fbpx

3. Spieltag B-Junioren Rheinlandliga am 02.09.2017 in Blankenrath

JFV Rhein-Hunsrück U16 – SV Eintracht Trier U16     0:3  (0:1)

Romaric Grenz konnte trotz starker Leistung die Niederlage nicht verhindern.

Am dritten Spieltag der laufenden Saison war Eintracht Trier zu Gast in Blankenrath.

Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel mit leichten Vorteilen für die Gäste aus Trier. Diese waren aggressiver und bissiger in den Zweikämpfen und immer einen Schritt früher am Ball als wir. Ein ums andere Mal konnte sich hier unser Torhüter Romaric Grenz sehr gut auszeichnen. Insgesamt traten wir mit viel zu wenig Mut und Selbstvertrauen auf. Jedoch hatten wir auf der anderen Seite mit Even Podceka und Matthias Weiss auch 3 bis 4 gute Einschussmöglichkeiten, bei welchen jedoch die letzte Entschlossenheit gefehlt hatte. Kurz vor der Pause ging Trier dann in durch einen Freistoß im Halbfeld in Führung. Hier fehlte die Zuordnung unserer Mannschaft, sodass Trier ungehindert einschießen konnte. Somit ging es mit einem 0:1 in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit startete direkt mit einem individuellen Fehler in unserer Hintermannschaft, aus welchem dann das 2:0 für Trier resultierte. Danach war die Mannschaft erst einmal kurz geschockt, erholte sich jedoch wieder. Kurze Zeit später mussten wir dann verletzungsbedingt leider zweimal wechseln und verloren dann endgültig den Faden in der Partie. Trier kam zu einer Fülle von Torchancen und wir konnten froh sein, nicht höher in Rückstand zu liegen. In der 80. Spielminute war Trier dann noch einmal erfolgreich und erzielte das 3:0.

Fazit: Heute sind wir auf eine sehr aggressive und bissige Trierer Mannschaft gestoßen. Insgesamt hat Trier heute mehr investiert und das Spiel verdientermaßen auch gewonnen. Unserer Mannschaft hat etwas der Mut und die Entschlossenheit im Spielaufbau gefehlt. Nun gilt es, diese Punkte in der Trainingswoche aufzuarbeiten und im nächsten Spiel gegen Mülheim-Kärlich besser zu machen.

Aufstellung: Romaric Grenz, Tim Weckmüller, Aaron Groß, Samir Sadani, Marco Krenn, Matthias Weiss, Marius Geisen, Leon Görgen, Even Podceka, Niklas Kutscher, Tom Rauth

Eingewechselt: Maarten Grombein, Joel Vogel, Maurice Müller

Weiterhin im Kader: Tayfun Aygün, Jannik Rhein

Verletzungsbedingt fehlten: Marc Göretz, Yannick Klein

Nächstes Spiel: Sa., 16.09.2017 um 14:00 Uhr gegen Mülheim-Kärlich in Blankenrath. 

Bericht von Jannik Huber 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv