fbpx

 

19. Spieltag B-Junioren Rheinlandliga am 09.04.2016

 

VfL Oberbieber – JFV Rhein-Hunsrück U16  1:3  (1:1)

 

IMG_4855Das Gastspiel beim VfL Oberbieber  konnte unsere U16 mit 3:1 für sich entscheiden. Gegen tiefstehende Gastgeber, die mit einer Art Libero spielten, konnte sich unser Team in der ersten Halbzeit eine Vielzahl an Möglichkeiten erspielen. Wir sahen sehr gute Kombinationen, welche leider im letzten Drittel nicht immer mit der nötigen Ruhe zu Ende gespielt wurden. Desweiteren erwischte auch der Tormann der Gastgeber, Zysik Paul, einen „Sahnetag“ und konnte einige Möglichkeiten vereiteln. So musste es also in der 24. Minute ein Distanzschuss sein, welcher uns zum längst überfälligen 1:0 auf die Siegerstraße bringen sollte. Lars Oster, welcher auch die Torjägerliste der Regionalliga anführt, fasste sich aus 20 Metern ein Herz und traf ins rechte obere Eck.

 

IMG_4843Angriffsbemühungen der Gastgeber waren immer nach demselben Muster gestrickt. Lang nach vorne auf ihren pfeilschnellen Stürmer Karim Taha. Dieser wurde jedoch meist von unserem Innenverteidiger-Duo Aaron Windhäuser und Max Gass über weite Strecken des Spiels kalt gestellt. Jedoch war es auch jener Karim Taha, der 2 Minuten nach unserer Führung in unserem Strafraum zu Fall kam und den Elfmeter selbst zum 1:1 Ausgleich verwandelte. Die erhoffte und benötigte Ruhe in unserem Spiel war durch den schnellen Ausgleich nicht zu erkennen. Wir selbst ließen Ball und Gegner fortan nicht mehr so gut laufen und verstrickten uns mehr und mehr in Einzelaktionen.

 

Nach der Halbzeit wurde das Spiel dann noch zerfahrener. Gegen einen nun noch tiefer stehenden Gegner tat sich das Team schwer, Lösungsmöglichkeiten im letzten Drittel zu finden. Unsicherheit machte sich breit, weil der Druck, dass Spiel gewinnen zu müssen, auf den Schultern des Teams lastete. In der 68. Minute konnte diese Blockade dann endlich gelöst werden. Der bärenstarke Linus Peuter setzte Lars Oster mit einem schönen Steilpass über 40 Meter in Szene. Der abgezockte Lars, nahm das Anspiel gekonnt in den Lauf mit, lies zwei Gegner stehen und schob den Ball dann aus 12 Metern zur 2:1 Führung ein. Das war dann der erhoffte Befreiungsschlag und das Team spielte wie befreit auf. Weitere Möglichkeiten wurden sich nun erspielt. Eine davon konnte Leo Hilgert in der 72. Minute dann zum entscheidenden 3:1 verwandeln. In den letzten 16 Minuten ( es wurden 9 Minuten nachgespielt ) verwaltete das Team die Partie und kam so zu dem wichtigen und auch verdienten  Sieg.

 

IMG_4846Fazit:  Der dringend benötigte Sieg sollte uns für die kommenden schweren Aufgaben Auftrieb geben. Wir waren über die gesamte Spielzeit optisch überlegen, konnten uns aber nicht die erhofften ganz klaren Möglichkeiten erspielen. Wir haben kaum etwas zugelassen, müssen aber nun weiter an unserer offensiven Durchschlagskraft arbeiten.

 

Aufstellung: Jan Paul Massmann,  Maxi Gass, Maurice Geisen, O’Neal David, Jannick Zander, Julian Vogt, Marian Mayer, Lars Oster, Aron Windhäuser, Linus Peuter, Jan Luca Herrmann

 

Tore: 0:1 Lars Oster (24. Min.); 1:1 (26. Min.); 1:2 Lars Oster (68. Min.); 1:3 Leo Hilgert (72. Min.)

 

Eingewechselt: Leandro Zimny; Marcel Held, Leonard Hilgert, Philipp Müller, Tobias Krajczy

 

weiter im Kader: Tim Weber

 

Es fehlten: Silas Bast, Jan Philipp Jakobs, Paul Jordan Michels, Bastian Bauer

 

Nächste Aufgabe:  Samstag, 16.04.2016, 17.00 Uhr in Simmern gegen SG  Mülheim-Kärlich

 

Bericht von Frank Zirwes

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv