fbpx

Hochkaräter am Start in den Jugendbereichen U12/U13/U14/U15

In den beiden Sporthallen des Schulzentrums Simmern richtete der JFV Rhein-Hunsrück an zwei Tagen das Fifa-Hallenmasters mit spannenden Spielen in den verschiedenen Jugendbereichen aus. Wieder einmal waren zahlreiche Top-Teams aus den oberen Jugendjahrgangsligen am Start, welche das Turnier zu einem Höhepunkt in einem ereignisreichen und erfolgreichen JFV-Rhein-Hunsrück Jahr machten. In allen vier Turnieren waren die jeweiligen Heimteams mit unterschiedlichen Erfolgen vertreten. Gut organisiert begann am 21.12.2019 das Turnier der U12, gefolgt von der U14. Am 22.12.2019 starteten die Teams der U13 und abschließend die der U15. Herausragend war hier die Leistung der heimischen U15-Mannschaft. In einem packenden Endspiel wurde der SV Gonsenheim mit 2:1 besiegt. Nicht ganz so gut schnitten die übrigen JFV Teams ab. In den U12 und U13 D-Jugend Bereichen konnte sich jeweils die Mannschaft des FC-Trier erwartet durchsetzen. Der FC-Trier als Ausbildungsverein stellt zur Zeit im D-Jugendbereich im Fußballverband Rheinland eines der stärksten Teams. Bei der U14 war Schott Mainz verdient erfolgreich.

U12 – jüngerer Jahrgang D-Jungend

Nach spannenden Vorrundenspielen schied der Mitfavorit 1.FC Kaiserslautern überraschend aus. Für die Halbfinalspiele konnten sich der JFV-Rhein-Hunsrück, FC Trier, TUS Koblenz und FC Gießen qualifizieren. Hier konnte sich dann der FC Trier knapp gegen die JFV-Kicker mit dem entscheidenen 2:1 kurz vor Spielende durchsetzen. Im zweiten Halbfinale besiegte TUS Koblenz den FC Gießen. Es erfolgte dann nach der Enttäuschung der knappen Halbfinalniederlage doch noch ein versöhnlicher Abschluß . Im Spiel um Platz 3 besiegte man die Mannschaft des FC Gießen mit 2:0. Das Endspiel gewann dann der FC Trier gegen TUS Koblenz mit 2:0

U13 – älterer Jahrgang D-Jugend

FC Trier gegen JSG Saarlouis-Dillingen im Endspiel. Ein hochklassiges Match zum Abschluss, was letztendlich der FC Trier in der Overtime mit dem Siegtreffer kurz vor Spielende für sich entschied. Im Spiel um Platz drei setzte sich Eintracht Trier gegen den SV Wittlich klar mit 4:1 durch. Der JFV konnte die Vorrunde nicht überstehen und wurde am Ende Achter.

U14 – jüngerer Jahrgang C-Jugend

Ungeschlagener überragender Sieger dieses Turniers war der TSV Schott Mainz. Das Finale gewann man gegen den TUS Koblenz mit 2:1. Das JFV Team wurde hier Fünfter. Bereits in der Vorrunde traf man auf die beiden Finalisten und verlor jeweils knapp 1:2 gegen Schott und 0:2 gegen TUS Koblenz. Mehr war dadurch nicht möglich.

U15 – älterer Jahrgang C-Jugend

JFV Rhein-Hunsrück gegen den SV Gonsenheim hieß das Finale am Ende von zwei erfolgreichen Turniertagen. Zum Höhepunkt gab es dann den erhofften Titel für eine Heimmannschaft. Connor Raabe war mit 2 Toren der Matchwinner zum 2:0 Sieg gegen technisch hochversierte Gonsenheimer. Dritter wurde Meisenheim mit einem Sieg über Idar-Oberstein.

 

Fazit: Ein Turnier mit einem hochklassigem Teilnehmerfeld. Gelobt von den beteiligten Mannschaften aufgrund der guten Organisation. Die Turniere konnten gleichzeitig in zwei Hallen ausgetragen werden, was einen zügigen Ablauf garantierte. Sämtliche Mannschaften traten als faire Teams auf. Wir hoffen, dass alle im nächsten Jahr wieder dabei sein werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv