fbpx

C-Junioren Rheinlandliga, 23. Spieltag 01.05.2018 in Simmern

JFV Rhein-Hunsrück –  FSV Salmrohr    4:0 (2:0)

Erfolgsteam gegen Salmrohr mit den neuen Zippern von unserem Sponsor Firma Lay.

Am heutigen Tag gab die Überraschungsmannschaft der Saison aus Salmrohr auf dem Simmerner Kunstrasen ihre Visitenkarte ab. Eines vorneweg: Salmrohr hatte einen Torschuss und konnte unsere Jungs nie auch nur in die Nähe einer Niederlage bringen. Am Ende demontierte sich der Gast durch einige Undiszipliniertheiten unnötiger Weise selbst, was in drei Zeitstrafen je 5 Minuten mündete. Das Spiel endete mit einem klaren 4:0-Sieg für unsere Buben.  

Nur ungern wurden wir an das Hinspiel in Salmrohr erinnert, bei dem wir eine schmerzliche 2:4-Niederlage einstecken mussten. Heute galt es, sich für die Hinspiel-Niederlage zu revanchieren.  Jedoch datierte die letzte Niederlage von Salmrohr aus dem Jahr 2017 und die letzten 10 Spiele hintereinander wurden mit einem beeindruckenden Torverhältnis von insgesamt 35:0 Toren gewonnen. Den ersten Dämpfer erhielten Sie jedoch vor zwei Tagen bei der TuS Koblenz II. Dort unterlagen Sie mit 0:3. Den zweiten Dämpfer gab es dann heute mit 0:4 in Simmern.  

Freude pur bei Semih Backes nach seinem Doppelpack gegen Salmrohr.

Unsere Jungkicker waren bestens auf das Match vorbereitet. Die Vorgabe des Trainerteams war, die Schaltzentralen durch permanente Zweikämpfe lahm zu legen und im Gegenzug selbst gefährliche Akzente zu setzen. Bereits in der 6. Minute war es dann soweit. Louis Männchen konnte 20 Meter vor dem Tor nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Leon Wilki nahm Maß und zimmerte den Freistoß mit gefühlten 100 km/h unhaltbar ins rechte obere Kreuz – ein Traumtor. 15 Minuten später konnte Sam Theiß verdächtig nahe an der Strafraumgrenze in halbrechter Position ebenfalls nur durch ein Foul gestoppt werden. Diesmal nahm sich Gianni Castronovo die Kugel. Mit seinem feinen linken Fuß schlenzte er den Ball über die Mauer ebenfalls unhaltbar in den rechten oberen Winkel – ebenfalls ein Traumtor. Salmrohr kam gegen Ende der ersten Halbzeit lediglich durch einige Standards infolge unnötiger Foulspiele in die Nähe unseres Tores. Gefährlich wurde es aber nicht. Die zweite Halbzeit war geprägt von einigen Nickligkeiten. Salmrohr merkte wohl, dass heute im Hunsrück nichts zu holen war. Die Spieler attackierten mehrmals lautstark die Entscheidungen des Schiedsrichters, was dieser  in der 56., 65. und in der 70. Minute jeweils mit einer 5-Minuten Zeitstrafe bewertete. Dadurch fand auf Salmrohrer Seite kaum noch Fußball statt. Ach ja, Fußball wurde auch gespielt, und zwar von unseren Jungs. Zwei blitzsaubere Konter vollstreckte Semih Backes in Mittelstürmer-Manier unhaltbar zum 4:0-Endstand.

“Wir sind ein Team” – das war des Schlüssel zum Erfolg gegen Trier und Salmrohr.

Fazit: Das Trainerteam ist mega Stolz auf die Leistung des Teams. Es war beeindruckend zu sehen mit welcher Ruhe und Konsequenz heute Salmrohr die Zähne gezogen wurden. Jeder hat auf seiner Position gekämpft wie ein Löwe und um jeden Meter gefightet. Das war der Grundstein für den deutlichen Sieg. Durch die intensive Arbeit konnte Salmrohr keinerlei Akzente setzen. Salmrohr ist eine sehr starke Mannschaft, haben sich jedoch heute zu viel mit anderen Sachen beschäftigt. Die Leistung unserer Jungs war aber auch überragend und alle Tore ein Hingucker. Die Tabellenführung ist zwar nur eine Momentaufnahme aber trotzdem schön.

Eingesetzte Spieler: Janis Leidig, Marco Grings, Gianni Castronovo, Lauro Männchen, Joshua Günther, Santos Nachilo, Simon Butz, Louis Männchen, Leon Wilki, Samuel Theiß, Jannik Gärtner,

Eingewechselte Spieler: Elias Gramm, Semih Can Backes, Tom Kuhn

Torschütze: 1:0 Leon Wilki (6.), 2:0 Gianni Castronovo (20.), 3:0 Semih Can Backes (56.), 4:0 Semih Can Backes (68.)

Bericht: Ralf Wetzlar

  

Eine Antwort auf U15 besiegt den FSV Salmrohr mit 4:0 und übernimmt die Tabellenführung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv