fbpx

4. Spieltag D-Junioren Rheinlandliga am 01.04.2017 in Simmern  

JFV Rhein-Hunsrück U13 – VfL Neuwied U13 10:2 (5:2)

An diesem Tag einfach nicht zu stoppen: Leon Hermann.“

Nach dem spannenden Auftaktspiel gegen die TuS Koblenz, bei dem mit etwas Glück auch ein Punkt hätte herausspringen können, sollte nun gegen den VfL Neuwied der erste Sieg in der Rheinlandliga her. Wohl wissend, mit welcher Spielweise uns der Gegner konfrontierten würde, gingen wir gut vorbereitet in das Spiel hinein.

Schon in den ersten Minuten stellten wir die Weichen auf Sieg, indem wir vier schnelle Treffer erzielten. Leon Hermann, der an diesem Tag ein herausragendes Spiel bestritt und neben seinen zwei Toren zahlreiche Assists beisteuern konnte, begann den Torreigen in der dritten Minute, indem er einen abgewehrten Ball im zweiten Versuch über die Linie drückte. Marius Beuchel (5. Minute), Finn Keßler mit einem handlungsschnellen Distanzschuss (8. Minute) und erneut Leon Hermann (14. Minute) sorgten in der Folge schnell für eine eigentliche Vorentscheidung. Durch diesen komfortablen Vorsprung nahmen wir das Spiel aber etwas zu früh auf die leichte Schulter, schalteten für zehn Minuten nur noch behäbig auf Verteidigen um und verloren vor allem zentral zu viele Zweikämpfe. Neuwied wusste das durch einen Doppelschlag in 22. und 23. Minute zu nutzen, verkürzte auf 2:4 und hatte im Anschluss sogar eine weitere Gelegenheit für einen dritten Treffer. Ein umstrittener Handelfmeter gab Finn Keßler drei Minuten vor der Pause die Gelegenheit, eine erneute Trendwende herbeizuführen. Dieser ließ sich nicht zweimal bitten und verwandelte gewohnt sicher zum 5:2 Halbzeitstand.

Im zweiten Spielabschnitt waren wir darauf bedacht, einen ähnlichen Start wie in der ersten Halbzeit hinzulegen. Dies gelang uns mit Treffern durch Joël Paul (33. Minute), Jo Bernhard (36. Minute) und erneut Joël Paul (38. Minute) vortrefflich. Der Widerstand der Neuwieder war damit vollends gebrochen und es entwickelte sich ein Spiel, in dem wir im Minutentakt erstklassige Chancen hatten, das Ergebnis weiter in die Höhe zu treiben. Deniz Özcep erzielte fünf Minuten vor Schluss das 9:2 und kurz danach setzte der im Feld spielende Torhüter Janis Leidig mit seinem Treffer den Schlusspunkt in einem ereignisreichen Spiel.

Fazit: Auf die Spielweise des Gegners haben wir uns sehr gut einstellen und dadurch bereits früh hoch in Führung gehen können. Etwas ärgerlich war das fahrlässige Auftreten Mitte der ersten Halbzeit, was aber den Gesamteindruck des Spiels nicht trüben sollte. Die Jungs haben erneut eine sehr gute Leistung und gute Ideen im Offensivspiel gezeigt. Der Wille, weitere Tore zu erzielen, war immer zu erkennen. Im zweiten Abschnitt waren wir im Abschluss oftmals etwas zu unkonzentriert oder sind wegen vermeintlichen Abseits zurückgepfiffen worden. Ansonsten hätte das Ergebnis auch noch weitaus höher ausfallen können.

Aufstellung: Maurice Nellen, Daniel Koval, David Schönberger, Maximilian Elz, Finn Keßler, Jo Bernhard, Marius Beuchel, Joël Paul, Leon Hermann

Eingewechselt: Janis Leidig, Nicolas Fey, Alexander Bardtke, Deniz Özcep

Weiterhin im Kader: Louis Klein

Es fehlten: Tim Maihöfner

Tore: 1:0 Leon Hermann (3. Minute); 2:0 Marius Beuchel (5. Minute); 3:0 Finn Keßler (8. Minute); 4:0 Leon Hermann (14. Minute); 4:1 (22. Minute); 4:2 (23. Minute); 5:2 Finn Keßler (27. Minute); 6:2 Joël Paul (33. Minute); 7:2 Jo Bernhard (36. Minute); 8:2 Joël Paul (38. Minute); 9:2 Deniz Özcep (55. Minute); 10:2 Janis Leidig (57. Minute)

Bericht v. Sven Stoffel / Foto: HJ Stoffel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv