ben und seiner Familie helfen möchte.

Maßgeblich am Erfolg dieses Tages beteiligt waren die Spieler und Eltern der U14, die den Verkauf der Verpflegung und das Sammeln der Spenden übernahmen. Organisiert wurde der Spendentag durch den Trainer der U14, Niklas Bongard, der sich um Konzept, Terminierung der Spiele und die Öffentlichkeitsarbeit kümmerte, sowie die beiden Elternvertreter der U14, Meiko Ingenbrand und Heiko Wida, die die Planung rund um Verpflegung, Verkauf und Sammlung der Spenden übernahmen.

Aus sportlicher Sicht hatte der Tag drei Highlights zu bieten. Mit Unterstützung des Teams der U12 sowie vier anderer Mannschaften gelang es, für den Spendentag drei attraktive Fußballspiele zu organisieren, die einige Zuschauer auf den Kunstrasenplatz nach Kirchberg lockten. Um 11 Uhr startete der Spendentag mit der Partie der D-Junioren des JFV Rhein-Hunsrück II gegen die JSG Mastershausen II. Ab 13 Uhr spielten dann die F-Junioren der JSG Gemünden gegen die JSG Mastershausen II. Im letzten Spiel des Tages trat die U14 des JFV Rhein-Hunsrück gegen den Konkurrenten in der Rheinlandliga aus Morbach an. Die U14 konnte diese Partie zwar knapp, aber dennoch hochverdient mit 1:0 für sich entscheiden. Viel wichtiger war aber, dass die Spiele viele Interessierte, Eltern und Unterstützer begeistern konnten, sich am Spendentag zu beteiligen und damit Ben und seine Familie zu unterstützen.

Fazit: Trotz widriger Umstände war der Spendentag unserer U14 ein voller Erfolg, auch wenn das Geld aufgrund der widrigen Umstände rund um die Corona-Pandemie erst jetzt die Familie erreicht. Alles Gute an die ganze Familie und weiterhin eine gute Genesung für Ben vom gesamten Team!

Bericht: Kai Conzemius

Fotos: Alban Ademaj

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv