fbpx

JFV U12 – Kreispokalhalbfinale am 13.05.2016

JSG Mastershausen – JFV Rhein-Hunsrück U12: 4 : 5 n.N. (1 : 1 / 0 : 1)

Im Kreispokalhalbfinale stand uns mit der JSG Mastershausen kein geringerer Gegner als der aktuelle Tabellenführer der Leistungsklasse gegenüber. Im Meisterschaftshinspiel zog unser Team verdientermaßen den Kürzeren. Heute sollte der  Charakter des U12-Teams also mal wieder auf die Probe gestellt werden, denn man wollte nach dieser Niederlage unbedingt Revanche üben. Von Beginn an war die Körpersprache eine andere und die nötige Laufbereitschaft vorhanden. Bereits nach drei Minuten bot sich dem heute erneut sehr agilen Louis Klein die Chance zur Führung. Leider landete sein Schuss nach klugem Zuspiel von Finn Keßler am Pfosten. In der 14. Minute war es Daniel Koval, der über die rechte Seite gut freigespielt wurde, jedoch mit seinem Versuch am Keeper scheiterte. Danach kamen die Gastgeber etwas besser rein in die Partie und hatten ihrerseits durch Maximilan Elz und Nick Reisberger zwei Chancen in Führung zu gehen. In der 25. Minute war es dann David Schönberger, der den Ball im Mittelfeld abfing und handlungsschnell auf die linke Seite zu Louis Klein passte. Diesmal hatte Louis mehr Glück und versenkte den Ball zum 0:1-Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit gehörte die erste Chance wieder unserem U12-Team. Der eingewechselte Tim Maihöfner setzte sich im 1 gegen 1 gegen den IV der JSG durch und zog aus ca. 20 Metern ab. Doch JSG-Keeper Erich Marchel parierte glänzend. Wenig später dann quasi aus dem Nichts der Ausgleich. Nach einem Ballverlust im Spielaufbau, kam Joel Paul bei dem anschließenden Querpass einen Tick zu spät und Nick Reisberger traf zum 1:1. Von nun an lebte die Begegnung von der Spannung. Die Beine der Jungs schienen nun schwerer zu werden. Trotzdem gab es in der 45. Minute die Riesenchance wieder in Front zu gehen. Nach tollem Zuspiel von Finn scheiterte Daniel in der 1 gegen 1-Situation erneut am Torwart. Auf der Gegenseite bot sich Mastershausen ebenfalls die Gelegenheit zur Führung. Doch auch die JSG in Person von Alessandro Montessano-Fries nutzte die Chance nicht. Zwei Halbchancen auf beiden Seiten folgten noch, bevor der gut leitende Referee Otmar Castor die Partie abpfiff. Wie bereits im Viertelfinale musste das Neunmeterschießen entscheiden. Hier hatten erneut die JFV-Jungs das glücklichere Ende für sich. Bis auf Joel Paul trafen alle Schützen, beim Gegner verschossen Niklas Weit und Nick Reisberger.

 

Fazit: Über weite Strecken des Spiels bin ich mit der Leistung der Mannschaft zufrieden. Sie hat nach dem schwachen letzten Auftritt gegen Mastershausen eine Reaktion gezeigt und diesmal deutlich mutiger gespielt. Zudem freut es mich, dass die Jungs schon zum zweiten Mal nacheinander keine Nerven gezeigt und ein Neunmeterschießen gewonnen haben. Auch das spricht für eine gewisse Qualität. Aus einer homogenen Mannschaftsleistung möchte ich heute Joel Paul hervorheben. Er hat es bis auf zwei Situationen geschafft, mit Nick Reisberger den gefährlichsten Offensivspieler der JSG aus dem Spiel zu nehmen und damit trotz des verschossenen Neunmeters einen großen Teil zum Sieg beigetragen. Nun freuen wir uns natürlich alle riesig auf das Finale am 11.06. in Kirchberg!

 

Aufstellung:  Janis Leidig  –  David Schönberger, Mauritz Grombein, Joel Paul, Deniz Özcep, Louis Klein, Jo Bernhard, Finn Kessler (C), Daniel Koval

Eingewechselt:  Elias Badamsin, Tom Gödert, Alex Bardtke, Tim Maihöfner

Es fehlte: Nicolas Fey (verletzt)

Tore:  0:1 Louis Klein (25.), 1:1 Nick Reisberger (40.)

Neunmeterschießen: 2:1 Justus Hansen, 2:2 Jo Bernhard, 3:2 Paul Hammes, 3:3 Elias Badamsin, 4:3 Alessandro Montessano-Fries, 4:4 David Schönberger, Nick Reisberger schießt vorbei, Erich Marchel hält gegen Joel Paul, Janis Leidig hält gegen Niklas Weit, 4:5 Finn Keßler

Nächstes Spiel:  Sonntag 21.05., 15.30 Uhr in Mastershausen gegen JSG Mastershausen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv