fbpx

C-Junioren Bezirksliga, 12.Spieltag 23.11.2018 in Mayen

TuS Mayen – JFV Rhein-Hunsrück II    0:4 (0:0)

An einem kalten Freitagabend traten wir die lange Reise nach Monreal gegen Mayen 2 an. Dieses Spiel wollten wir, nach den guten Trainingsleistungen der letzten Wochen und dem starken Unentschieden in Emmelshausen, unbedingt gewinnen. Also gingen wir voller Elan auf den halb gefrorenen Rasenplatz ins Spiel und hatten richtig Lust, hier einen Sieg mit nach Hause zu nehmen. Leider hatten wir viele Verletzte und Jo Henry Bernhard und der Torwart Maurice Schamber aus der U15 mussten uns aushelfen. Doch schon beim Aufwärmen merkte auch Mertcan Dogu, dass er heute leider auch nicht spielen kann. Aber trotzdem gingen wir positiv in das Spiel hinein.

In der ersten Halbzeit waren wir klar die bessere Mannschaft, mit mehr Ballbesitz und mehr Sicherheit, jedoch wollte das Runde nicht ins Eckige. Nach einer wunderbaren Flanke unseres Spielers stand Deniz Noah Özcep, der das letzte Spiel hervorragend gespielt hatte, alleine vor dem Tor und hatte unglücklicherweise nicht die Ruhe, um den Ball ins Tor zu schießen. Der Ball flog rechts neben dem Tor vorbei. Uns fehlte  es in der ersten Halbzeit an Laufbereitschaft, so dass wir nur selten in den 16er kamen. Nach ein paar Minuten setzte sich über die rechte Seite der starke Kapitän von Mayen von der Mittellinie bis in den 16er durch, wo er nur noch mit einem Foul gestoppt werden konnte. Es gab einen berechtigten Elfmeter. Wir waren alle angespannt und hofften, dass Maurice Schamber, der Torwart von der U15, den Ball halten würde. Dann pfiff der Schiedsrichter an und Maurice machte ein paar Bewegungen mit seinen Händen, womit er den Schützen einschüchtern konnte. Wir waren alle erleichtert, dass der Schütze den Ball an die Latte schoss und der Ball dann ins Aus ging. Nach 35 Minuten gingen wir mit einem 0:0 in die Pause.

Nachdem wir gestärkt und voller Motivation aus der Kabine kamen, ging es auch schon wieder weiter. Wir waren direkt wieder hellwach und es dauerte nicht lange, da war endlich der Knoten geplatzt. Nils Peitz-Vier konnte sich auf der linken Seite durchsetzen und mit einem Gewaltschuss den Torwart von Mayen überwinden und brachte unser Team in Führung. Wir freuten uns riesig über diesen Treffer. Dann, in der 45. Minute, schoss Max Tews auch über den Keeper und nun stand es 2:0 für uns. Der Torfluch war geplatzt und nur eine Minute später konnte sich Noah Flynn Schneider belohnen und schoss das 3:0. In der zweiten Halbzeit kamen keine gefährlichen Bälle mehr auf unser Tor und wir standen eng, kompakt und konnten schön den Ball laufen lassen. Es vergingen 18 Minuten, bis Nils Peitz-Vier wieder über die linke Seite kam und den Ball mit seinem schwachen Fuß zu Noah Flynn Schneider passte. Noah löste sich blitschnell von seinem Gegenspieler und musste den Ball nur noch ins Tor schieben. So gewannen wir am Ende verdient mit 4:0.

Fazit: Wir waren eindeutig das bessere Team. In der ersten Halbzeit fehlte es uns nur an Laufbereitschaft, wir haben unsere Chancen nicht genutzt und kamen nicht in die Box rein. Doch in der zweiten Halbzeit hatten wir noch mehr Wille, die Tore zu schießen, bewegten uns mehr und somit haben wir verdient gewinnen können. Außerdem kam ein Aufgeben für uns nicht in Frage!

Eingesetzte Spieler: Maurice Schamber, Theresa Brück. Jonas Melsheimer, Jo Henry Bernhard, Marian Kunz, Ruben Forster, Nils Peitz-Vier, Noah Schneider, Philipp Porz, Deniz Noah Özcep, Max Tews

Eingewechselt: Timo Schmäl, Connor Raabe, Luca Görtz

Fehlende Spieler: Tom Thiele, Johannes Kappel, Christof Weinbänder, Philipp Scherer, Mertcan Dogu

Tore: 0:1 Nils Peitz-Vier (38.), 0:2 Max Tews (45.), 0:3 Noah Schneider (46.), 0:4 Noah Schneider (64.)

Nächste Aufgabe: Samstag, 1.12.2018. 13.00 Uhr gegen Metternich in Simmern

Bericht: Theresa Brück    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv