fbpx

7. Spieltag D-Junioren Rheinlandliga am 04.05.2019 in Koblenz

TuS Koblenz – JFV Rhein-Hunsrück U13   2:1 (2:0)

Nach zwei klasse Spielen unserer U 13 mit Siegen gegen Eintracht Trier und die Sportfreunde Eisbachtal verliert man vergangenen Samstag mit 2:1 gegen TuS Koblenz.  

Bereits zweimal in dieser Saison konnte man den TuS Koblenz mit ansehnlichem Kombinationsfußball schlagen. Daher ist dieser ängstliche und mutlose Auftritt unserer 2006er beim dritten Aufeinandertreffen nicht zu verstehen. Unsere Jungs zeigten insbesondere zu Beginn des Spiels ein ganz schwaches Zweikampfverhalten, so dass man noch froh sein konnte nur mit 2 Toren zur Halbzeit in Rückstand zu liegen. Zu verdanken hatte man das auch unserem Torwart Ben Pies, der in der 20. Minute einen Neunmeter mit einer tollen Parade halten konnte. Auch die zweite Hälfte war nicht wesentlich besser. Highlight aus JFV Sicht war das 2:1 durch Denis Kuqi, bei dem er sich in der 50. Minute super gegen seinen Gegenspieler durchsetzen konnte und mit einem satten Schuss aus zehn Metern dem Koblenzer Schlussmann keine Chance ließ. Fast hätte es sogar noch zum unverdienten Ausgleich gelangt, als wiederum Denis nach gutem Zuspiel von Jonas Elz frei auf den Torwart zulief, sein Heber jedoch das Tor nur knapp verfehlte.

Dass man es vor allem auch in kämpferischer Hinsicht besser kann, zeigten die Jungs zwei Tage später am vergangenen Montag beim Pokal Achtelfinale gegen Ahrweiler. Man gewann mit einer konzentrierten geschlossenen Mannschaftsleistung verdient mit 1:0 durch ein Tor von Denis Kuqi. Mit diesem Sieg hat man sich für das Endturnier um den Rheinlandpokal, an dem acht Mannschaften teilnehmen, qualifiziert. Insgesamt spielt unsere U 13 sehr launisch. Wirklich guten Auftritten folgen zu häufig auch ziemlich schwache Leistungen. Diese Schwankungen zeigen sich oftmals auch in einem Spiel. Die Konstanz fehlt. In Zukunft muss daran gearbeitet werden diese Schwankungen abzustellen oder zumindest auf ein Minimum zu reduzieren.

Kommenden Samstag erwartet uns die nächste Herausforderung im Heimspiel gegen den JFV Vulkaneifel.                                                                                     

Aufstellung: Ben Pies, Kevin Engelmann, Jonas Ahlert, Julius Weiß, Lenny Schmitz, Nevio Castronovo, Ben Grünewald, Jonas Elz, Denis Kuqi                         

Tore: 1:0 (1.), 2:0 (9.), 2:1 Denis Kuqi (50.)                                                        

Einwechselungen: Kian Tirajeh, Luca Wust, Benjamin Massmann, Luca Schneider, Jarno Lorenz

Nächstes Spiel: Samstag, 11.05.2019, um 14:00 Uhr in Simmern gegen JFV Vulkaneifel

Bericht von: DRES / Fotos von Frank Ahlert und Marko Lorenz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv