fbpx

Rheinlandliga D-Junioren U13 am 05.09.2020 in Wirges

Spvgg. EGC Wirges – JFV Rhein-Hunsrück U13  1:2(1:1)

Am Samstag den 05.09.2020 stand das erste Rheinlandligaspiel gegen die Spvgg ERC Wirges an. Von Beginn an merkte man unserer U13 die Nervosität des ersten Spieltages an. Man fand nicht gut in die Partie und baute durch Unkonzentriertheit und unnötige Abspielfehler den Gegner auf. Nach einem Freistoß aus dem Halb Feld, der im Strafraum des JFV landete, ging Wirges in der 11.Minute aus Abseitsverdächtiger Position durch Kevin Kirillov mit 1:0 in Führung.

Dies war das Signal für die U13 an Einsatzwillen zuzulegen um nicht als Verlierer das Spielfeld zu verlassen. Auf einmal funktionierte das Kombinationsspiel unserer Mannschaft. Über die Außen wurden immer wieder Chancen kreiert, die aber noch ungenutzt blieben. So dauerte es bis zur 19. Minute bis Nico Liesenfeld einen abgewehrten Schuss von Nick Wohlfahrt durch den Wirgeser Torwart im Nachschuss ins Tor knallte. Marc Reisberger hatte sich schön über die rechte Seite durchgesetzt und in den Strafraum geflankt.

Bis zur Halbzeit hatte unser Team weitere Hochkarätige Möglichkeiten durch Kian Berg, Nick Wohlfahrt und Emilian Özcep die man aber ungenutzt lies. So ging es mit 1:1 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Der JFV bestimmte das Spiel und vergab weiterhin beste Gelegenheiten. Der EGC witterte weiterhin seine Chance. Mit langen Bällen, die das komplette Mittelfeld überbrückten stellte man unsere Verteidigung immer wieder vor Probleme. Pascal Held, Justus Dämgen und Luca Aust konnten die Angriffe aber allesamt abwehren. Es dauerte bis zur 38. Minute als Luca Aust einen sehr guten Angriff und eine riesen Chance der Wirgeser Offensive mit einer Grätsche gerade noch zu Nichte machen konnte. Sofort leitete Luca Aust dann über Jamal Mekoma und Kian Berg den Angriff ein. Der Ball landete blitzschnell im Sturmzentrum bei Nick Wohlfahrt, der den Ball annahm und dann zum 2:1 vollstreckte. Hochverdient ging man endlich mit 2:1 in Führung.

In der Folgezeit erhöhte Wirges nochmal den Druck, aber der JFV hatte durch schön herausgespielten Konterchancen die besseren Möglichkeiten. Jamal Mekoma und Nico Liesenfeld scheiterten aber am guten EGC Torwart. So blieb es spannend bis zu Schluss. In der Nachspielzeit dann der letzte verzweifelte Versuch der Wirgeser Mannschaft doch noch zum Punktgewinn zu kommen. Eine Unkonzentriertheit in der Hintermannschaft des JFV nutze man zu einer Riesenmöglichkeit zum Ausgleich. Tom Pies riskierte Kopf und Kragen und schmiss sich in den Schuss des EGC Angreifers um diesen abzuwehren.

So blieb es beim 2:1 für unsere Mannschaft und der erste Sieg in der Rheinlandliga war perfekt.

Fazit: Verdienter Arbeitssieg mit Licht und Schatten. In Führung liegend muss die Partie mit mehr Ruhe und Souveränität zu Ende gespielt werden. Die Chancenverwertung sollte schnellstens verbessert werden, sonst geht so ein Spiel auch mal nach hinten los.

Aufstellung: Pies, Berg, Dämgen, Diel, Aust, David, Liesenfeld, Wohlfahrt, Janz

Tore: 1:0 Kirillov (11.Minute), 1:1 Liesenfeld (25. Minute), 1:2 Wohlfahrt (38.Minute)

Einwechselungen: Reisberger für Janz, Mekoma für David, Özcep für Liesenfeld, Held für Diel, Yildirim für Wohlfahrt

Fehlende Spieler: Langenbahn und Juskowez

Nächstes Spiel: Am Samstag 12.09.2020 in Simmern gegen JSG Wolfenstein – Norken

 

Bericht und Bilder von:

Kay Wohlfahrt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv