fbpx

2. Spieltag A-Junioren U19 Regionalliga am 27.08.2017 in Homburg

FC 08 Homburg  – JFV Rhein-Hunsrück U19   1 : 1 (1 : 0)


Bei bestem Sommerwetter reiste unsere U19 zum ersten Auswärtsspiel der noch jungen Saison. 15 Spieler standen Trainer Thomas Wunderlich nach zwei krankheits- und einer verletzungsbedingten Absage zur Verfügung.

Nach anfänglichem Abtasten beider Mannschaften konnten unsere Spieler mehr und mehr die Spielkontrolle übernehmen. Mit hoher Laufbereitschaft und technisch gutem Fußball erspielten sich unsere U19 in der Folge einige gute Tormöglichkeiten. Doch leider verfehlten die Abschlüsse von Leonard Hilgert, Jakob Sievert, Janik Otto und auch vom frei zum Kopfball kommenden Leandro Zimny das Tor.

Erst ab der 30. Spielminute gelang es den Gastgebern, die Spielkontrolle an sich zu reißen. Unserer technischen Überlegenheit setzten sie nun immer mehr Bissigkeit in den Zweikämpfen entgegen. Unsererseits schafften wir es in dieser Phase nicht, wieder spielerisch zu überzeugen und verloren viel zu schnell den Ball und waren zu spät in den Zweikämpfen, was zu einigen Freistosssituationen für die Homburger Kicker führte. In der 39. Spielminute war es dann ein vermeintlich harmloser Freistoß aus ca. 35 Meter, der zum 1 : 0 führte. Der in den Strafraum getretene Ball klatschte beim Abwehrversuch unseres Innenverteidigers Christoph Gerhartz diesem an den Oberschenkel, diesen Ball staubte der Homburger Pascal Fath aus kurzer Distanz ohne Abwehrmöglichkeit für unseren Torwart Leon Roth ab.

Nach einer kurzen aber intensiven Halbzeitbesprechung der ganzen Mannschaft gingen wir mit einer Einwechslung (Jan Luca Herrmann für Leandro Zimny) und einer taktischen Umstellung in die zweite Halbzeit.

Ab der 46. Spielminute zeigten unsere Spieler, dass sie keinesfalls nach langer Anreise ohne Punkte den Heimweg antreten wollten. Wieder mit viel Spielwitz und guten Kombinationen erspielten wir uns zahlreiche beste Chancen, bei denen oft nur ein oder zwei Schuhgrößen fehlten, um den Ball hinter dem schon geschlagenen Gästetorwart einzuschieben. Weitere drei eins gegen eins Situationen parierte Homburgs Torwart, oder der Ball landete am Außennetz. In der 87. Spielminute war es dann soweit – wieder durch eine gute Kombination am linken Flügel konnte unser Kapitän Linus Peuter freigespielt werden und mit einem sehenswerten Schlenzer aus halblinker Position lies er dem Gästekeeper keine Chance.

Fazit des Trainers: „Auf Grund der zweiten Halbzeit war das 1 : 1 aus Sicht unseres heutigen Gegners glücklich. Hohe Laufbereitschaft, geschlossenes Erarbeiten des Balles bei gegnerischem Ballbesitz, gutes Passspiel, schöne Spielzüge und sehr viele sehenswerte Torchancen zeigen, was in der Mannschaft steckt. Unsere Defensivabteilung hat stark gespielt und in der zweiten Halbzeit maximal anderthalb wirkliche Torabschlüsse zugelassen. Auch die Einwechselspieler haben unserem Spiel positive Impulse geschenkt. Alles in allem hat nur ein zweites Tor gefehlt, was absolut verdient gewesen wäre.“

 

Aufstellung: Leon Roth – Leandro Zimny, O´Neal David, Jakob Sievert, Felix Paul, Lars Zirwes, Christoph Gerhartz, Janik Otto, Linus Peuter, Leonard Hilgert, Jan-Philipp Jakobs

Einwechselungen: Jan Luca Herrmann, Marian Mayer, Marcel Held

Noch im Kader: Romaric Grenz (ETW)

Es fehlten verletzt oder krank: Erik Milz, Silas Bast, Paul Protzel

Tore: 1:0 Pascal Fath (39.), 1:1 Linus Peuter (87.)          

Nächstes Spiel: Am 09.09.2017 in Kastellaun RP, 15:00 Uhr gegen 1. FC Saarbrücken

Spielbericht von Ulrich Feldheiser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv