fbpx

TuS Koblenz – JFV Rhein-Hunsrück U15: 2:2 (1:1)

20. Spieltag C-Junioren U 15 Regionalliga am 16.04.2016

Alle Fotos vom Spiel: www.dropbox.com/sh/22bk4prkz3gwhi5/AADCRBTNAiFLZhrnu4siUj4Na?oref=e&n=80376906

Kein Ausball. Lukas Risswig behaupetet die Kugel. Der JFV holt einen weiteren Punkt bei der TuS Koblenz

Mit gemischten Gefühlen ging man in diese Partie, da man unter der Woche mit 1:2 gegen die Spfr. Eisbachtal aus dem Rheinlandpokal ausgeschieden war. Allerdings merkte man der Mannschaft an, dass sie von Beginn ein anderes Spiel zeigen wollte, als noch unter der Woche. Man zeigt genau das, was zuvor fehlte. Laufbereitschaft, Zweikampfstärke und der absolute Wille mindestens einen Punkt mitzunehmen.

Zu Beginn des Spieles gab es ein Abtasten von beiden Mannschaften, ohne dass etwas Zählbares dabei heraussprang. In der 10. min dann die erste Aufregung bei einem langen Ball der Koblenzer, den Tizian Christ noch abfangen konnte. Bei dieser Aktion verletzte er sich und musste kurze Zeit später für Lukas Bergmann ausgewechselt werden.

In der 25. min gab es einen Eckball für die Koblenzer. Durch eine Unachtsamkeit in der Hunsrücker Hintermannschaft, stand es auf einmal 1:0 für Koblenz durch Maximilian Fischer. Keine drei Minuten später war es jedoch Tim Leidig, der nach schöner Flanke von Florian Jannke zum 1:1 ausglich.Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabine.

Mit Beginn der zweiten Hälfte merkte man der Mannschaft von Trainer Kevin Tost an, dass man hier etwas Zählbares mitnehmen wollte. So war es in der 47. Minute Jannik Heß, der nach einer super Vorarbeit von Michael Schlicht zum 2:1 Führungstreffer für den JFV ins lange Eck einschob.

Jetzt legt jeder noch einmal einen Gang zu und man verteidigte Angriff um Angriff der wütenden, aber ideenlos anrennenden Koblenzer. Die Bälle, die das Hunsrücker Mittelfeld, oder die Abwehr nicht hatte, konnte der bis dahin sehr sichere Lukas Bergmann ohne Probleme aufnehmen.

Es waren noch sechs Minuten Restspielzeit auf der Uhr, als der Koblenzer Davud Doksöz 18 Meter freistehend zum Schuss kam. Jeder hatte diese Situation bereits abgehakt. Doch der glitschige Ball rutschte Lukas Bergmann auf dem, durch den kurzen Regenschauer nassen Kunstrasen durch die Hände. Es stand plötzlich 2:2. Kurze darauf pfiff der gute Schiedsrichter Philippe Siegburger ab.

Nach einem solchen Spiel fragt man sich natürlich: „was fängt man mit einem solchen Spiel an? Hat man zwei Punkte verloren oder einen gewonnen? Mit etwas Abstand kann ich mit diesem Punkt super leben: „Ich mache Lukas auch keinen Vorwurf. Klar sieht er in der Situation nicht glücklich aus, aber er hat seine Sache super gemacht. Man muss auch bedenken, dass er kaum Spielpraxis hat. Das ist eben der Unterschied: Wenn ein Stürmer den Ball nicht reinmacht, sagt jeder weiter der Nächste. Wenn einem Torwart ein solcher Fehler passiert, sagt jeder wie kann er nur. Die klare Ansage vor dem Spiel war nicht zu verlieren und das haben wir geschafft.

,,Ich bin zufrieden mit der Entwicklung der Mannschaft, wenn man bedenkt, dass die Truppe in der Hinrunde nur drei Punkte gesammelten hat und wir nächste Woche mit einem Sieg eventuell die Abstiegsplätzte verlassen können“, meinte Trainer Kevin Tost nach dem Spiel.

Natürlich wünscht die gesamte Mannschaft Tizian Christ für den die Saison frühzeitig endet, eine gute Besserung und ein schnelles Genesen!

Es spielten: Tizian Christ, Leo Wilhelm, Jordan Castor, Calvin Müller, Tim Leidig, Jannik Rode, Michael Schlicht, Lukas Risswig, Dominik Reiberg, Markus Scharnow, Florian Jannke

Tore: 1:0 Fischer (28.), 1:1 Leidig (29.), 1:2 Heß (47.), 2:2 Doksöz

Eingewechselt: Lukas Bergmann, Jannik Heß, Pascal Schomburg, Nils Gödert

Fehlender Spieler: Moritz Haubrich

Nächstes Spiel: 24.04.2016 um 12:00 Uhr gegen DJK SV Phönix Schifferstadt in Simmern

von Kevin Tost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv