fbpx

 

20. Spieltag B-Junioren Regionalliga Südwest am 17.04.2016

 

JFV Rhein-Hunsrück –  FC Meisenheim   5:0  (2:0)

 

Simon Peifer setzt Erik Milz passgenau in Szene!

Am vergangenen Sonntag empfingen wir auf heimischem Geläuf in Rheinböllen den Gast aus Meisenheim. Es bestand die Möglichkeit, sich für die 1:5 Hinspiel-Niederlage zu revanchieren. Aus dem Hinspiel war man jedenfalls vor der starken und schnellen Offensivreihe des Gegners gewarnt, die immer wieder durch lange Bälle in Szene gesetzt wurde. Wir passten unsere Spielweise ein wenig an und verteidigten zunächst tiefer und kompakter. Da allerdings der Gegner die gleiche Taktik verfolgte, war es ein gut 15-minütiges Abtasten mit einer einzigen Torchance. Die hatte der an diesem Tag wieder stark aufgelegte Lars Oster. Doch sein erster Versuch landete in der 2. Minute knapp neben dem linken Torpfosten. Nach gut einer Viertelstunde übernahm unser Team dann die Spielkontrolle und hatte in der 17. Minute dann auch die erste gute Chance zur Führung. Leider wurde der Abschluss von Lars Oster vom Gästekeeper noch abgewehrt.

 

Mitten in unsere Druckphase hatte der FC dann plötzlich die große Möglichkeit, in Führung zu gehen. Nach einer sehenswerten Kombination tauchte der bullige Gästestürmer Maurice Müller allein vor Leon Roth auf. Der Abschluss landete zum Glück wenige Zentimeter über dem Querbalken. Fortan übernahmen wir wieder die Spielkontrolle und legten uns den Gegner immer wieder durch schnelle Kombinationen zurecht. Einer dieser schnell vorgetragenen Angriffe führte dann in der 31. Minute auch zum Torerfolg.

Leon Roth zeigte eine starke Leistung und war jederzeit “Herr der Lage”!

Lars Zirwes scheiterte zunächst mit seinem Versuch noch am Gästekeeper, doch Lars Oster war für den zweiten Ball zur Stelle und erzielte die verdiente 1:0 Führung. Und nur eine  Minute später war es wieder der „Knipser“ Lars, der die Führung ausbaute. Dieses Mal auf Vorarbeit von Nils Vogt. In der 38. Spielminute dann die Möglichkeit zum Anschlusstreffer, doch Leon Roth konnte den Ball sicher parieren.

 

Unser Team kam gut aus der Kabine und erhöhte mit Beginn des 2. Spielabschnittes nochmals das Tempo. Nun war es ein einziger Sturmlauf auf das Tor des FC Meisenheim. Die ersten beiden Abschlüsse in Abschnitt zwei verfehlten ihr Ziel nur knapp. Zunächst war es wieder Lars Oster, bevor Simon Peifer sein Glück in der 42. – 44. Minute versuchte. Weiter ging es mit Torchancen im Minutentakt. Lars Oster, Erik Milz sowie Janik Otto per sehenswertem Freistoß, doch noch wollte die endgültige Entscheidung nicht fallen. Nach der 57. Minute war es dann soweit. Nachdem im bisherigen Spielverlauf unserem Team bereits zwei Elfmeter verweigert wurden, zeigte der ansonsten gut Unparteiische auf den Punkt. Der gefoulte Lars Oster schnappte sich die Kugel und verwandelte sicher zum 3:0. Bereits drei Minuten später dann der nächste Treffer. Sascha Gerlach scheiterte zunächst am Keeper, den Nachschuss knallte wiederum Lars Oster aus 16-Metern in „Arturo-Vidal-Manier“ mit gefühlten 150 km/h in die Maschen. Nach 64 Minuten hatte Lars Zirwes dann die Chance, seine seit Wochen starken Leistungen mit einem Tor zu krönen, doch sein Torschuss wurde noch auf der Linie geklärt. Die nächste Chance gehörte dann dem auf rechts verteidigenden Enrico Adams, doch dessen Kopfball auf Flanke von Bernhard Sun landete über dem Tor.

 

Eine Aktion mit Seltenheitswert dann in der 70. Spielminute, als Innenverteidiger Leon Schulzki durch das gesamte Mittelfeld marschierte und dann letztendlich nur am Schlussmann scheiterte. Eine Chance, das Ergebnis weiter in die Höhe zu schrauben, gab es noch. Simon Peifer schnappte sich den Ball vom Elfmeterpunkt und verwandelte im zweiten Anlauf. Den ersten Anlauf hatte der Schiedsrichter abgepfiffen, da der Torwart zu früh die Linie verlassen hatte.

 

4-fach Torschütze Lars Oster von Linus Peuter und Enrico Adams beglückwünscht.

Fazit: Die Mannschaft zeigt seit Wochen hervorragende Leistungen und hat sich auch den Sieg in dieser Höhe völlig verdient. In allen Belangen waren wir dem Gegner überlegen. Eine starke Teamleistung ist  zu konstatieren. Zwei Spieler gilt es dennoch besonders hervorzuheben. Linus Peuter leitete einen Angriff nach dem anderen ein und brillierte durch eine enorme Ballsicherheit. Außerdem ist Lars Oster zu erwähnen, der seit Wochen effektiv unterwegs und fast aus jeder Möglichkeit einen Treffer erzielt.

 

Aufstellung: Leon Roth, Erik Milz, Simon Peifer, Lars Zirwes, Nils Vogt, Linus Peuter, Leon Schulzki, Lars Oster, Christoph Gerhartz, Enrico Adams und Janik Otto.

 

Tore: 1:0, 2:0. 3:0 u. 4:0 Lars Oster (31./32./ 57. U. 60. Min.); 5:0 Simon Peifer (72. Min.)

 

Eingewechselt: Sascha Gerlach, Bernhard Sun, Yann Müller und Marian Mayer

 

Weiter im Kader: Marvin Hofrath

 

Es fehlten: Felix Paul, Nicolas Bruchmann u. Jakob Sievert (alle verletzt)

 

Nächste Aufgabe: Sonntag, 24.04.2016, 13.00 Uhr in Kaiserslautern gg. U16 1.FCK

 

Bericht von Patrick Kühnreich

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv