fbpx

 

18. Spieltag B-Junioren Rheinlandliga am 02.04.2016

 

JFV Rhein-Hunsrück U16 – Eintracht Trier U16   0:3   (0:2)

 

wappen webIm Spiel gegen den Tabellenfünften Eintracht Trier U16 konnten unsere Jungs trotz ihrer gezeigten Leistung leider nichts Zählbares mitnehmen. Das Team kam eigentlich sehr gut ins Spiel und man merkte auch sofort, dass man zu  100 % gewillt war, dieses Spiel für sich zu entscheiden. Man konnte Ball und Gegner gut verteidigen und hatte selbst ein gefälliges Spiel nach vorne, jedoch ohne die 100-prozentige Torchance zu kreieren. Dafür fehlte uns leider noch die Präzision beim letzten Anspiel. Mitte der ersten Halbzeit zeigten sich dann auch die Gäste erstmals gefährlich vor unserem Tor. Doch unser Torwart Tizian Christ konnte den ersten Distanzschuss glänzend parieren.

 

In der 23. Minute nutzten die Gäste unsere erste Unachtsamkeit in der Hintermannschaft zum 0:1. Bei einer Standardsituation verteidigten wir nicht mit der nötigen Entschlossenheit und der Spieler Nils Lehnert konnte den Ball ungehindert  einschieben. Nur weiter 6 Minuten später musste das Team den zweiten Gegentreffer hinnehmen. Dieser Treffer sorgte für sehr viel Gesprächsstoff, da unsere Spieler sicher waren, dass der Ball nicht auf regulärem Weg ins Tor gelangt ist, sondern durch ein Loch im Netz von außen nach innen eindrang. Leider entschied der Schiedsrichter auf Tor.

 

In der zweiten Halbzeit zeigten sich die Jungs aber keineswegs niedergeschlagen. Wir stellten das System von 4-2-3-1 auf 4-1-4-1 um und erspielten uns nun 6-7 sehr gute Möglichkeiten. Leider fehlte uns im Abschluss jedoch etwas das nötige Quäntchen Glück, oder man scheiterte am glänzend aufgelegten Torwart der Trierer Eintracht. Der Gast blieb dann in der zweiten Halbzeit weiterhin durch Konter sehr gefährlich. Die meisten Bemühungen der Gäste wurden jedoch sehr gut verteidigt. In der 73. Minute führte dann aber einer dieser Konter zum entscheidenden 3:0 für die Gäste.

 

Fazit:  Ein dickes Kompliment für diesen, über weite Strecken starken Auftritt. Auf diese Leistung können wir aufbauen, um unser gemeinsames Ziel zu erreichen.

 

Aufstellung: Tizian Christ,  Maxi Gass, Maurice Geisen, O’Neal David, Calvin Müller, Julian Vogt, Marian Mayer, Chris Gerhartz, Marcel Held, Linus Peuter, Jan Luca Herrmann

 

Eingewechselt: Leandro Zimny, Jannick Zander, Leonard Hilgert, Jan Philipp Jakobs, Tobias Krajczy

 

weiter im Kader: Jan Paul Massmann, Aaron Windhäuser

 

Es fehlten: Silas Bast, Philipp Müller, Paul Jordan Michels

 

Nächste Aufgabe:  Samstag, 9. April 2016, beim VFL Oberbieber, Anstoß 15.30 Uhr; KR in Oberbieber

 

Bericht von Frank Zirwes

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 96 11 487

kontakt@www.lass-uns-fussball-spielen.de

Geschäftsstelle
Laubacher Straße 11
56288 Kastellaun

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv