fbpx

17. Spieltag C-Junioren Bezirksliga Mitte am 23.04.2016 in Simmern

 

U14 JFV Rhein-Hunsrück  – JSG Immendorf 1:2  (1:2)

 

wappen webAm Samstagnachmittag hatten wir den Tabellennachbarn aus Immendorf zu Gast und wollten mit einem Sieg an diesen vorbeiziehen. Nach anfänglicher Nervosität und vielen Ballverlusten auf beiden Seiten übernahmen wir ab der 10. Minute die Kontrolle über das Spiel. Innerhalb weniger Minuten tauchten wir durch zwei Freistoßsituationen gefährlich vor dem Gästegehäuse auf, brachten den Ball jedoch nicht im Tor unter.

 

Nach 29 Minuten konnten wir die hochverdiente Führung erzielen. Aaron Groß setzte Matthias Weiss auf Linksaußen in Szene. Dieser setzte sich sehr gut durch und bediente den mitgelaufenen Joel Vogel, der den Ball nur noch im leeren Tor unterbringen musste. Wir bestimmten weiter das Spiel und versuchten, auf das zweite Tor zu gehen. Durch einen Ballverlust am gegnerischen Sechszehner und einem Befreiungsschlag landete der Ball bei Kevin Schubin, der sich die Chance nicht nehmen ließ und in der 32. Minute mit der ersten Immendorfer Chance den Ausgleich markierte. Nur drei Minuten später wiederholte sich die Szene. Wieder waren wir zu weit aufgerückt und der lange Ball landete wieder beim Immendorfer Angreifer. Erneut überlupfte dieser unseren Torwart und es stand 1:2. So dachten es zumindest alle, die das Spiel mit verfolgten.

Während der Ball ins Tor getrudelt war, ertönte der Pfiff des Schiedsrichters, der das Tor nicht anerkannte, sondern auf Freistoß für Immendorf entschied. Außerdem, und das zur Überraschung aller, verwies er Romaric Grenz mit einer roten Karte des Feldes. Maurice Müller hütete von dann das Tor, war aber gegen den sehr gut geschossenen Freistoß machtlos und musste den 1:2 Pausenstand hinnehmen.

 

Mit Beginn der zweiten Halbzeit wollten wir trotz Unterzahl weiter mutig nach vorne spielen. Insgesamt brauchten wir an diesem Tag jedoch meist zu lange, um eine Entscheidung zu treffen und uns klare Chancen zu erspielen. Immendorf verteidigte mit allen Spielern und tauchte nur noch sporadisch vor unserem Tor auf. Die wenigen Szenen hatte unser neuer „Torhüter“ Maurice Müller stets im Griff. Nach einem guten Spielzug über Matthias Weiss köpfte Joel Vogel knapp über das Tor. Die letzte Chance vergab Tom Rauth, als er sich gut gegen seinen Gegenspieler durchsetzte. Sein scharf geschossener Ball wurde leider vom Gästekeeper pariert, so dass es beim enttäuschenden 1:2 blieb.

 

Fazit: In diesem Spiel wäre sicherlich mehr für uns drin gewesen. Allerdings nutzen wir im Gegensatz zu Immendorf unsere Chancen nicht konsequent genug und ermöglichten auf zu einfache Weise die beiden Gegentore. Trotzdem bin ich mit der Leistung unseres Teams zufrieden.

 

Aufstellung: Romaric Grenz – Marco Krenn, Aaron Groß, Jannik Rhein, Maurice Müller – Samir Sadani, Robin Tirajeh, Leon Görgen, Matthias Weiss, Joel Vogel – Tim Weckmüller

 

Tore: 1:0 (29. Min.) Joel Vogel; 1:1 (32. Min.) Kevin Schubin; 1:2 (35. Min.)  Marco de Filippo

 

Einwechslungen: Tom Rauth, Till Müller, Niklas Kutscher

 

Nächstes Spiel: Samstag, 30.04.2016, 13.30 Uhr  in Alzheim gg.  TuS Mayen ll

 

Bericht von Tobias Kohl

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv