fbpx

7. Spieltag C-Junioren Rheinlandliga am 24.10.2020 in Kirchberg

 JFV Rhein-Hunsrück U14 – Ahrweiler BC  U15    4:3 (0:2)

Die Vorzeichen vor dem Spiel waren klar. Mit dem  Ahrweiler BC war nicht nur der Tabellenführer zu Gast, sondern auch die Mannschaft, die statistisch fast perfekt in die Saison gestartet war. 5 Spiele, 15 Punkte, 19 Tore und bis dato nur 1 Gegentor!

Das zwanzigste Saisontor für die Gastmannschaft sollte nicht lange auf sich warten lassen. Ein eigentlich schlecht getretener Eckball landete am kurzen Pfosten im Tor, da er vorher nicht geklärt werden konnte. Das Spiel des JFV, in der Folge von zu viel Respekt vor dem jahrgangsälteren Gegner geprägt, kam überhaupt nicht ins rollen. Ahrweiler konnte so das 0:2 nachlegen.

Mit diesem Stand ging es in die Halbzeit, die wie ein Wachruf wirken solle. Die Mannschaft, wie ausgewechselt, nahm aktiv am Spiel teil, statt nur zu reagieren und war nun die bessere Mannschaft.

Belohnt wurde die Steigerung durch einen direkten Freistoßtreffer von Enrico Geiß zum 1:2. Nur wenige Minuten später: Freistoß aus deutlich größerer Entfernung. Finn Ingenbrand fasste sich ein Herz und versenkte den Ball mit einem strammen Schuss zum 2:2 im gegnerischen Kasten.

Jetzt merkte jeder auf der schönen Kirchberger Sportanlage, dass hier mehr drin sein sollte als nur ein Punkt. Offensivaktionen, in der ersten Halbzeit noch Mangelware, rollten nun fast schon im Minutentakt in Richtung Tor der Gastmannschaft. So war es dann erneut Enrico Geiß, der mit einem satten Distanzschuss tatsächlich den 3:2 Führungstreffer erzielte. Den Sieg vielleicht schon etwas zu viel im Hinterkopf nutzte Ahrweiler einen kleinen Wackler dann doch nochmal zum 3:3.

Doch den Heimsieg hatte die Mannschaft immer noch nicht abgeschrieben. Mit wenigen Restminuten auf der Uhr wurde weiter nach vorne gespielt und letztlich wurde man dafür auch belohnt. Enrico setzte Lasse Wida mit einem starken Pass in Szene, der vorm Tor Eiskalt blieb und den Ball zum Siegtreffer im Gehäuse unterbringen konnte.

Fazit:

“Nach dieser starken zweiten Halbzeit war der Sieg mehr als verdient, die Jungs haben sich endlich belohnt. Irgendwann zahlt sich harte Arbeit auch mal aus, jetzt heißt es aber genau so weitermachen!“ (Trainer Niklas Bongard)

Aufstellung:

Luca Steuer – Leo Pavlovski, Enrico Geiß, Noah Heinz – Louis Wilki, Ferdinand Sahm, Paul Haßinger, Felix Kiefer – Dominik Koval, Malte Thon, Benno Kleid

Tore:

1:2       Enrico Geiß

2:2       Finn Ingenbrand

3:2       Enrico Geiß

4:3       Lasse Wida

Einwechslungen:

Mathis Grombein, Rene Dieterich, Lasse Wida, Finn Ingenbrand, Kim Stein

Fehlende Spieler:

Leonit Ademaj (verletzt), Noah Dittrich (Urlaub)

Nächstes Spiel:

Samstag, 31.10.2020 / 15.15 Uhr in Nenterhausen gegen Spfr Eisbachtal U14

 

Bericht von Niklas Bongard

Bilder von Alban Ademaj

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv