fbpx

B-Junioren Regionalliga Südwest – Saison 2015/2016 – Abschlussbericht

U17 mit starker Runde und sogar zweimal Ligaspitze

U17_team

U17 JFV Rhein-Hunsrück – Saison 2015/2016 – 6. Platz der Regionalliga Südwest

Mitte Juli 2015 begann mit einer neu formierten Mannschaft die Vorbereitung auf die B-Junioren Regionalliga-Südwest. Die Aufgabe für Trainer Patrick Kühnreich sowie dessen Co-Trainer Norbert Wetzstein lautete, aus einem bunt zusammengewürfelten Haufen talentierter Spieler innerhalb von sechs Wochen eine Einheit zu Formen. Der 19-er Kader wurde zusammengesetzt aus fünf neuen Spielern (Nils Vogt (Spvgg. Wirges), Enrico Adams (TuS Koblenz), Christoph Gerhartz (TuS Mayen), Jannis Etzkorn (TuS Koblenz) und Niklas Wetzstein (Tus Mayen). Zudem stießen fünf Spieler des jüngeren Jahrgangs 2000 (Lars Oster, Nicolas Bruchmann, Janik Otto, Erik Milz und Leon Roth) hinzu und es wurde auf neun etablierte Spieler aus der U16/U17 gesetzt (Felix Paul, Linus Peuter, Simon Peifer, Jakob Sievert, Yann Müller, Sascha Gerlach, Marvin Hofrath, Leon Schulzki und Lars Zirwes).

 

 Mit der Vorbereitung konnten Team und Trainer sichtlich zufrieden sein. Es war schnell spürbar, dass jeder Bereitschaft zeigte, für seine persönlichen aber auch für die mannschaftlich gesteckten Ziele alles zu investieren. Eine bereits sehr gut verlaufene Vorbereitung wurde dann mit dem Feinschliff in der Sportschule Bitburg mit einem Trainingslager abgeschlossen.

Linus

U17-Kapitän Linus Peuter führte sein Team vorbildlich und erfolgreich durch die Saison!

Am 6.September 2015 begann die Runde mit einem Auswärtsspiel beim Mitaufsteiger SV Elversberg, was auch gleich mit 3:2 gewonnen werden konnte. Weiter ging es mit einem Punktgewinn gegen den späteren Bundesligaaufsteiger 1. FC Saarbrücken. Nach 6 Spielen hatte die U17 bereits 13 Punkte auf der Habenseite. Im Anschluss folgte eine kleine Negativserie. Aus vier Spielen konnte nur ein einziger Zähler eingefahren werden. Dass diese Truppe sich auch davon nicht beirren ließ, zeigte sie schnell, denn bis zum 13. Spieltag und der damit verbundenen Winterpause schaffte es das Team, auf 20 Punkte aufzustocken und einen sehr guten 6. Tabellenplatz zu erringen.

 

Auch in der Winterpause standen dann personelle Wechsel bevor. Mit Jannis Etzkorn, Niklas Wetzstein sowie damit verbunden der Co-Trainer Norbert Wetzstein verließen uns drei im Team, die allesamt zum Heimatverein SG Löf zurückgingen. Mit Bernhard Sun wurde ein Spieler in der Winterpause von TuS Koblenz verpflichtet. Zudem wurde die Co-Trainerstelle mit Frank Zirwes hervorragend neu besetzt. Frank integrierte sich super ins Team und konnte ebenfalls zu den Jungs eine sehr gute Bindung aufbauen. Ohne Pause folgte dann die Futsal-Saison. Zwei Teams wurden aus der U17 gemeldet, die auf Kreisebene auch den erwarteten Erfolg einfuhren (Platz 1. und 2.) und sich für die Rheinlandmeisterschaft qualifizierten. Bei der Futsal-Rheinlandmeisterschaft musste Team II sich dann dem SV Rheinbreitbach im Viertelfinale geschlagen geben. Team I musste letztendlich nach 6-Meterschießen der SG 99 Andernach zum Titelgewinn gratulieren, schaffte als 2. aber ebenfalls die Qualifikation zum Regionalentscheid. Dass ein 6-Meterschießen nicht die Königsdisziplin der U17 ist, zeigte sich dann auch beim Regionalentscheid in Osburg. Hier musste man sich im Halbfinale nach 6-Meterschießen der SG 2000 Mülheim-Kärlich geschlagen geben und das, obwohl man diejenige Mannschaft war, die das Turnier dominierte.

 

Festzuhalten ist, dass die U17 ohne jegliche Winterpause auskam und dennoch genug Kräfte für eine starke Rückrunde hatte, was so nicht unbedingt zu erwarten war. Mit am Ende 21 Punkten aus der Rückrunde toppte man die starke Hinrunde nochmals und setzte sich am Ende mit 41 Punkten und einem Verhältnis von 60:51 Toren punktgleich mit dem SV Gonsenheim auf dem 6. Tabellenplatz fest, einen Punkt hinter dem SV Eintracht Trier. Im Pokal musste man im Achtelfinale gegen den späteren Sieger TuS Koblenz die Segel streichen. Auch als Tabellenführer in gleich zwei Statistiken fand sich die U17 am Ende wieder. Mit nur 28 gelben Karten (kein Gelb-Rot oder Rot) und somit als fairste Mannschaft der Regionalliga-Südwest beendeten wir die Runde. Die Torjägerkanone sicherte sich am Ende mit 27 Treffern Lars Oster. Zweitbester Torschütze unseres Teams war Kapitän Linus Peuter mit 9 erzielten Treffern.

Im Namen der gesamten Mannschaft darf ich den abgehenden Spielern Nicolas Bruchmann (SC Freiburg), Lars Oster (1.FSV Mainz 05), Sascha Gerlach (Ziel unbekannt) und Bernhard Sun (Sportfreunde Eisbachtal) sowie deren Eltern alles Gute für die Zukunft wünschen.

 

U17_Danke_2015Fazit: Zunächst möchte ich allen ein Glückwunsch zu dieser tollen Runde aussprechen. Auch ein riesen Kompliment an die Belastbarkeit. Neben unseren Spielen waren die Jungs an insgesamt 31(!) zusätzlichen Einsätzen in der U16 und U19 beteiligt und hatten maßgeblichen Anteil daran, dass die dort gesteckten Ziele erreicht werden konnten. Vielen Dank hierfür an jeden einzelnen der Jungs.

Sicher hat hier der zusätzliche Kräfteverschleiß in Unterstützungseinsätzen eine noch bessere Platzierung in der Regionalliga verhindert. Ich denke dennoch, dass 41 Punkte (13 Siege – 2 Unentschieden – 11 Niederlagen) bei einem positiven Torverhältnis als stolze und vorzeigenswerte Leistung betrachtet werden können.

Ebenfalls sehr wichtig ist es, dass sich nahezu jeder Spieler persönlich und auch individuell weiterentwickelt hat. Ein Beleg hierzu sind sicher die Abgänge zu den Nachwuchsleistungszentren Freiburg und Mainz von Nicolas Bruchmann sowie Lars Oster.

Ein großes Dankeschön an die Eltern für die großartige Unterstützung bei Spielen sowie in allen Bereichen der Organisation und Mithilfe –  Danke!

Und zu guter Letzt ein Danke an die JFV-Verantwortlichen, die durch Ihre stetigen Mühen in sämtlichen Bereichen uns es erst ermöglichen, auf diesem hohen Niveau Fußball zu spielen.

Danke an A L L E – alles Gute in einer sportlich erfolgreichen Zukunft

IMG_4238 (Mittel)

Patrick Kühnreich

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv