fbpx

5. Runde C-Junioren Rheinlandpokal am 17.04.2019 in Emmelshausen

TSV Emmelshausen – JFV Rhein-Hunsrück  2:7 (1:5)

Mannschaftsfoto U15

Im Achtelfinale des Verbandspokals trafen wir zum Lokalderby auf den TSV Emmelshausen, der in der Bezirksliga spielt. Gegen die zwei Klassen tiefer agierenden Gegner wollten wir natürlich keine Zweifel aufkommen lassen, dass wir in die nächste Runde einziehen würden.

Diesem Anspruch kamen wir auch frühzeitig nach und führten nach 17 Minuten bereits mit 3:0. Zuerst traf Alp Karakollu, im Anschluss erhöhte Florian Speth per Doppelpack. In der ersten Halbzeit präsentierten wir uns hochmotiviert und konnten immer wieder über viele Stationen in den Strafraum der Emmelshausener eindringen. Besonders das Besetzen der Räume zwischen den Linien gelang uns gut. Nach einigen Minuten mit etwas weniger Glück beim Torabschluss trafen Marius Beuchel per Kopf und David Schönberger per sehenswertem Distanzschuss. Dies war allerdings noch nicht gleichbedeutend mit dem Pausenstand, denn Ben Alassan Diakite gelang per gekonntem Schuss aus der Drehung der Anschlusstreffer.

Nach der Pause vergaßen wir das Zusammenspielen, sodass wir seltener in Schussposition kamen als noch im ersten Abschnitt. Der Gastgeber verkürzte sogar auf 2:5, als Nico Joel Schön ebenfalls aus der Distanz ins Schwarze traf. Postwendend stellte Jakob Krautkrämer aber den alten Abstand wieder her. Die Restspielzeit war nicht mehr allzu schön anzusehen. Emmelshausen verteidigte zwar besser als zuvor, dennoch verfingen wir uns zu oft in Dribblings statt den Mitspieler zu bedienen. Passend dazu fiel der letzte Treffer per direkt verwandeltem Freistoß. Der kurz zuvor eingewechselte Arne Sielski durfte sich somit auch noch in die Torschützenliste eintragen.

Fazit: In der ersten Halbzeit wurde der Zwei-Klassen-Unterschied deutlich. Hier haben wir viel Eigeninitiative im Spiel mit dem Ball gezeigt und zahlreiche gelungene Spielzüge präsentieren können. Im zweiten Abschnitt war es gefühlt nur noch eine Klasse, die beide Mannschaften trennten. Vielleicht geblendet durch das deutliche Ergebnis ließen wir den Ball nicht mehr so flüssig laufen.

Das soll uns allerdings nicht weiter stören, denn das Ergebnis passte insgesamt und war so, wie wir uns es vorgestellt haben. Kompliment auch an den Gegner, der bis zum Schluss konzentriert zu Werke ging.

Aufstellung: Maurice Schamber, Maximilian Elz, Jonas Schleich, David Schönberger, Joël Paul, Tom Seidel, Jo Bernhard, Marius Beuchel, Arne Sielski, Lennart Schauer, Florian Speth

Eingewechselt: Mathis Leewog, Tim Maihöfner, Jakob Krautkrämer, Arne Sielski

Tore: 0:1 Alp Karakollu (6. Minute); 0:2 Florian Speth (9. Minute); 0:3 Florian Speth (17. Minute); 0:4 Marius Beuchel (31. Minute); 0:5 David Schönberger (33. Minute); 1:5 Ben Alassan Diakite (35. Minute); 2:5 Nico Joel Schön (43. Minute); 2:6 Jakob Krautkrämer (44. Minute); 2:7 Arne Sielski (68. Minute)

Nächstes Spiel: Dienstag, 30.04.2019 um 18:30 Uhr in Neitersen gegen JSG Neitersen (Rheinlandpokal)

Bericht von Sven Stoffel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv