4. Spieltag B-Junioren Rheinlandliga am Samstag,01.09.2018 in Rheinböllen

JFV Rhein-Hunsrück – SV Eintracht Trier II  2:2 (1:1)

Nach dem Heimspielabstecher letzte Woche nach Simmern ging es diese Woche wieder nach Rheinböllen. Hier empfingen wir am gestrigen Samstag zum Spitzenspiel der Rheinlandliga den SV Eintracht Trier II.

U17-Keeper Romaric Grenz überzeugte bei seinem Comeback!

Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel mit sehr hoher Intensität und hohem Tempo. Eckball für den JFV nach bereits vier Minuten. Hier kam es zu einem Foul während des Eckballs und so gab es bereits früh im Spiel die Chance per Elfmeter zur Führung. Aaron Groß trat an und verwandelte sicher zur 1:0 Führung. Wer jetzt glaubte, dass es ein Selbstläufer werden würde, sah sich getäuscht. Trier überzeugte immer wieder mit sehr guten Kombinationen. Nach sieben Minuten dann der nächste Strafstoß; dieses Mal jedoch auf der anderen Seite. Flacher Ball von halbrechts in den Strafraum, wo Marius Geisen den Gegner blockte. Der Schiri entschied auf Elfmeter; Trier verwandelte zum 1:1. Jetzt entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. In der Folgezeit hielt Romaric Grenz zweimal sehr stark. Auf der anderen Seite hatten wir wiederum etwas Pech mit dem Schiri. Eckball JFV, abgefälschter zweiter Ball, welcher ins Zentrum kommt. Marco Krenn kommt mit dem Knie dazwischen und der Ball rollt ins Tor. Doch zum Erstaunen entschied der Schiri auf Abseits. Keine fünf Minuten später zieht  Marco Krenn von der rechten Seite ins Zentrum, steht auf der 16er Linie und wird gefoult. Freistoß JFV lautete die Entscheidung des Schiedsrichter und auch hier erst mal große Verwunderung. Der Freistoß landete dann in der Mauer. Noch zwei Chancen unserer U17 vor der Halbzeit, die jedoch leider ungenutzt blieben. 1:1 zur Halbzeit, bei einem hoch spannenden Rheinlandliga-Spiel.

Die zweite Halbzeit startete dann direkt zu Beginn mit einer 5-minütigen Unterbrechung. Marius Geisen ging auf der linken Seite in den Zweikampf und traf ganz sauber den Ball. Dabei fiel sein Gegenspieler sehr unglücklich auf die Schulter. Nach dieser Aktion ging das Spiel jedoch wieder sehr munter weiter. Chancen auf beiden Seiten. So war es Trier nach einem klasse gespielten Angriff mit der 2:1 Führung. Kurzer Schock auf unserer Seite. Wir erhöhten durch die Einwechslung von Tom Rauth unseren Offensivdruck. So war es der eben erst eingewechselte Tom, der nach klasse Diagonalball von Torhüter Romaric Grenz das 2:2 erzielte. Jetzt waren noch 30 Minuten zu spielen. Es entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Zweimal Aluminium auf unserer Seite durch Tom Rauth und einen klasse Freistoß von Aaron, welcher die Unterkante der Latte traf. Auf der Gegenseite auch noch zwei sehr gute Chancen für die Trier. Dann die letzte Großchance des Spiels für uns. Klasse durchgespielt von Dominik Reiberg auf Noah Ostermann, welcher den Weg des Verteidigers sehr gut kreuzt, in den Strafraum reingeht und in Richtung Tor zieht. Dann jedoch ein zu ungenauer Querpass ins Zentrum. Dieser kullerte am langen Pfosten ins Aus.

Fazit von Trainer Jannik Huber: Trier war heute für uns der erwartet schwere Gegner in allen Belangen. Im letzten Drittel des Spiels 30 Meter vor dem Tor, fehlte uns heute etwas die Präzission und der unbedingte Wille und Entschlossenheit, den Siegtreffer machen zu wollen. Hierfür hatten wir die 2 Großchancen mehr als Trier. Wir bleiben weiterhin ungeschlagen in der Spitzengruppe der Rheinlandliga und haben in 2 Wochen gegen Mülheim-Kärlich die Chance auf den nächsten Sieg.

An dieser Stelle gute Besserung an den Trierer Spieler Timo Reiland. Das JFV-Team wünscht Dir eine schnelle Genesung.

Kader: Romaric Grenz, Marco Grings, Aaron Groß, Noah Ostermann, Marius Geisen, Joshua Günther, Even Podceka, Dominik Reiberg, Marco Krenn, Leon Görgen, Kristian König

Eingewechselt: Tom Rauth, Niklas Kutscher, Tim Weckmüller

Torschützen: 1:0 (4.) Aaron Groß, 1:1 (7.) Eric Haas, 1:2 (43.) Tobias Klein, 2:2 (49.) Tom Rauth

Nächster Termin: Sa.,15.09.2018 um 17:00 Uhr in Mühlheim gegen die SG 2000 Mülheim-Kärlich U17

Foto: HJ Stoffel

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv