fbpx

25. Spieltag C-Junioren Regionalliga Südwest am 18.05.2019 in Worms

VfR Wormatia Worms – JFV Rhein-Hunsrück 3:1 (1:0)

Mannschaftsfoto U15

Nach zuletzt vier Punkten aus zwei Spielen gegen Saarbrücken und Wirges war die Ausgangslage vor dem Spiel sehr gut für uns. Bei günstigen Ergebnissen konnte sogar eine Niederlage für den Klassenerhalt reichen – bei einem Sieg wäre uns unabhängig vom Ausgang der anderen Partien der Klassenerhalt nicht mehr zu nehmen gewesen.

Das frühe 1:0 für die Gastgeber durch Lucas Alexander Buhl sorgte allerdings dafür, dass wir an diesem Tag nicht in den Flow kamen, mit dem wir Saarbrücken und Wirges entgegentraten. In dieser Szene bekamen wir im Zentrum keinen Zugriff auf den Gegner und mit einer etwas unglücklichen Flugkurve landete der Ball letztlich in unserem Netz. Worms, für die es um nichts mehr ging, fand damit die Lust am Spielen und ließ den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen. In der ersten Halbzeit wurde es noch einige Male eng für unsere Defensive, doch Janis Leidig war auf dem Posten oder die Wormatia zielte zu ungenau. Wir blieben dagegen auch nicht chancenlos, einen eigenen Treffer zu erzielen. Florian Speth wurde auf dem Weg zum 1 gegen 1 gegen Torwart im allerletzten Moment gebremst und Marius Beuchel sowie Alp Karakollu hatten bei ihren Abschlüssen innerhalb des Strafraums nicht das nötige Glück.

In der zweiten Halbzeit gelang es uns zunächst etwas besser, die Angriffe der Gastgeber zu verteidigen. Klare Balleroberungen, die zu Kontern führen konnten, gab es allerdings nur vereinzelt. Der Gegner machte seine Sache wirklich gut. Das zweite Tor für Worms entsprang trotz des guten Kombinationsspiels der Gastgeber nicht direkt aus einem schön vorgetragenen Angriff, sondern mehr aus der darauffolgenden Aktion. In dieser Szene hatten wir den Ball nämlich bereits erobert, katapultierten ihn aber direkt zurück zum Gegner. Kaan Yesilyurt kam dabei an den Ball, fackelte nicht lange und versenkte an der Strafraumgrenze zum 2:0. Nur wenig später besorgte Top-Torschütze Noel Acun die Vorentscheidung. Wieder war es ein individueller Fehler in der Defensive, der die Gegner zum Tore schießen einlud. Kurz vor Schluss gelang uns noch der Ehrentreffer zum 3:1 durch Arne Sielski, der den herauseilenden Torhüter gekonnt überwand. Eine Niederlage mit zwei Toren Unterschied war dem Spielverlauf dann auch entsprechend.

Fazit: Wir hatten nicht unseren besten Tag, aber bei weitem auch nicht unseren schlechtesten. Das frühe 1:0 spielte Worms in die Karten, sodass für sie bei einer tendenziell unbedeutenden Partie Spielfreude aufkam. Hätten wir das 0:0 länger halten können, wären wir sicher besser aufgekommen. Man muss aber anerkennen, dass es Worms in der Folge auch sehr gut ausgespielt hat.

Durch den Sieg von Wirges in Elversberg kommt es nun zu einem Dreikampf um den Klassenerhalt. Wir leugnen nicht, dass es eine stressige Situation ist. Dennoch freuen wir uns sehr, dass es am letzten Spieltag zu einem Endspiel für uns kommt. Dann ist der Jubel anlässlich des erreichten Klassenerhalts auch größer.

Aufstellung: Janis Leidig, David Schönberger, Joël Paul, Jonas Schleich, Maximilian Elz, Finn Keßler, Lennart Peter, Marius Beuchel, Alp Karakollu, Florian Speth, Jakob Krautkrämer

Eingewechselt: Arne Sielski, Jo Bernhard, Tom Seidel, Lennart Schauer

Tore: 1:0 Lucas Alexander Buhl (3. Minute); 2:0 Kaan Yesilyurt (51. Minute); 3:0 Noel Acun (60. Minute); 3:1 Arne Sielski (64. Minute)

Nächstes Spiel: Samstag, 25.05.2019, um 14:30 Uhr gegen TSV Schott Mainz in Niederburg

Bericht von Sven Stoffel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv