fbpx

1. Runde Rheinlandpokal am 17.08.2017 in Bremm

JSG Zell II –  U12 JFV Rhein-Hunsrück   0:3  (0:0)

Trotz der vielen urlaubsbedingten Ausfälle, konnte man in der Vorbereitung einige Testspielerfolge erzielen. So gewann man gegen die Sportfreunde aus Eisbachtal (7:4), den älteren Jahrgang des FC Meisenheim (7:3) und die JSG Boppard (11:1) relativ deutlich und auch verdient.

Erinnerung an eine gelungene U12-Kanutour!

Neben einer Kanutour mit allen Eltern und Geschwistern, stand auch ein Besuch in der Spaßfabrik in Lahnstein sowie ein kurzes Trainingslager in Liebshausen auf dem Programm.

In den letzten Wochen konnte man sehr gut feststellen, wie die Truppe samt Trainerteam zusammengewachsen ist. Dies merkte man auch bei den Testspielen, bei denen man zwar in jedem Spiel mit 0:1 in Rückstand geriet, jedoch jedes Mal den Spielstand drehen konnte.

In der Vorbereitung gab man den Jungs viele individualtaktische, aber auch mannschaftstaktische Maßstäbe vor, welche teilweise schon sehr gut umgesetzt wurden. Nun galt es aber, beim 1. Pflichtspiel der Saison 2017/18 diese auf den Platz zu bringen.

Der Gegner im Rheinlandpokal war die JSG Zell. Gespielt wurde in Bremm auf einem sehr langen und holprigen Platz, wo unsere Jungs in schwarz-gelb nur sehr schwer ins Spiel fanden. Gegen eine sehr tief stehende, aber auch robuste Truppe von der Mosel gelang in der 1. Halbzeit nur sehr wenig.

Man konnte sich 2-3 Mal zwar bis zur Grundlinie kombinieren, jedoch fehlt dann jeweils ein Abnehmer in der Mitte. In der Defensive ließ man außer einem Schuss, den Keeper Ben Pies souverän parieren konnte, nichts zu, sodass man mit einem 0:0 in die Halbzeit ging.

In der Halbzeit wurde dann Einiges umgestellt und die Jungs wirkten nochmal ein bisschen aktiver als im 1. Durchgang. Man ging bissiger in die Zweikämpfe, traute sich in der Offensive mehr zu und infolgedessen gelangen auch mehr Torabschlüsse. So ließ der erste Treffer auch nicht lange auf sich warten – Kian Tirajeh fasste sich schließlich ein Herz und schloss nach einer schönen Kombination mit Luca Wust auf den Außen aus ca. 20m ab und konnte die Kugel im Winkel versenken. Man sah den Jungs die Erleichterung deutlich an; die Offensivreihe um Benni Massmann und Kevin Engelmann startete nun einen gefährlichen Angriff nach dem anderen.

Jonas Ahlert – einer der Garanten des Pokalerfolges!

Jedoch gab es eine kleine Schrecksekunde. Nach einem harmlosen Freistoß aus dem Halbfeld  kam der Ball irgendwie bei einem gegnerischen Spieler an, der nun 5m vor unserem Tor komplett frei stand. Diesmal war es dann Torwart Felix Doffinger, der mit einem glänzenden Reflex den Ball halten konnte.

Dieser Zwischenfall brachte die Jungs jedoch nicht aus der Fassung, im Gegenteil: Wieder einmal ging es über Außen, diesmal über Lenny Schmitz und Jarno Lorenz, die mustergültig die Defensive anliefen und so an den Ball gelangten. Nach 2 kurzen Pässen kam der Ball dann bei Ben Grünewald an. Dieser fackelte nicht lange und schloss traumhaft mit der Innenseite ab. Der Ball landete schließlich im Winkel in der langen Ecke – unerreichbar für den gegnerischen Torwart.

Die Freude war erneut riesengroß, jedoch hörte man nicht auf, weiter nach vorne zu spielen. Der in der 2. Halbzeit stark spielende Kian Tirajeh konnte sich mit einem Dribbling über außen gut durchsetzen und spielte dann einen überlegten Ball in den Rückraum, wo dann Abwehrspezialist Jonas Elz den Ball nur noch einschieben musste.

Ein extra Lob gilt an diesem Tag den Defensivspielern Nevio Castronovo, Luca Wust und Jonas Ahlert. Sie strahlten sowohl in der Defensive, als auch im Aufbauspiel enorme Ruhe, Übersicht und Abgeklärtheit aus, sodass man sich stets auf die drei verlassen konnte.

Es spielten: Felix Doffinger, Ben Pies, Jona Gellings, Lenny Schmitz, Kevin Engelmann, Nevio Castronovo, Jonas Ahlert, Luca Wust, Benjamin Massmann, Kian Tirajeh, Ben Grünewald, Jonas Elz und Jarno Lorenz.

Nächstes Spiel: Samstag, 26.08.2017, 14.45 Uhr in Buch: JFV – JSG Kastellaun II

Bericht von Leo Sousa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv