fbpx

U13 JFV Rhein-Hunsrück – FSV Trier-Tarforst: 9:1 (6:1)

3. Spieltag D-Junioren U13 Rheinlandliga

 

Jannik Gärtner (Nr. 8), einer der besten Spieler des Tages nach starken Ballgewinn an der Außenlinie auf dem Weg in den Strafraum. Jeremy Mekoma, vierfacher Torschütze erkennt sofort die Situation und startet los Richtung Tarforster Tor.

Der JFV begann die Partie recht verhalten, da man bisher noch nie gegen den Gast gespielt hatte und man ihn schlecht von der Leistung einschätzen konnte. Die U13 legte diese Zögerlichkeit jedoch schon nach 5 Minuten ab.

Über eine schöne Ballstafette von der rechten Abwehrseite beginnend erzielte Jeremy Mekoma das 1:0. Das 2:0 fiel bereits drei Minuten später. Jeremy Mekoma eroberte sich den Ball an der Mittellinie und im Alleingang mit braven Geleitschutz der Trierer erzielte er sein zweites Tor der Partie.

Der JFV dominierte nun das Spiel und so fiel das 3:0 durch Sam Theiss in der 15. Minute. Wie aus dem Nichts konnten die Trierer den Anschlusstreffer zum 3:1 in der 19. Minute erzielen. Die Jungs des Trainergespanns Marc Thiele und Thomas Bast spielten jedoch unbeirrt weiter und so fielen weitere Tore.

In der ersten Halbzeit durch Sam Theiss mit einem sicher verwandelten Strafstoß in der 23. Minute. Einem sehenswerten Alleingang durch Lauro Männchen mit Tor in der 26. Minute, und ein weiteres Tor durch Jeremy Mekoma in der 27. Minute zum 6:1 Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel agierten wir nicht mehr so druckvoll, hatten das Spiel aber jederzeit unter Kontrolle. Das 7:1 fiel in der 38. Minute durch Jeremy Mekoma, das 8:1 durch einen fulminanten Fernschuss aus ca. 20 Meter durch Sam Theiss in der 50. Minute, und den Abschluss zum 9:1 Endstand markierte Niklas Butz in der letzten Minute nach schöner Vorarbeit von Tjark Klein.

Fazit: Unser Sieg war hochverdient und nie in Gefahr. Der FSV Trier-Tarforst fand über die gesamte Spieldauer kein Mittel sich halbwegs effektiv zu wehren.

Aufstellung: Jonas Bast, Sam Theis, Lauro Männchen, Tom Kuhn, Tristan Zobel,

Louis Männchen, Niklas Batz, Jeremy Mekoma, Jannik Gärtner

Einwechselungen: Marco Grings, Tjark Klein, Tom Espenschied

Fehlende Spieler: Leon Wilki, Gianni Castronovo, Semih Backes

Tore: 1:0 Jeremy Mekoma (5.), 2:0 Jeremy Mekoma (8.), 3:0 Sam Theiss (15.), 3:1 FSV Trier-Tarforst (19.), 4:1 Sam Theiss (23. FE), 5:1 Lauro Männchen (26.), 6:1 Jeremy Mekoma (27.), 7:1 Jeremy Mekoma (38.), 8:1 Sam Theiss (50), 9:1 Niklas Batz (60.)

Nächstes Spiel: Samstag, 16.04.2016, um 14:00 Uhr gegen den SV Eintracht Trier, in 54292 Trier, Moselstadion, Kunstrasenplatz

von Rainer Kuhn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv