fbpx

4. Spieltag D-Junioren Bezirksliga Mitte am 25.09.2016 in Simmern

U13 JFV Rhein-Hunsrück  – Ahrweiler BC  2:1 (0:1)

 

portrait-7

„Neuzugang Maurice Nellen parierte in den Schlussminuten glänzend.“

Aufgrund der Tatsache, dass einige Mannschaften am Tag zuvor nur Unentschieden spielten, hatten wir mit einem Sieg gegen Ahrweiler die Möglichkeit, erstmals alleine mit TuS Koblenz die beiden ersten begehrten Plätze zu belegen.

Doch trotz sehr konzentrierter Aufwärmphase lieferten wir in der ersten Halbzeit unsere bisher schlechtesten 30 Minuten der Saison ab. Viel zu oft fanden wir statt einem Mitspieler einen gegnerischen Akteur und luden die Gäste dementsprechend oft zum Kontern ein. In der 14. Minute mündete ein weiterer dieser frühen Ballverluste in eine Unterzahlsituation in der Defensive, die Ahrweiler zur 1:0-Führung nutzte. An diesem Tag konnte man zunächst auch nicht davon sprechen, dass wir den Gegner trotz Rückstand an die Wand spielten. Zwar waren wir erneut feldüberlegen, aber ein schlechtes Umschaltspiel, zu wenig Bewegung im Mittelfeld und das angesprochene fehlerhafte Passspiel verhinderten das Herausspielen vieler klarer Torchancen. Dass es zur Pause noch immer 0:1 stand, ging also in Ordnung.

 

Nach dem Kräftetanken in der Kabine kamen wir wie schon so oft besser ins Spiel und hatten nun auch eine bessere Passquote. Ahrweiler hatte aber eine besonders zweikampfstarke Abwehrreihe auf dem Platz und ließ nur vereinzelt Chancen zu. Mit zunehmender Dauer der Partie schwand natürlich die uns noch zur Verfügung stehende Zeit, aber auch die Kraft der Gäste, sodass unsere Angriffe immer zwingender wurden. Zwölf Minuten vor Schluss erzielten wir dann doch noch den Ausgleich in Person von Marius Beuchel. Jo Bernhard hatte in der Zentrale eine seltene Schnittstelle in der Ahrweilerer Abwehr gefunden und den Stürmer in Szene gesetzt, der den Ball passgenau im linken Torwinkel platzierte. Die große Moral unserer U13 sollte fünf Minuten später sogar noch mit dem Siegtreffer belohnt werden. Leon Hermann tankte sich auf der linken Seite durch und spielte einen scharfen Pass auf den langen Pfosten, an dem Louis Klein goldrichtige stand und nur noch einschieben musste. In der Nachspielzeit hatte Ahrweiler dennoch die Möglichkeit, noch einen Punkt zu entführen, doch Maurice Nellen parierte den letzten Versuch der Gäste stark und hielt den Sieg fest.

 

Fazit: Ein knapper Sieg, der das ganze Spiel betrachtend in Ordnung geht, aber weitaus weniger souverän gewesen ist als die bisherigen Erfolge. Wir müssen weiter an uns arbeiten und vor allem unser Passspiel verbessern, denn alle Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte warten noch auf uns. Wir haben aktuell den Platz an der Sonne, werden aber neben unserer tollen Eigenschaft, bis zur letzten Minute alles zu geben, noch mehr spielerische Sicherheit benötigen, um diesen auch zu verteidigen.

 

Aufstellung: Maurice Nellen, Tim Maihöfner, Alexander Bardtke, Nicolas Fey, Jo Bernhard, Daniel Koval, Finn Keßler, Louis Klein, Marius Beuchel

 

Eingewechselt: Leon Hermann, Maximilian Elz, Janis Leidig, David Schönberger

 

Es fehlten: Deniz Özcep

 

Tore: 0:1 (14. Min.), 1:1 Marius Beuchel (48. Min.), 2:1 Louis Klein (53. Min.)

 

Nächstes Spiel: Donnerstag, 29.09.2016,  18:15 Uhr in Plaidt gegen FC Plaidt

                                                                                                                                                             von Sven Stoffel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv