fbpx

11. Spieltag, C-Jugend Bezirksliga – Samstag, 17.11.2018 in Emmelshausen

TSV Emmelshausen – JFV U14  3:3 (2:0)

Doppeltorschütze!

15:15 Uhr: Anpfiff im Auswärtsspiel in Emmelshausen. Ein supersonniger Tag. Die eine Hälfte des Platzes im Schatten, die andere Hälfte satt in der Sonne. Licht und Schatten. Genau wie das Spiel unserer Mannschaft. Am Ende fühlt sich das wie ein Sieg an, was im Vorfeld sicher nicht als gewünschtes Ergebnis auf dem Zettel unserer Mannschaft stand. Doch der Reihe nach.

Unsere Trainer stellten uns gut auf das Spiel ein. Dazu kam das gute Omen, dass Marc, unser Trainer, gegen Emmelshausen noch nie verloren hatte. Entsprechend gut motiviert ging unsere Mannschaft die erste Hälfte an. Zunächst gegenseitiges Abtasten beider Mannschaften. Den Ball in den eigenen Reihen laufen lassen, Ballbesitz und kluge Spielzüge auf unserer Seite. Doch bereits nach 5 Minuten ging es blitzschnell: Ein Einwurf des Gegners auf Höhe des 16er’s gelangte per Kopfverlängerung zu Ben Diakite, der unsere Abwehr überraschte und mit mächtig Tempo vor das Tor zog und unserem Keeper Tom Thiele im 1 gegen 1 keine Chance ließ. In den folgenden Minuten versuchten wir, unseren gewohnten Spielfluss zurück zu gewinnen – wegen des frühen Gegentors und der tief und gestaffelt stehenden Mannschaft von Emmelshausen war es für uns sehr schwer, Chancen heraus zu spielen. Bereits jetzt war klar: Das wird heute harte Arbeit für das gesamte Team. In den folgenden 20 Minuten versuchten wir, das Spiel wieder an uns zu reißen und die Kontrolle zu gewinnen. Doch in der 25. Spielminute wurden wir im Spielaufbau kalt erwischt und ausgekontert. Erneut nutzte Ben Diakite seine Schnelligkeit, umkurvte unsere Abwehr und netzte eiskalt ein. Danach änderten die Trainer etwas die Aufstellung und wechselten die Leihgabe der U15, Daniel Koval, ein. Das war auch sofort erfolgreich. Daniel gab unserem Spiel fortan mehr Sicherheit und Stabilität. Bis zum Halbzeitpfiff folgt ein Kräftemessen auf Augenhöhe.

Die Trainer hatten trotz des Rückstandes ein gutes Gefühl, das Spiel noch drehen zu können. Sie gaben uns paar Tipps, was wir verbessern sollten und machten uns nochmal Mut. Mit zwei Veränderungen starteten wir in die 2. Hälfte. Fest entschlossen, dem Spiel nun unseren Stempel aufzudrücken. Direkt in der 36. Minute nutzte Deniz Öczep einen kurz ausgeführten Eckball von Marian Kunz, um ihn perfekt in der kurzen Ecke zu versenken – der Emmelshausener Torwart war zum ersten Mal geschlagen. Im weiteren Spielverlauf gewannen wir mehr und mehr Spielanteile in einem inzwischen körperbetonten Spiel. Einen Freistoß, verursacht an Julius Weiß, konnte Deniz Öczep in der 57. Minute exzellent zum 2:2 aus 25 Meter versenken. Doch direkt im Anschluss erzielt der starke Ben Diakite den erneuten Führungstreffer zum 3:2 für Emmelshausen. Sein dritter Treffer an diesem Tage und, obwohl wir eigentlich genau auf seine Spielweise taktisch eingestellt waren, war er kaum zu verteidigen! Aber wir glaubten weiter an uns, kamen wieder gut ins Spiel zurück und lieferten uns einen echten Schlagabtausch – das war Derby-like! Wir belohnten uns in der 64. Minute: Ein Super-Pass aus dem Mittelfeld durch die Emmelshausener Abwehr landete bei Benjamin Massmann, der daraufhin eiskalt verwandelte. Der verdiente Ausgleich war geschafft. Die letzten Spielminuten waren spannend, aber kein Team ging mehr ein Risiko ein.

Fazit: Licht und Schatten. Wir haben heute nie die Köpfe hängen lassen und den Willen gezeigt, zurück zu kommen und uns am Ende mit einem Punkt belohnt – auch wenn wir unser Potential nicht immer voll ausgeschöpft haben. Am Morgen mussten wir noch zwei weiteren Absagen unseres bereits dezimierten Kaders hinnehmen, aber die „Leihspieler“ der U15 und U13, Daniel Koval, Julius Weiß und Benjamin Massmann, hatten maßgeblichen Anteil an unserem Punktgewinn bei den heimstarken Emmelshausenern.

Aufstellung: Tom Thiele, Theresa Brück, Jonas Melsheimer, Marian Kunz, Timo Schmäl, Ruben Forster, Niels Peitz-Vier, Noah Schneider, Philipp Porz, Deniz Özcep, Max Tews

Eingewechselt: Daniel Koval, Luca Görtz, Benjamin Massmann, Julian Weiß

Fehlende Spieler: Johannes Kappel, Connor Raabe, Christof Weinbender, Mertcan Dogu, Philipp Scherer

Tore: 1:0 Ben Diakite (5.); 2:0 Ben Diakite (25.); 2:1 Deniz Öczep (36.); 2:2 Deniz Öczep (57.); 3:2 Ben Diakite (58.) 3:3 Benjamin Massmann (64.)

Nächste Aufgabe: Freitag, 23.11.2018, 19:00 Uhr gegen Mayen in Monreal

Bericht: Luca Görtz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv