fbpx

4. Spieltag D-Junioren U13 Rheinlandliga am 14.09.2019 in Trier

FSV Trier-Tarforst – JFV Rhein-Hunsrück U13   1:5 (1:2)

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge konnte unsere U13 ihren zweiten Sieg in der Rheinlandliga einfahren. Um sich die Chancen auf einen der begehrten Plätze 1-6 in der Vorrunde zu wahren, welcher dann die Berechtigung zur Teilnahme an der Meisterrunde bedeutet, musste ein Sieg her. 
Die körperliche Überlegenheit der Gegner aus den beiden verlorengegangen Spielen gegen Wirges und Koblenz war bei der Mannschaft aus Trier nicht vorhanden. So konnte man von Beginn an die wichtigen Zweikämpfe für sich entscheiden und somit auch Torchancen herausarbeiten. 
 

Ferdinand Sahm beim Torjubel

Rene Dieterich in Aktion


Mit starkem Pressing wurde der Gegner immer wieder unter Druck gesetzt. Hier stach besonders der vierfache Torschütze unseres JFV Rene Dieterich hervor, der sich durch beherztes Anrennen mehrfach selber in sehr gute Abschlusspositionen brachte, die er dann auch zu nutzen wusste. Früh konnte er die 1:0 Führung in der 9. Minute erzielen. Eine Unachtsamkeit führte in der 14. Minute mit der ersten Chance für Trier zum 1:1 durch Jan Ole Rambusch. Ungeachtet dessen spielte unser Team weiter nach vorne und konnte dann noch vor der Pause, wiederum durch Rene Dieterich, in der 29. Minute auf 2:1 erhöhen. 
 
Nach dem Wechsel war zunächst Trier die spielbestimmende Mannschaft. Dies war dann in der 36. Minute vorüber. Wieder konnte sich Rene Dieterich mit seinem 3. Treffer gegen seinen Gegenspieler durchsetzen. Das Spiel war nun entschieden. Trier wechselte Rege die Mannschaft durch. Der JFV spielte nach vorne. In der 51. Minute erhöhte dann Ferdinand Sahm auf 4:1, ehe dann Rene Dieterich in der 53. Minute den Endstand von 5:1 erzielte. Trier hatte nur noch eine Chance durch einen indirekten Freistoß. Torwart Elias Beth konnte diesen mit einem tollen Reflex parieren. Die gesamte Mannschaft zeigte, dass sie in der Rheinlandliga bestehen kann. Für das nächste Heimspiel gegen Andernach sollte genügend Selbstvertrauen getankt sein! 
 
Fazit: Der JFV gewinnt verdient in Trier!
Aufstellung: Elias Beth, Noah Heinz, Malte Thon, Rene Dieterich, Finn Ingenbrand, Dominik Koval, Felix Kiefer, Kim Lukas Stein, Lasse Wida 
Tore: 0:1 Dieterich (9.), 1:1 Rambusch (14.), 1:2 Dieterich (29.), 1:3 Dieterich (36.), 1:4 Sahm (51.), 1:5 Dieterich (53.)
Einwechselungen: Ferdinand Sahm, Louis WilkiMathis Grombein, Benno Kleid, Leo Pavlovski 
Nächstes Spiel: Samstag, 21.09.2019, 12.00h in Simmern gegen FC Andernach 
 
Bericht von Heiko Wida 
Bilder von Alban Ademaj

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv