fbpx

9. Spieltag  C-Junioren Bezirksliga – Samstag, 10.11.2018

JFV Rhein-Hunsrück II – JSG Immendorf   2:2 (2:1)

Nachdem die U14 die beiden letzten Meisterschaftsspiele souverän gewonnen und im Pokal gegen Koblenz eine starke Leistung gebracht hatte, wollten wir gegen den Tabellennachbarn aus Immendorf den Aufwärtstrend fortsetzen. Deshalb machten wir sofort Druck und gingen bereits in der 4. Spielminute in Führung. Marian Kunz brachte eine schöne Ecke in den 5-Meterraum, wo Deniz Özcep freistehend problemlos einköpfen konnte. Immendorf baute in der Folge einen Abwehrriegel auf und zog sich zunehmend zurück. Gegen den tiefstehenden Gegner konnten wir uns in der Folge nicht wirklich gefährliche Torchancen erarbeiten. In der 31. Spielminute prallte der Ball nach einem Querpass von Marian Kunz unglücklich an den Hinterfüßen des Schiris ab. Immendorf schaltete blitzschnell auf Konter. Der Ball landete bei dem pfeilschnellen Stürmer der Immendorfer, der das Laufduell gegen unsere Innenverteidiger gewann und unserem Keeper Johannes Kappel keine Chance zum 1:1-Ausgleich lies. Es war die erste Chance für Immendorf und ein Tor „aus dem Nichts“. Direkt im Gegenzug war es dann Timo Schmäl, der den Abpraller des gegnerischen Keepers mit der Brust zur 2:1-Führung vollendete. Nach der Pause das gleiche Bild. Wir dominierten das Spielgeschehen und belagerten den Immendorfer Strafraum ohne jedoch etwas Zählbares zu erwirtschaften. In dieser Drangphase befreite sich Immendorf erneut mit einem Konter und wiederum konnte dieser nicht unterbunden werden. Der Ausgleich zum 2:2 (44.) war gefallen. Nun wäre es eigentlich noch genügend Zeit gewesen das Spiel zu entscheiden, jedoch hatten unsere JFV’ler heute dazu keine Ideen. Selbst eine fünfminütige Überzahl in der Schlussphase konnte nicht genutzt werden. So endete das Spiel 2:2.

Fazit: Dieses Unentschieden fühlt sich wie eine Niederlage an, kein Vergleich zu dem Unentschieden in der regulären Spielzeit im Pokal zwei Tage zuvor. Heute waren wir Hinten zu anfällig, in der Mitte hatten wir keine Ideen und Vorne waren wir erneut zu harmlos. Das intensive Pokalspiel hat uns für heute die Kraft geraubt und zu viele Körner gekostet. So wie am Donnerstag alle Spieler eine Top-Leistung abgeliefert haben, haben heute Alle unter ihren Möglichkeiten gespielt. Diese Schwankungen sind möglich. Wir sind aber trotzdem auf einem guten Weg und sollten uns vor Augen halten, welche Leistung die Mannschaft im Stande ist zu leisten. In den kommenden Wochen werden wir im Training weiter Gas geben um im Spiel die richtigen Lösungen zu finden.

Eingesetzte Spieler: Johannes Kappel, Theresa Brück, Jonas Melsheimer, Marian Kunz, Christof Weinbender, Ruben Forster, Niels Peitz-Vier, Noah Schneider, Philipp Porz, Deniz Özcep, Max Tews

Eingewechselte Spieler: Timo Schmäl, Connor Raabe, Mertcan Dogu, Luca Görtz, Tom Thiele

Weitere Spieler: Philipp Scherer

Torschützen: 1:0 (4.) Deniz Özcep, 1:1 (31.) Philip Hutsch, 2:1 (32.) Timo Schmäl, 2:2 (44.) Philip Hutsch

Nächstes Spiel: Samstag 17.11.2018 15:15 Uhr in Emmelshausen (Kunstrasen) gegen TSV Emmelshausen

Bericht: Ruben Forster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv