fbpx

11. Spieltag C-Junioren Bezirksliga Mitte am 25.11.2017 in Oberzissen

JFV Zissen – JFV Rhein-Hunsrück U14   0:4 (0:0)

Maurice Schamber, hier wie gewohnt als Torwart, trat gegen den JFV Zissen als Feldspieler in Aktion und feierte sogar seinen dritten Torerfolg in dieser Saison.

Zum letzten Saisonspiel in 2017 reisten wir nach Oberzissen zum dort beheimateten JFV Zissen. Nach der ärgerlichen Punkteteilung am vergangenen Wochenende wollten wir die Hinrunde mit einem Sieg zumindest versöhnlich ausklingen lassen.

Die Gastgeber machten uns bei diesem Vorhaben allerdings fast einen Strich durch die Rechnung. Im ersten Durchgang liefen die Zissener meist in Form von Stürmer Adrian Ax viermal unbedrängt auf unser Tor zu, schafften es aber in keiner Situation, den Ball über die Linie zu bugsieren. Hier können wir uns bei Maurice Nellen bedanken, der ein um’s andere Mal die Ruhe bewahrte und die Abschlüsse parieren konnte. Zwar waren wir nicht untätig hinsichtlich eigener Offensivbemühungen, doch Gelegenheiten in der Qualität jener, die die Gastgeber herausspielten, hatten wir nicht. Die größte Möglichkeit hatten Oliver Weber und Daniel Koval in einer unübersichtlichen Szene nach einer Standardsituation, doch der gastgebende Torhüter konnte parieren.

Mit dem Bewusstsein, äußerst glücklich mit einem Remis in die Pause gegangen zu sein, kamen wir schwungvoller aus der Kabine und konnten bereits drei Minuten nach Wiederanpfiff den Führungstreffer markieren. Daniel Koval behielt nach einem Dribbling quer durch den Strafraum die Übersicht und bediente Marius Beuchel, der mühelos aus kürzester Distanz vollstreckte. In der Folge hatten wir auch das Angriffsspiel des Gegners besser im Griff und ließen zunächst keine brenzligen Situationen mehr zu. Auf weitere eigene Tore mussten wir allerdings noch etwas länger warten. Der nasse Rasen war zwar schwer zu bespielen, dennoch leisteten wir uns insgesamt zu viele Fehlpässe. Ironischerweise mündete einer von diesen in das 2:0. Einen zu lang gespielten Pass hätte der gegnerische Torwart eigentlich problemlos aufnehmen können, jedoch ließ er ihn sich von einem anderen Torwart abluchsen. Maurice Schamber, der im Feld eingewechselt wurde, hob den Ball in Torjägermanier über seinen „Kollegen“, sodass der Ball von der Unterkante der Latte ins Tor sprang (60.). Damit war der Widerstand von Zissen endgültig gebrochen und wir konnten in nur vier weiteren Minuten auf 4:0 stellen. Zuerst reihte sich Daniel Koval in die Torschützenliste ein, weniger später erzielte Louis Klein per Volleyschuss den Endstand. Zum Schluss ließen wir noch einmal zwei Kontersituationen zu, doch beide konnte abermals Maurice Nellen vereiteln.

Fazit: In diesem Spiel hatten auch wir endlich einmal das Glück des Tüchtigen. Gehen wir mit einem Zwei- bis Drei-Tore-Rückstand in die Kabine, wie er durchaus hätte eingestellt werden können, gewinnen wir das Spiel womöglich nicht mehr. So hatten wir die Chance, es im zweiten Durchgang besser zu machen. Da wir diese genutzt haben, ist der Sieg über das gesamte Spiel gesehen verdient, allerdings etwas zu hoch ausgefallen. Vor einiger Zeit haben wir uns selbst noch vorgeworfen, zu wenige Torchancen herauszuspielen und uns für das Defensivverhalten auf die Schulter geklopft. Paradoxerweise ist es jetzt eher umgekehrt. Das Ziel für die Wintervorbereitung kann also nur sein, die Leistung parallel in der Vorwärts- und Rückwärtsbewegung zu stabilisieren.

Aufstellung: Maurice Nellen, David Schönberger, Maximilian Elz, Joël Paul, Nicolas Fey, Benjamin Saftig, Finn Keßler, Leon Hermann, Tim Maihöfner, Daniel Koval, Oliver Weber

Eingewechselt: Maurice Schamber, Marius Beuchel, Lennart Schauer, Jonas Schleich, Louis Klein

Es fehlte: Deniz Özcep, Jo Bernhard

Tore: 0:1 Marius Beuchel (38. Minute); 0:2 Maurice Schamber (60. Minute); 0:3 Daniel Koval (61. Minute); 0:4 Louis Klein (64. Minute)

Nächstes Spiel: Donnerstag, 30.11.2017 um 18:30 Uhr gegen JFV HH Morbach in Niederburg (Rheinlandpokal)

                                                                                                              Bericht von Sven Stoffel / Foto: HJ Stoffel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv