fbpx

6. Spieltag C-Junioren Bezirksliga Mitte am 21.10.2017 in Mayen

TuS Mayen U14 – JFV Rhein-Hunsrück U14   2:3 (1:0)

Nach einigen durchwachsenen Auftritten und zwei Pflichtspielniederlagen wollten wir gegen die U14 des TuS Mayen wieder in die Erfolgsspur zurückkehren.

Bereits in den ersten Minuten zeigten wir uns in den Offensivaktionen stark verbessert und konnten früh durch Tim Maihöfner eine exzellente Gelegenheit zum schnellen Führungstreffer ausmachen. Nach seinem Tempodribbling über die Außenbahn konnte er allerdings im letzten Moment noch gestoppt werden. In der Defensive konnten wir uns allerdings nicht ganz so stabil präsentieren, wie in der Offensive. Nachdem Maurice Schamber zunächst stark im 1 gegen 1 parieren konnte, musste er wenig später den Ball nach einer Ecke aus dem Tor holen (8. Spielminute). Unbeeindruckt von dem ärgerlichen Gegentor spielten wir weiter nach vorne und konnten beste Gelegenheiten zum Ausgleich verzeichnen. Die beste hatte Oliver Weber, dessen Schuss aus zehn Metern vom Torhüter pariert wurde. Seinen Nachschuss konnte ein Feldspieler auf der Linie klären. Zur Pause mussten wir uns trotz guter Leistung mit einem knappen Rückstand begnügen.

In der Halbzeit schöpften wir Mut aus den gelungenen Aktionen und nahmen diesen mit zurück auf das Feld. Denn bereits in der 37. Minute glich Tim Maihöfner zum verdienten 1:1 aus. Nach einer Standardsituation fiel ihm der Ball vor die Füße und er schloss gedankenschnell mit der Pike ins linke Toreck ab. Nur fünf Minuten später erzielte Oliver Weber nach Vorlage von Marius Beuchel das 2:1 und Benjamin Saftig gelang in der 53. Minute sogar der dritte Treffer. Dieser fing einen zu kurz geratenen Abstoß ab, spielte einen schnellen Doppelpass mit der Sturmreihe und schob den Ball dann überlegt am Torwart vorbei. In der Folge hatten wir weitere Chancen, das Ergebnis noch deutlich höher zu gestalten, doch auch einen Konter im 5 gegen 2 konnten wir nicht konsequent genug ausspielen und gaben dem Torhüter die Gelegenheit zu einer Glanzparade. Beinahe rächten sich unsere Nachlässigkeiten zum Ende des Spiels noch einmal. Denn wie aus dem Nichts erzielten die Gastgeber in der Nachspielzeit noch den Anschlusstreffer. Eine weitere Möglichkeit zum Ausgleich spielten sie sich aber nicht mehr heraus.

Fazit: Aufgrund zahlreicher guter Offensivaktionen geht der Sieg vollkommen in Ordnung und hätte höher ausfallen können, sofern wir unsere Torchancen besser ausgespielt hätten. Bis auf den Torabschluss können wir mit diesem Aspekt des Spiels jedoch sehr zufrieden sein. Mehr Selbstkritik ist bei der Defensivleistung nötig, da beide Gegentore leicht zu vermeiden gewesen sind.

Aufstellung: Maurice Schamber, Jo Bernhard, Jonas Schleich, David Schönberger, Nicolas Fey, Benjamin Saftig, Finn Keßler, Louis Klein, Tim Maihöfner, Marius Beuchel, Oliver Weber

Eingewechselt: Maximilian Elz, Lennart Schauer, Deniz Özcep, Leon Hermann, Maurice Nellen

Weiterhin im Kader: Joël Paul, Daniel Koval

Tore: 1:0 Bastian Formella (8. Minute); 1:1 Tim Maihöfner (37. Minute); 1:2 Oliver Weber (42. Minute); 1:3 Benjamin Saftig (53. Minute); 2:3 Luca Marx (70. + 2. Minute)

Nächstes Spiel: Donnerstag, 28.10.2017, um 17:00 Uhr gegen SG 2000 Mülheim-Kärlich

                                                                                                                                                             Bericht von Sven Stoffel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv