fbpx

Aus der Serie: Trainer und Spieler antworten

TRAINER MARIO ESSER:

Esser_Mario_bearbJFV: Macht ein glückliches 2:2 im Westerwald Hoffnung auf mehr?

Was die bisherige Saison anbetrifft sind wir bislang ja nicht gerade vom Glück verfolgt. Vielmehr haben wir uns alles erarbeiten müssen. Da haben wir uns einen solchen Glücksmoment mit den beiden späten Traumtoren auch redlich verdient. Die Hoffnung hätten wir aber so oder so nicht verloren. Unsere Ziele sind erreichbar. Diese auch wirklich zu realisieren, ist unsere Motivation. Da war der Punktgewinn bei einem direkten Konkurrenten natürlich hilfreich.

JFV: Was ist vor dem nächsten Heimspiel von der U19 zu erwarten?

Gegenüber dem Spiel bei der JSG Weitefeld müssen wir uns kämpferisch und spielerisch steigern. Die SG Betzdorf wird uns als Tabellennachbarn ebenso alles abverlangen. Wir werden selbstbewusst ins Spiel gehen, zumal wir das Hinspiel mit 4:1 gewinnen konnten. Ein Heimsieg wäre Gold wert.

JFV: Ist Platz Neun das Ende der Fahnenstange? Was glaubt der Trainer?

Unser Ziel ist der sichere Klassenerhalt. Auf diesem Weg befinden wir uns gerade und von diesem Weg wollen wir auch nicht mehr abweichen. Ob es dann letztendlich mehr werden sollte als z. B. der neunte Platz, ist dann statistisch beantwortbar und auch von den Ergebnissen der anderen Mannschaften abhängig, die wir nicht beeinflussen können. Selbst der 5.Platz ist ja noch möglich. Die Tabelle ist zurzeit spielanzahlmäßig aber noch verzerrt. Wenn der Klassenerhalt in trockenen Tüchern sein sollte – das ist er momentan aber noch nicht! – können wir uns neue Ziele setzen!

SPIELER: TORWART TIM JAKOBS

Jakobs_Tim_bearbTrainer: Wie hast Du das letzte Spiel bei der SG Weitefeld gesehen?

Das Spiel in Weitefeld war schlecht gespielt: Viele Fehlpässe und auch viele Fehlpässe im Aufbauspiel, durch die wir uns Konter einfingen. Bei Eckbällen und hohen Bällen sprang niemand hoch zum Kopfball, so dass die Gegner völlig frei köpfen konnten. Der Gegner war auch im Strafraum in den Gedanken schneller. Wir waren nach vorne sehr unkreativ, was wahrscheinlich auch an den Fehlpässen lag.

Trainer: Wie schätzt Du die nächste Begegnung gegen die SG Betzdorf ein?

Wenn gegen unseren nächsten Gegner die Pässe wieder ankommen und auch der Wille stimmt, werden wir gewinnen! Sollte dies nicht der Fall sein, wird es schwer etwas Zählbares mitzunehmen.

Trainer: Wie bewertest Du die aktuelle Tabellensituation?

Die aktuelle Tabellensituation ist angesichts des dünnen Kaders den wir haben recht gut. Es würde mehr gehen. Dafür fehlt aber bei 3x Training in der Woche die Trainingsbeteiligung aufgrund von Verletzungen, Krankheiten oder Schule.

Danke für die klaren Antworten sagt der JFV Rhein-Hunsrück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv