fbpx

8. Spieltag C-Junioren Bezirksliga am 02.11.2019 in Bendorf

SC Bendorf-Sayn – JFV Rhein-Hunsrück U14 2:3 (1:3)

 

Nach der knappen Pokalniederlage unter der Woche gegen den Rheinlandligisten FC Metternich, war uns die Schwere des Spiels gegen Bendorf durchaus bewusst, klar war allerdings, dass wir dieses Spiel positiver gestalten wollten und die drei Punkte mit nach Hause nehmen wollten.

Von der ersten Minute an, zeichnete sich ab, mit welchen Mitteln der Gastgeber zum Erfolg kommen wollte. Ausschließlich lange Bälle in die Spitze, eine sehr intensive Zweikampfführung und dauerhaft lautstarke, verbale Einwürfe vom gegnerischen Trainertrio, kombiniert mit dem extrem kleinen Platz in Bendorf, sollte uns phasenweise vor eine große Herausforderung stellen, die die Mannschaft jedoch nervenstark und mit hoher Zielklarheit meisterte.

Bereits in der fünften Minute konnte Denis Kuqi mit einem platzierten Abschluss die 0:1 Führung erzielen, keine zwei Minuten und eine Unaufmerksamkeit später stand es aus dem Nichts 1:1. Durch einen Distanzschuss konnte Nevio Castronovo dann auf 1:2 stellen und nur wenige Minuten später erhöhte Denis Kuqi dann auf 1:3.

In der Folgezeit wurde das Spiel immer wieder durch Fouls unterbrochen und somit kam nicht der gewohnte Spielfluss zustande, stattdessen entwickelte sich ein echtes Kampfspiel, in dem wir trotz der körperlichen Unterlegenheit problemlos dagegen hielten und auch in diesem Lernkontext einiges mitnehmen konnten.

Einen strittigen Elfmeter in der 57. Minute nutzte Bendorf dann um den Anschlusstreffer zu erzielen, uns wiederrum wurde auf der Gegenseite mehrmals der Elfmeterpfiff verwehrt, wodurch das Spiel spannender blieb als uns lieb war.

Letztlich konnten wir das Ergebnis aber, mehr als verdient, über die Zeit bringen und somit die drei Punkte mit in den Hunsrück nehmen.


Fazit:

Das Spiel war die bisher mit Abstand schwierigste Herausforderung in der Bezirksliga. Körperlich und mental wurde der Mannschaft Einiges abverlangt, was für uns definitiv lehrreicher war, als ein Spiel, dass vom Ergebnis her zu hoch endet.

Aufstellung:

Ben Pies – Luca Schneider, Kevin Engelmann, Jarno Lorenz, Julius Weiss, Jonas Ahlert, Nevio Castronovo, Ben Grünewald, Moritz Auler, Denis Kuqi, Benni Massmann

Tore:

0:1 Denis Kuqi

1:1 Carlo Mäurer

1:2 Nevio Castronovo

1:3 Denis Kuqi       

2:3 Eliah Becker

Einwechselungen:  

Kian Tirajeh, Jonas Elz, Luca Steuer

                                                         

Fehlende Spieler:      

Tim Fothen (verletzt), Luca Wust, Lenny Schmitz (beide U15)

Nächstes Spiel:

Samstag, 09.11.19 / 15:15 Uhr gegen FC Plaidt

 

Bericht von: Niklas Bongard

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv