fbpx

Futsal-Rheinlandmeisterschaft am 12.02.2017 in Neuwied

 

Gespielt wurde im Modus: 2 Gruppen je 5 Teilnehmer; Spielzeit 12 Minuten, Gruppensieger und Zweiter spielen Halbfinale.

Im ersten Spiel trat die Mannschaft von JFV-Trainer Holger Link und Teambetreuerin Michaela Rode gegen die MSG Elkenroth an. Bereits in den ersten Minuten erspielten sich die Mädels des JFV einige Torchance, welche aber alle ungenutzt blieben. Die klarste Torchance vergab Jana Olbermann in der 10. Spielminute, als sie freistehend neben das leere Tor schoss. Am Ende stand es trotz 16:2 Torchancen für den JFV leider nur 0:0.

Im zweiten Spiel der Gruppenphase ging es gegen die JSG Immendorf. Durch den klaren Ballbesitz dominierte der JFV das Spiel, aber der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Bis zur letzten Minute blieb das Spiel spannend, wieder viele Torchancen, aber wieder keine genutzt. Jana Olbermann schoss dann kurz vor Schluss den entscheidenden und viel umjubelten Treffer zum 1:0 Endstand.

Im dritten Spiel hieß der Gegner FC Bitburg. Hier überzeugte das JFV-Team in allen Belangen und gewann, auch in dieser Höhe verdient, mit 5:0. Die Torschützen waren: Hannah Wust mit 2 Treffern, sowie Luisa Link, Hannah Hubele und Jana Olbermann.

Das vierte Gruppenspiel gegen den FFC Montabaur war nun entscheidend für das Weiterkommen des JFV-Teams. Mit einem Sieg oder einem Unentschieden wäre das Halbfinale erreicht.

 

In dieser kampfbetonten Partie hatte der JFV zu Beginn einige gute Chancen und Vorteile, welche aber nicht genutzt wurden. Nach einem Eckball fiel dann nach der einzigen Unachtsamkeit auf Seiten der Hunsrückerinnen der sehr unglückliche Führungstreffer für die Westerwälder. Alle Bemühungen, den Ausgleich zu erzielen, blieben in der restlichen Spielzeit leider ungenutzt. Und das Glück war an diesem Tag leider nicht auf der Seite des JFV. So verabschiedete man sich zwar mit einer guten Leistung, aber doch sehr enttäuscht aus dem Turnier.

Verdienter Sieger wurde am Ende der SV Rengsdorf, der im Finale den TuS Issel mit 3:1 bezwang.

Aufstellung: Anna Maria Treis, Luisa Link, Franziska Heich, Jana Olbermann, Hannah Wust, Jona Besant, Sofie Amirschadjan, Pauline Eisinger, Lena Schneider, Hannah Hubele

Torschützen für den JFV:    Hannah Wust (2), Jana Olbermann (2), Luisa Link (1), Hannah Hubele (1)

Bericht von Holger Link und Anna-Maria Treis

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv