fbpx

15. Spieltag C-Junioren Rheinlandliga am 10.12.2016 in Blankenrath

JFV Rhein-Hunsrück U15  –  JSG Hattert  4:2  (2:0)

 

Am zweiten Spieltag der Rückrunde in der Rheinlandliga hatten wir die JSG Hattert zu Gast in Blankenrath, die mit nur 5 Punkten und einem Spiel weniger den dritten Tabellenplatz belegt. Für uns galt es, nach einer guten 2. Halbzeit in Andernach, an diese Leistung anzuknüpfen und den Vorsprung auf den direkten Verfolger auszubauen.

Das Spiel begann ohne große Höhepunkte und man merkte beiden Mannschaften an, dass man vor allem Fehler in der Hintermannschaft vermeiden wollte. Erste Chancen resultierten folglich aus Standardsituationen auf beiden Seiten (4.Min/7.Min), ohne jedoch richtig gefährlich zu werden. In der 10. Minute änderte sich dies; durch einen Ballgewinn und schnelles Umschalten im Mittelfeld konnte Jeremy Mekoma den startenden Tom Rauth perfekt bedienen, sodass dieser gekonnt ins untere Eck vollendete. Das Spiel flachte in der Folgezeit ab und der nächste Höhepunkt folgte erst mit dem Pausenpfiff. Niklas Batz ließ zwei Gegenspieler aussteigen, leitete den Ball auf Leon Görgen weiter und dieser nahm Maß und stellte die 2:0 Pausenführung her.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit bestimmten wir mehr und mehr das Spielgeschehen und erspielten uns zahlreiche Chancen, ohne diese jedoch zu nutzen (38./39./44./46. Min). Die größte Chance, um den Vorsprung weiter auszubauen, hatte Even Podceka, der in der 48. Minute nach einem Zuspiel von Tom Rauth völlig frei vor dem gegnerischen Tor auftauchte, aber am Gästekeeper scheiterte. In der 51. Minute kam dann erstmals wieder Hattert in die Nähe unseres Tores. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld legte ein Hatterter Spieler im Sechszehner quer und Jan Niklas Franken konnte auf 2:1 verkürzen. Vom Anschlusstreffer gänzlich unbeirrt spielten wir weiter nach vorne und so konnte Jeremy Mekoma in der 56. Minute nach tollem Solo und 5 ausgespielten Gegenspielern den alten Abstand wieder herstellen. In der 65. Minute war es dann Clemens Alt, der nach Ecke von Joel Vogel zum 4:1 einköpfte. In der Schlussminute verkürzten die Westerwälder, wiederum nach einer Standardsituation, durch Lino Schuhen auf 4:2.

 

 

 

Fazit: Aufgrund zahlreicher, gut herausgespielter Torchancen, vor allem in der zweiten Halbzeit, geht der Sieg in Ordnung und hätte auch noch höher ausfallen können. Einzig den späten Gegentreffer gilt es in Zukunft zu vermeiden. Die beiden U14-„Leihgaben“, Jeremy Mekoma und Niklas Batz, wurden perfekt in die Mannschaft eingebunden und somit war das Team an diesem Tag nicht zu bezwingen.

Aufstellung: Romaric Grenz – Maurice Müller, Aaron Groß, Tim Weckmüller, Matthias Weiss – Niklas Batz, Jannik Rhein, Even Podceka, Tom Rauth, Leon Görgen – Jeremy Mekoma

Tore: 1:0 (10. Min.) Tom Rauth, 2:0 (35. Min.) Leon Görgen, 2:1 (51. Min.) Jan Niklas Franken, 3:1 (56. Min.) Jeremy Mekoma, 4:1 (65. Min.) Clemens Alt, 4:2 (70. Min.) Lino Schuhen 

Einwechslungen: Maarten Grombein, Clemens Alt, Joel Vogel, Robin Tirajeh, Marco Krenn

Nächster Termin: Dienstag, 13.12.2016 um 18:45 in Blankenrath gegen TuS Koblenz (Rheinlandpokal)

Bericht von Niklas Kapellen / Fotos v. Achim Vogel

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv