fbpx

C-Junioren Bezirksliga Mitte, 7.Spieltag am Samstag, 27.10.2018

JFV Rhein-Hunsrück II – SG Andernach II   5:0 (5:0)

Doppeltorschütze und Flankengeber!

Nach drei sieglosen Meisterschaftsspielen sollte endlich wieder ein Sieg gegen die U14 der SG Andernach eingefahren werden. Dem entsprechend legten wir mit voller Energie los. Bereits nach vier Minuten traf Conner Raabe nach einem Torwartfehler zum 1:0. Wenig später (6.) konnte Philipp Porz mit einem satten Links-Schuss auf 2:0 erhöhen. Wir spielten weiter sehr offensiv, gewannen die wichtigen Zweikämpfe und konnten den Gegner in der eignen Hälfte binden. In der 20. Minute gelang dem hellwachen Marian Kunz das 3:0 als er aus dem Gewühl heraus im 5-Meter Raum am schnellsten reagierte. Mit einem brillant ausgeführten Freistoß aus 18 Metern (22.) konnte sich Marian erneut in die Torschützenliste eintragen. ….ein tolles Tor zum 4:0. Mit dem Halbzeitpfiff (35.) gelang Philipp Porz nach einem Eckball, getreten von Marian Kunz mit einem klasse Kopfball Marke Mittelstürmer das 5:0. Dies war der Halbzeitstand und auch überraschenderweise gleichzeitig auch der Endstand der Partie. In der zweiten Halbzeit wurden zwar Chancen in aussichtsreicher Position sich erarbeitet, jedoch konnten die U-14-Kicker keinen Treffer mehr erzielen. Am heutigen Tag hatten wir sehr mit Verletzungen und Ausfällen zu kämpfen. Es standen uns zu Beginn des Spiels lediglich 13 gesunde Spieler zur Verfügung und es sollte im Verlauf des Spiels noch „dicker“ kommen. Bereits nach 22 Minuten musste Ruben Forster verletzungsbedingt den Platz verlassen und der für ihn eingewechselte Luca Görtz musste 10 Minuten später ebenfalls verletzungsbedingt wieder vom Platz. Die letzte Viertelstunde musste das Team mit zehn Spielern bestreiten, nachdem Philipp Porz ebenfalls verletzungsbedingt nicht mehr weiterspielen konnte. Folglich kam die JFV-Mannschaft nach gutem Start in der Zeiten Halbzeit nicht mehr so sehr in Schwung, es fielen keine weiteren Tore. In der zweiten Hälfte hatten jedoch Noah Schneider (gleich zwei Chancen) und Mertcan Dogu trotzdem jeweils noch Hochkaräter, wobei Mertcan mit seinem Pfostentreffer am Nächsten an etwas Zählbarem war.

Fazit: Das intensive Spiel in der letzten Woche hatte zu viele Körner gekostet. Die Nachwehen waren bis zum heutigen Spiel zu spüren. Personell waren wir arg gebeutelt. Wichtige Spieler standen heute nicht zur Verfügung oder verletzten sich im Verlauf des heutigen Spiels. Diejenigen die heute auf dem Platz standen, haben sich reingehauen und das sehr gut gemacht. Die erste Hälfte hat sehr gut angefangen, in der zweiten Hälfte waren wir darauf bedacht die Partie ohne weitere Ausfälle zu gestalten. Der Sieg war jedoch absolut verdient und nie gefährdet. Wir hoffen, dass sich unsere Verletztenliste bis zum nächsten Spiel lichtet. 

Eingesetzte Spieler: Tom Thiele, Theresa Brück, Jonas Melsheimer, Ruben Forster, Noah Schneider, Deniz Öczep, Philipp Porz, Christof Weinbänder, Marian Kunz, Connor Raabe, Max Tews

Eingewechselte Spieler: Luca Görtz, Mertcan Dogu

Weitere Spieler: Niels Peitz-Vier, Timo Schmäl, Philipp Scherer, Johannes Kappel

Torschützen: 1:0 (4.) Connor Raabe; 2:0 (6.) Philipp Porz; 3:0 (20.) Marian Kunz; 4:0 (22.) Marian Kunz; 5:0 (35.) Philipp Porz

Nächstes Spiel: Donnerstag, 01.11.2018; 13:00 Uhr, in Simmern (Kunstrasen)  gg. FC Metternich

Bericht: Philipp Porz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv