fbpx

7. Runde C-Junioren Rheinlandpokal am 15.05.2019 in Salmrohr

FSV Salmrohr – JFV Rhein-Hunsrück 2:1 (2:1)

Mannschaftsfoto U15

Das Pokalfinale und uns trennte nur noch eine Partie und ein Gegner, namentlich der FSV Salmrohr. Mit günstigen Ausgängen der beiden Halbfinals wäre sogar ein Heimspiel im Finale möglich gewesen. Der Gegner allerdings wollte dieses Spiel aber ebenso gerne gewinnen und war hochmotiviert, uns auf unserem Weg ein Bein zu stellen.

Dies stellte der Gastgeber schon früh eindrucksvoll unter Beweis. Nach sechs Minuten setzte sich Niklas Cilien auf der rechten Seite durch und brachte eine scharfe Hereingabe in unseren Strafraum, die Ben Mombach volley verwertete. Den frühen Rückstand mussten wir erst einmal verdauen, aber trotz technischer Unsauberkeiten ergaben sich uns einige Möglichkeiten, den schnellen Ausgleich zu erzielen. Es dauerte aber bis zur 25. Minute, bis Florian Speth sich im Strafraum freidribbeln konnte und den Ball am Torwart vorbei ins lange Eck schob. Die Wende schien eingeleitet, doch Salmrohr schlug eiskalt zurück. Wieder war es Niklas Cilien, der uns in der Verteidigung vor große Probleme stellte und den Ball aus 16 Metern halbrechter Position im linken Eck versenkte. Vor der Pause wäre uns beinahe noch der erneute Ausgleich gelungen, doch der Kopfball von Jonas Schleich landete an der Latte.

In der zweiten Halbzeit brachten wir das Spiel etwas mehr unter Kontrolle und konnten spielerisch etwas mehr überzeugen. Die Aktionen im letzten Drittel wollten uns an diesem Tage aber nicht wirklich gelingen. Unsaubere Dribbling oder etwas zu tiefe Pässe verwehrten uns eine große Zahl glasklarer Torchancen. Dennoch kamen wir oftmals zu Torabschlüssen innerhalb oder kurz vor dem Strafraum, doch die Salmrohrer verteidigten den Vorsprung tapfer mit ihrem Leben und warfen sich in jeden gefährlichen Ball. Am brenzligsten wurde es Mitte der zweiten Halbzeit, als Alp Karakollu nach starker Einzelaktion auf Florian Speth durchsteckte, der im 1 gegen 1 gegen den Torwart in diesem Fall allerdings den Kürzeren zog. Bis zum Abpfiff blieb es spannend, denn die zwei Konteraktionen, deren Endstation wie immer Niklas Cilien war, nutzte Salmrohr nicht zur Vorentscheidung. Wir versuchten dagegen alles, doch noch das erlösende 2:2 zu erzielen, doch vermutlich waren wir auch etwas zu nervös, um den einen Angriff sauber zu Ende zu spielen. Demnach war Salmrohr der Sieger in einem hart umkämpften Halbfinale.

Fazit: Die Enttäuschung ist im Moment natürlich groß. Den Pokal hatten wir lange Zeit gar nicht auf der Agenda, aber jetzt wollten wir natürlich sehr gerne ins Finale einziehen, haben es aber leider nicht geschafft. Es gibt aber keinen Grund, jetzt langfristig traurig zu sein. Nur weil wir ein Spiel verloren haben, ist unsere bisherige Saison nicht weniger beachtenswert. Das Pokalfinale wäre natürlich eine schöne Sache gewesen, aber letztlich sind vier Pokalsiege und selbst der fünfte und letzte Erfolg nicht so hoch zu bewerten wie ein 26-maliges Bestehen auf allerhöchstem Niveau.

Vor der Saison haben wir immer nur vom Klassenerhalt gesprochen. Das war immer unser größtes Ziel gewesen. Das dürfen wir nicht vergessen. Dafür wollten wir kämpfen und dafür lohnt es sich, in den letzten zwei Spielen den jetzt verständlichen Schmerz abzustreifen, um das zu erreichen, was wir erreichen wollten.

Aufstellung: Maurice Schamber, Maximilian Elz, Jonas Schleich, Joël Paul, Lennart Peter, Tom Seidel, Alp Karakollu, Lennart Schauer, Florian Speth, Jakob Krautkrämer, Arne Sielski

Eingewechselt: Finn Keßler, David Schönberger, Mathis Leewog, Marius Beuchel

Tore: 1:0 Ben Mombach (6. Minute); 1:1 Florian Speth (25. Minute); 2:1 Niklas Cilien (28. Minute)

Nächstes Spiel: Samstag, 18.05.2019 um 14:30 Uhr gegen VfR Wormatia Worms in Worms

Bericht von Sven Stoffel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv