fbpx

11. Spieltag – U17-Juniorinnen Regionalliga am 05.03.2017 in Simmern

JFV Rhein-Hunsrück – JFV Ganerb 1/Dudenhofen 1:2  (1:0)

Am Ende eine bittere Niederlage in der Nachspielzeit für den JFV gegen einen stark kämpfenden JFV Ganerb.

Stark ersatzgeschwächt mussten die U17-Spielerinnen vom JFV gegen Ganerb 1 antreten. Fielen doch verletzungsbedingt in dem eh nicht so großen 15 Spielerinnen umfassenden Kader, zwei Stammkräfte für das wichtige Spiel in Simmern krankheitsbedingt aus. Zu Beginn der Partie fanden beide Mannschaften gut in Spiel, jedoch war das Aufbauspiel schwer. Die Anfangsphase war umkämpft, das JFV-Team hatte sich ein paar Chancen herausgespielt und ging in der 25. Spielminute mit 1:0 in Führung. Celine Nilius schloss einen Konter nach herrlichem Zuspiel von Franziska Heich aus halbrechter Position geschickt ab. Das Spiel verlief weiterhin ausgeglichen und beide Mannschaften hatten einige gute Gelegenheiten zu erhöhen bzw. in einer umkämpften ersten Halbzeit auszugleichen.

Anfang der zweiten Halbzeit übernahm Ganerb, bedingt durch den starken Wind, mehr und mehr das Geschehen und erspielte sich einige Torchancen. In der 66. Minute glich das Team von der Nähe aus Dudenhofen nach einem Freistoß aus. Der JFV konnte sich nur schwer wehren und die wenigen Torgelegenheiten wurden meist kurz vor dem Strafraum nicht ganz passgenau zu Ende gespielt. Die JFV-Abwehr stand sehr gut und das Mittelfeld biss sich in die Zweikämpfe und hielt sehr gut dagegen. Nach einem Zusammenprall 5 Minuten vor Schluss und dem verletzungsbedingten Ausfall von Mirjeta Sarciri, mussten die Hunsrückerinnen die letzten Spielminuten mit zehn Spielerinnen zu Ende spielen. Als alle schon mit dem gerechten Unentschieden rechneten, passierte es. Nach einem Freistoß für den JFV wurde dieser unglücklich in die Mitte gespielt. Ganerb konnte in der 3. Minute der Nachspielzeit diese eine Unachtsamkeit eiskalt ausnutzen und schoss den Siegtreffer.

Fazit: In einem stark umkämpften und ausgeglichenen Spiel fehlte am Ende der jungen Mannschaft des JFV um Trainer Holger Link  die Cleverness, einen verdienten Punkt über die Runden zu bringen.

Aufstellung: Anna Maria Treis, Celine Nilius, Claire Axinia Thiemann, Franziska Heich, Hannah Wust, Sofie Amirschadjan, Hannah Hubele, Luisa Link, Jona Besant, Lena Schneider, Pauline Eisinger

Einwechslungen: Sarah Heinzen, Mirjeta Saciri

Torschützin für den JFV: 1:0 Celine Nilius (25. Min.)

Nächstes Spiel: Sonntag, 12.03.2017, 13.00 Uhr in Simmern – KR gegen Rengsdorf

Bericht von Holger Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv