fbpx

5. Spieltag D-Junioren Bezirksliga am 29.09.2016 in Plaidt

FC Alemannia Plaidt  –  U13 JFV Rhein-Hunsrück  0:3  (0:2)

 

FC Plaidt - JFV Rhein-Hunsrück

„Maximilian Elz wie immer eng am Mann beim Zweikampf.“ Foto: H.-J. Stoffel

Da die U13 am Wochenende bei einem Turnier in Freiberg am Neckar gastiert, bei dem die Gruppengegner Bohemians Prag, VfB Stuttgart und B.93 Kopenhagen heißen, wurde das Meisterschaftsspiel gegen Plaidt auf den Donnerstag vorgezogen.

Von der holprigen Partie gegen Ahrweiler am vergangenen Wochenende gewarnt machten wir es gegen die Alemannen deutlich besser und konnten schon in der sechsten Spielminute in Führung gehen. Finn Keßler hatte Marius Beuchel freigespielt, der wenige Meter vor dem Tor überlegt am Torhüter vorbeischob. Der Ball befand sich fast ausschließlich in der Hälfte der Gastgeber, die zwar ein sehr offensives System wählten, aber gegen unsere aufmerksame Abwehrreihe kein Mittel fanden. Wir hingegen legten schon zehn Minuten später nach, als erneut Finn Keßler einen sehr guten tiefen Pass auf Louis Klein schlug. Dieser lief seinem Gegenspieler wie so oft an diesem Tag davon und markierte aus halbrechter Position die 2:0-Führung. Schon vor dem Pausenpfiff hätten wir das Ergebnis in die Höhe schrauben können, doch viele unserer Versuche verfehlten das Tor nur knapp.

 

In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild, allerdings mit noch klareren Feldvorteilen für uns. Plaidt kam kaum aus der eigenen Hälfte heraus und zu keinem wirklichen Torabschluss. Unser Passspiel wurde wieder sicherer, nur die Tore wollten nicht fallen. Deniz Özcep setzte den Ball im 1gg.1 gegen den Torwart knapp links am Tor vorbei, Marius Beuchel und Maximilian Elz hatten per Kopf nicht das nötige Glück und auch Versuche von Finn Keßler und Jo Bernhard parierte der gastgebende Torhüter gut. So war es Alexander Bardtke, der den letzten Treffer des Tages fünf Minuten vor Schluss erzielte. Jo Bernhard wurde an der Strafraumgrenze gefoult und der junge Schiedsrichter, der das Spiel fehlerlos leitete, entschied auf Freistoß. Diesen verwandelte Alexander Bardtke sehenswert direkt – schon sein zweiter Treffer per Standard in dieser Saison!

 

Fazit: Der Sieg ist vollkommen verdient und hätte auch höher ausfallen können. Es ist erfreulich, dass wir uns von einem weniger guten Spiel nicht beirren lassen und im nächsten direkt wieder zur eigentlichen Form zurückfinden. Um uns für die bessere Leistung auch entsprechend mit mehr Toren zu belohnen, hätten wir die Breite in unserem Spiel auch vor dem gegnerischen Tor länger halten müssen.

Besonders hervorzuheben ist Maximilian Elz, der sich von Spiel zu Spiel steigert und ein sicherer Rückhalt für die Mannschaft in der Defensive ist – sowohl mit als auch gegen den Ball.

 

Aufstellung: Maurice Nellen, Joël Paul, Maximilian Elz, David Schönberger, Finn Keßler, Daniel Koval, Louis Klein, Leon Hermann, Marius Beuchel

 

Eingewechselt: Alexander Bardtke, Jo Bernhard, Janis Leidig, Deniz Özcep

 

Es fehlten: Tim Maihöfner

 

Tore: 0:1 Marius Beuchel (6. Minute), 0:2 Louis Klein (16. Minute), 0:3 Alexander Bardtke (55. Minute)

 

Nächstes Spiel: Donnerstag, 06.10.2016, um 18:30 Uhr im Rheinlandpokal gegen die JSG Maifeld in Mertloch

                                                                                                                                                             von Sven Stoffel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv